Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Frankfurter Sieg bei Inter Mailand: Die guten Europäer

DPA Eintracht Frankfurt und die Europa League, das passt einfach. Viel wird dabei über die Fans und die Offensive der Eintracht gesprochen, doch beim Sieg in Mailand überragte vor allem die Defensive.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 2/4    
#10 - 15.03.2019, 10:47 von ulaij

@omop
Als Eintracht Fan kann ich das ohne Zögern sofort sagen:
Naturlich lieber im Ausland als beim FCB!!!!
(worin mir vermutlich 97% aller anderen Fans eines Bundesligisten bei einem ihrer Spieler zustimmen würden)

Ich gehe übrigens als Eintracht Fan nicht davon aus, dass Jovic bleiben wird.
Es sei denn, eine CL Quali würde geschafft werden. Zitat Jovic: "dann müssten sie mich hier weg tragen!"

Ich halte anbetracht des Alters und des kolpotierten Interesses europäischer Topclubs eine Ablösesumme von 70mio+ nicht für komplett utopisch. Und bei so einer Summe müsste die Eintracht überlegen, ob man ihn nicht verkaufen muss, um eine nachhaltige Entwicklung des aktuellen Höhenfluges zu gewährleisten.

#11 - 15.03.2019, 10:51 von !!!Fovea!!!

Zitat von omop
Jovic sollten die Bayern ganz schnell verpflichten...
Klar, der könnte Bayern nächstes Jahr gefährlich werden. Ich wundere mich schon, dass die Bayern nicht Rebic weggekauft haben, da der am Untergang des FCB im DFB Pokal 2018 beteiligt war.

Das ist doch sonst die Masche der Bayern.....

Sonst wird evtl. die SGE der gefährlichste Gegner in der nächsten Saison für die Bayern...., mit Dortmund kann man nicht rechnen, da die ständig Nervenflattern bekommen und Reus sonst krank wird.

#12 - 15.03.2019, 10:52 von !!!Fovea!!!

Zitat von mostly_harmless
Jovic soll sowohl von Barca als auch von Real umworben sein. Bin sehr gespannt, was die für einen solchen Spieler zu zahlen bereit sind. Vermutlich wird das - gelinde gesagt - nicht billig
Gegen Barca und Real hat der FCB keine Chance, finanziell..., also wird Bayern auch die nächsten Jahre dahinschwächeln, wer will den noch zu den Bayern, wo die doch außer der Meisterschaft (gerade so) nichts mehr reißen.......

#13 - 15.03.2019, 10:52 von widower+2

Wie lang?

Zitat von der_dr_Nickel
...für ihn und als auch für Rebic das erklärte Ziel. Hat aber noch Zeit bis Sommer 2020, die derzeitigen Veträge sind entsprechend lang und sie haben auch Spaß mit dem Adler auf der Brust.
Bis wann gelten die Verträge denn noch? Wenn die nur bis 2020 laufen, muss Frankfurt eigentlich im Sommer verkaufen, um noch ordentlich Kasse zu machen, oder die Verträge vorzeitig verlängern, was sich die Spieler auch vergolden und durch entsprechende Ausstiegsklauseln versüßen lassen würden.

Die "kleineren" Vereine sitzen bei Spielern, die Begehrlichkeiten "größerer" Vereine wecken, leider immer am kürzeren Hebel. Werder hat gerade ein ähnliches Problem mit Maxi Eggestein.

#14 - 15.03.2019, 10:58 von Mondaugen

Nicht ganz

Zitat von mr-mucki
mit Leidenschaft ins Viertelfinale. nebenbei es sind 6 PL Team in den europäischen Viertelfinals. also alle 6 die bei Start der Wettbewerbe anwesend waren. das hat schon eine gewisse Aussagekraft über die Stärke der PL.
Auch ich schließe mich den Glückwünschen an, da die Eintracht zeigt, dass auch in der von vielen deutschen Teams ungeliebten Europa League etwas zu holen ist.
Allerdings muss ich korrigieren: die Premier League ist mit 7 Teams gestartet, Burnley ist in den Play-Offs zur Europa League gescheitert. Dennoch ist die Stärke der Liga mit 6 von 7 in den Viertelfinals evident, da diesmal selbst Spanien nur 3 von 7 weiter brachte.

#15 - 15.03.2019, 11:02 von der_dr_Nickel

Beide Verträge...

Zitat von widower+2
Bis wann gelten die Verträge denn noch? Wenn die nur bis 2020 laufen, muss Frankfurt eigentlich im Sommer verkaufen, um noch ordentlich Kasse zu machen, oder die Verträge vorzeitig verlängern, was sich die Spieler auch vergolden und durch entsprechende Ausstiegsklauseln versüßen lassen würden. Die "kleineren" Vereine sitzen bei Spielern, die Begehrlichkeiten "größerer" Vereine wecken, leider immer am kürzeren Hebel. Werder hat gerade ein ähnliches Problem mit Maxi Eggestein.
...über 2020 hinaus. Jovic kommt ja von Benfica, der übernehmende Vertrag läuft bis 06/2022. Rebic wurde bis 06/2024 nach der WM verlängert. Da gab es schon ordentlich was on top; Gehaltstechnisch. Bei dem hat es mich aber wirklich gewundert das die Bayern den nicht für kolportierte 50Mil. genommen haben. Günstiger wird er nicht mehr. Gehe davon aus das beide beim LFC auf dem Zettel stehen, passen super zu Klopps Spielstil.

#16 - 15.03.2019, 11:02 von Crom

Zitat von mr-mucki
mit Leidenschaft ins Viertelfinale. nebenbei es sind 6 PL Team in den europäischen Viertelfinals. also alle 6 die bei Start der Wettbewerbe anwesend waren. das hat schon eine gewisse Aussagekraft über die Stärke der PL.
Burnley ist in den PlayOffs gescheitert.

Übrigens, bei Frankreich sind sowohl in EL als auch CL alle raus.

#17 - 15.03.2019, 11:08 von malexe

So muss das sein!

Ich bin eigentlich kein Fan der Eintracht. Aber endlich, endlich, endlich haben wir mal ein Team, dass sich den Arsch in der Euroleague aufreißt. Am Ende werden wahrscheinlich RB und Leverkusen für ihr gewolltes Ausscheiden mit der CL-Quali belohnt, da die Eintracht wegen der Doppelbelastung reißen lassen wird. Gönnen würde ich die Quali aber nur der Eintracht! Allein für diese geile Euroleague-Saison!

#18 - 15.03.2019, 11:10 von florafauna

Glückwunsch

an die Eintracht. Schön, dass noch 1 deutscher Verein international dabei ist.
Ich verstehe allerdings die Überschrift: "Die guten Europäer" nicht. Angesichts des immer wiederkehrenden üblen Fanverhaltens kann man an dieser Stelle leider nicht von gut sprechen.

#19 - 15.03.2019, 11:16 von omop

Man wird sehen..

Kovac kennt Jovic sehr gut..also da könnte was gehen..Barcelona kann ja gerne Rebic nehmen ;-)

    Seite 2/4