Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Europa-League-Halbfinale: Das schleichende Gift

Martin Meissner/AP Eintracht Frankfurt ist auf einer Welle der Begeisterung ins Europa-League-Halbfinale geritten. Der Preis dafür könnte hoch sein. Allerdings gehen auch die anderen Halbfinalisten auf dem Zahnfleisch.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 09.05.2019, 13:14 von omop

Vollkommen normal..

Der Trainer wird jedoch genau registrieren und ggf. im Training mit Ruhepausen gegensteuern. Klar wird es für Frankfurt sehr schwer, gegen Chelsea weiterzukommen und in der BL Platz 7 zu sichern..aber der Glaube versetzt ja manchmal Berge (siehe Champions League).

#2 - 09.05.2019, 13:14 von hileute

Hä?

ich würde nicht sagen das Frankfurt die Pflicht hat die el zu gewinnen. Gut, ich bin kein Frankfurt Fan und glaube auch nicht, das sie heute weiterkommen werden, was ich bei Liverpool und Tottenham aber auch nicht getan habe. Ich würde mich aber schon freuen wenn sie sich wieder zumindest für die el qualifizieren, für Platz 4 wird es aber nur ganz vlt reichen wenn Bayern gegen Leipzig gewinnt und dann geschlossen die Regionalligamannschaft spielen lässt, was aber auch angesichts der kommenden Drittliga-Relegation wohl nicht passieren wird.

#3 - 09.05.2019, 13:25 von thorgur

Artikel ist mir zu negativ

Man kann es auch positiv sehen. Frankfurt hat viel erreicht in der EL und es hat selbst als neutraler Zuschauer Spass gemacht Ihnen zuzuschauen.
Egal ob sie jetzt ausscheiden oder am Ende die CL Quali verpassen. Das was sie geleistet haben ist super. Und vielleicht gibt es ja ein Wunder gegen Chelsea. Aber das wäre dann wirklich eins, denn schon das 1:1 im Hinspiel war ein für Frankfurt glückliches Ergebnis.

#4 - 09.05.2019, 13:33 von EinzHeinz

Heute...

gibt´s ein 2:2 ( 2:0 ) und das entscheidende Tor fällt in Minute 90+3 und dann fährt Frankfurt nach Baku :)
Egal wie das heute ausgeht und die letzten Ligaspiele laufen, es ist die geilste Saison seitdem ich Eintracht Fan bin. Danke dafür!

#5 - 09.05.2019, 13:43 von masskrugstemmer

Europa League zu Champions League müsste aufgewertet werden

Damit die EL mehr Zustimmung findet und nicht nur davon lebt, dass Vereine mit Ihren Fans wie die Eintracht ein Feuer entfachen müsste sie meiner Meinung nach vor allem Finanziell von der UEFA aufgewertet werden.
Dann würde auch das Image des Pokals der Verlierer sich bei einigen ändern.
Toll ist ja, dass der Gewinner immerhin im Folgejahr in der CL spielen darf, aber solange ein Gruppenteilnehmer der CL mehr Prämien erhält als der Gewinner der EL wird sich nichts ändern.
Eintracht wünsche ich viel Glück heute Abend und drücke alle meine Daumen und mehr. Danke für eine tolle Saison mit tollem Fußball und noch besseren Fans die Stimmung machen.
Wird schon werden und wenn es die Qualifikation für die CL in der Bundesliga wird bin ich sicher, dass es zumindest für die EL im nächsten Jahr reicht.

#6 - 09.05.2019, 14:21 von CancunMM

Zitat von masskrugstemmer
Damit die EL mehr Zustimmung findet und nicht nur davon lebt, dass Vereine mit Ihren Fans wie die Eintracht ein Feuer entfachen müsste sie meiner Meinung nach vor allem Finanziell von der UEFA aufgewertet werden. Dann würde auch das Image des Pokals der Verlierer sich bei einigen ändern. Toll ist ja, dass der Gewinner immerhin im Folgejahr in der CL spielen darf, aber solange ein Gruppenteilnehmer der CL mehr Prämien erhält als der Gewinner der EL wird sich nichts ändern. Eintracht wünsche ich viel Glück heute Abend und drücke alle meine Daumen und mehr. Danke für eine tolle Saison mit tollem Fußball und noch besseren Fans die Stimmung machen. Wird schon werden und wenn es die Qualifikation für die CL in der Bundesliga wird bin ich sicher, dass es zumindest für die EL im nächsten Jahr reicht.
In diesem Jahr bekam man bei Antritt in der Gruppenphase der CL knapp über 15 Mio. Euro. Pro weiterer Runde 9,5-15 Mio. Euro. Mit Minimum 6 bis max. 13 Spielen.
In der EL bekommt man 2,92 Mio. Euro in der Gruppemphase. Erreicht man das Endspiel gibt es nochmal ca. 10 Mio.
Wie Sie schon anmerkten: Trete ich in der CL an und verliere alle Spiele, bekomme ich mehr als wenn ich das Endspiel der Europa League schaffe. Wahnsinn !
Und an die anderen Foristen: Der Artikel ist nicht negativ, sondern realistisch. Frankfurt ist platt. Chelsea und fast alle englischen Vereine sind in der Breite von der der Qualität besser aufgestellt. Klar gönne ich es der Eintracht, aber besser wäre e gewesen sich auf die CL Qualifikation zu konzentrieren. Selsbt wenn man das Endspiel erreicht, kann man am Ende mit leeren Händen dastehen. Und ein Spieler mit Perspektive geht dann dahin wo er weiter kommt und international spielt und nicht wegen des Adlers auf der Brust.

#7 - 09.05.2019, 15:23 von mojas

Drücke Frankfurt die Daumen.

Wenn man mal sieht, wen sie schon alles aus dem Weg geräumt haben, finde ich das eine beachtliche Leistung, für den noch letzten deutschen Verein in einem europäischen Wettbewerb. Selbst wenn sie ausscheiden sollten, naja man ist gegen Chelsea rausgeflogen, deren Kaderwert mindestens doppelt so hoch ist. Frag mal die Leverkusener gegen wen die gescheitert sind?

#8 - 09.05.2019, 15:24 von skeptikerjörg

Bange machen gilt nicht

Egal, wie das Spiel heute ausgeht, die Eintracht hat eine überragende EL gespielt, Fußballfans viel Freude gemacht und die peinlichen Auftritte anderer BL-Vereine kompensiert. Und warum nicht heute nochmal? Nehmt Liverpool als Vorbild. Klar, Frankfurt hat nicht dieselbe Qualität zu bieten, aber in Sachen Wille, Kampf, Motivation darf sie sich durchaus mit den Reds vergleichen und Chelsky London wird nicht unbeeindruckt sein. Nehmt das Herz noch einmal in beide Hände und versucht es und kickt den FC Abramovitch raus. Und falls es schief geht, es war trotzdem eine überragende Saison und dann holt ihr euch in den letzten beiden BL-Spielen die Punkte für die CL-Teilnahme.

#9 - 09.05.2019, 16:14 von meresi

Liverpool

als Blaupause und gut ist. Ich hoffe die Jungs haben ihren Mineralstoffhaushalt richtig aufgefühlt, vor allem Magnesium denn das verhindert vorzeitige Krämpfe. Wurde auch genug getrunken vorher? und damit meine ich nicht direkt vor dem Spiel...und jetzt zeigt nochmal was ihr drauf habt. Vergeßt das Spiel gegen die Kusener, denn die zum Siegen geborenen blicken nach vorne, nie zurück.

    Seite 1/3