Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Stil

Der Traum vom Hüttenleben: Und schon ist das Leben überschaubar

Jaime Diaz/ Penguin Von Thoreau bis zum Polarforscher Shackleton: alles Hüttenbewohner. Petra Ahne hat sich nun auch eine gebaut. In einem Buch erklärt sie, was allen gemein ist und wieso wir uns nach Reduktion sehnen.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/3    
#1 - 07.04.2019, 08:43 von nchecker

Wo steht denn die Hütte, sie sieht sie aus und wie teuer war sie denn?

Ich sehe da leider nur auf dem Foto von der Redakteurin etwas Unscharfes im Hintergrund. Ist das ihre Hütte? Wie teuer war die denn und ist das Grundstück dafür gepachtet oder gekauft? Wenn Wasser und Strom da ist, müsste das Grundstück ja erschlossen sein. Oder ist es ein Schrebergarten? Oder ein Ferienhaus-Grundstück? Wie kann man sich so etwas von dem schmalen Gehalt einer Redakteurin leisten? Ich würde damit gerade eben so über die Runden kommen.

#2 - 07.04.2019, 08:56 von janste

nun ja...

... als Dorfkind war es für mich Teil meiner Kindheit, Höhlen/Hütten zu bauen, ob nun in Bäumen, zu ebener Erde oder unterirdisch. Für uns war es ein Abenteuer, wie vielleicht auch für Frau Ahne. Okay, unsere Behausungen hatten kein Strom, Wasser und Internet... Jedenfalls habe ich mich köstlich amüsiert, wie man so ein Wochenende im Ferienhaus, pardon: Hütte, emotional und sprachlich so überhöhen kann. Wirklich unterhaltsam.

#3 - 07.04.2019, 09:19 von tadano

Ihre „Hütte“ ist wohl eher ein luxuriöses Ferienhaus am See.

#4 - 07.04.2019, 09:20 von dasfred

Was macht die Hütte aus?

Eigendlich geht es um das drumherum. Eine Hütte, ohne die entsprechende Umgebung ist eine kleine Bretterbude. Sie soll doch im Grunde nur Schutz vor Kälte und Regen bieten, bis man wieder raus kann. Die Hütte ist meist nur das immobile Pendant zum Wohnwagen.

#5 - 07.04.2019, 09:25 von gerne_Steuerzahler

Wohnwagen

Musste die ganze Zeit an einen Wohnwagen denken. Reduziert ebenfalls, wenig Platz, das nötigste etc. Dazu noch mobil. Nicht selbst gebaut aber oft selbst verändert. Passt.

#6 - 07.04.2019, 09:58 von winterwoods

The Nanny-State

In Deutschland: Verboten! Was sollen also solche Artikel, die letztendlich nur träumerischer Unfug (oder Werbung) sind!? Stattdessen bitte Artikel, welche die herrschende Flut an Bau- und Wohnvorschriften anprangert. Wir brauchen endlich Lockerungen, damit normales, günstiges, ja alternatives bauen und wohnen endlich möglich wird (Tiny-Houses, Hütten, Bauwägen, Container - bis dato alles illegalisiert vom Nany-Staat. Davon aber verliert die Presse nie ein Wort - sie möchte lieber die "Mittagspausen-Träumer" bedienen, als die Macher, die auch zur Tat schreiten würden. Wenn sie denn könnten/dürften!).

#7 - 07.04.2019, 10:07 von tomquixote

Erinnert so etwas an den Jakobsweg, denn …

auch dort wird das Leben auf ein Minimum reduziert: Hier bist du, dort verläuft der Weg, über dir ist der HImmel, also geh jetzt los. Man mus sich vor Augen halten, dass der Weg nach Santiago jahrhundertelang vergessen war, und erst wieder ans Licht kam (schon vor Kerkeling), als Menschen merkten, dass ihr eigenes Leben von Maschinen beherrscht wurde und sie nichts mehr selbst entscheiden konnten - das Telefon klingelt, du musst rangehen, dein Computer piept, du musst schreiben, dein Auto fährt nicht, du musst zur Tankstelle.

Ich kann nur jedem empfehlen, sich auf einen solchen Weg zu machen, aber man muss sich natürlich gut vorbereiten, sich selbst und die Ausrüstung prüfen, damit man nicht schon auf der zweiten Etappe zusammenbricht.

#8 - 07.04.2019, 10:18 von abocado

Schöner Traum für Privilegierte

Nicht alle können in ihrer Hütte leben. 80.000.000 Deutschlandbewohner in Hütten, am einsamen See, mit Holz aus Russland und Strom aus der Leitung? Nun ja: Auch bei den Goldsuchern war der Schaufelverkäufer der sichere Gewinner.

#9 - 07.04.2019, 12:23 von manicmecanic

Hütte ?

Also zumindest was man von ihrer sehen kann sieht nicht nach einer Hütte aus.Genauso wirds auch mit dem selbstgebaut sein,ich wette das war höchstens ein Bausatz wenn überhaupt.Das hat soviel mit selber bauen zu tun wie ein Modell aus Legosteinen zusammen zu setzen.

    Seite 1/3