Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Sport

Löw bleibt Bundestrainer: Aussitzer

DPA Trotz der schlechtesten deutschen WM der Geschichte: Joachim Löw bleibt Bundestrainer. Damit wiederholt der DFB die gleichen Fehler, die der Coach während des Turniers in Russland machte.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/29   10  
#1 - 03.07.2018, 13:26 von ned divine

Gute Verdienste des Jogi Löw

nun ja, man muss auch mal verlieren können. Immer nur eltmeister sein geht nicht, das hängt von vielen Faktoren ab, nicht nur von einem Trainer. Jogi Löw ist super und hat ja beachtliche Erfolge erzielt mit der Mannschaft.
Ich finde es gut, dass er bleibt.
Nächstes Mal klappt das sicher wieder besser, vorausgesetzt, dass auch vernünftige Spieler da sind ;-)

Außerdem gibt es keinen adäquaten Ersatz derzeit für ihn, weder Sammer noch sonst jemand ist für den Job aktuell geeignet.
Auf gehts!!

#2 - 03.07.2018, 13:27 von danreinhardt

Ist doch gut!

Dieses ewige Zurücktreten guter Trainer, die wunderbare Erfolge verbucht haben hat doch keinen Sinn. Mit neuen Spielern wird das in 4 Jahren wieder was. Die letzten paar Male ist jeder Weltmeister in der Vorrunde ausgeschieden, Trainwewechsel hin oder her. Da jetzt einen Sündenbock im Trainer zu suchen ist Firlefanz.

#3 - 03.07.2018, 13:28 von SPONU

Parallelen

Mehr als ein Wort muss man garnicht schreiben und dennoch weiss jeder Leser sofort was gemeint ist.
Amtszeitbegrenzung ist das Zauberwort. Macht endlich was gegen Aussitzen, Trägheit und Stillstand!

#4 - 03.07.2018, 13:29 von ultramontan

Passt!

Wenn Seehofer bleibt, muss natürlichen auch Löw bleiben!

#5 - 03.07.2018, 13:29 von Spinoza

Glänzende Aussichten

Die Wahrscheinlichkeit dass die deutsche Auswahl bei der nächsten WM besser abschneidet liegt zumindest bei 32:1.

#6 - 03.07.2018, 13:29 von Skydiver75

Löw bleibt....

Ganz einfach, bei einem fürstlichen Jahresgehalt von 3,8 Millionen würde ich auch bleiben...und eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus, wo sind wir denn? Die passen schon alle auf, dass sie ihre Schäfchen im trockenen haben!

#7 - 03.07.2018, 13:29 von jungmeisterl

Das Phänomen ist nicht neu, dass der aktuelle Weltmeister in der Vorrunde ausscheidet, aber wie war es bei den anderen Verbänden, wurde dort auch mit dem Trainer weiter gemacht?
Ansonsten: Löw, Merkel, Seehofer, eine Generation, die nicht abtritt, sondern eisern an seinen Pöstchen festhält, egal was passiert.

#8 - 03.07.2018, 13:30 von dirtygary

Fliegt ja auch nicht jeder raus,

Weil er 3 schlechte Artikel hintereinander schreibt.

#9 - 03.07.2018, 13:30 von wolfi55

Er ist ja nicht unschuldig am Debakel

Der Bundestrainer ist am Debakel nicht unschuldig. Ob er lernfähig ist, das muss die Zukunft zeigen. Vor allem das starre festhalten an einigen Leuten hat zu dem Debakel geführt. Ich hoffe, dass er nun den Schnitt macht. Dass er es anders kann, das zeigte ja der Confed-Cup. Da spielte eine andere Mannschaft und die war richtig gut. Warum man dieser Mannschaft nicht vertraut hat, das ist das gleiche Zögern wie bei Merkel, keine Experimente.

    Seite 1/29   10