Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Wirtschaft

Verstöße gegen Arzneimittelgesetz: Privater Online-Handel mit Medikamenten boomt

DPA Krank im Bett - und die Apotheke ist weit? Neben Versandapotheken verkaufen immer mehr Privatpersonen Arznei auch im Internet. Was viele von ihnen nicht wissen: Sie machen sich strafbar.
zum Artikel
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!
    Seite 1/3    
#1 - 10.11.2018, 10:31 von sametime

Sind große Versandhäuser Apotheken?

Die im Artikel genannten Medikamente finde ich alle bei Amazon. Dann müsste das ja auch illegal sein oder ist Amazon auch eine Apotheke? Wohl kaum. Warum immer nur auf die Kleinen?

#2 - 10.11.2018, 10:54 von keinblattvormmund

Ebay interessiert es schon lange nicht mehr...

Ebay interessiert es schon lange nicht mehr, was da so auf der Plattform gehandelt wird. War Ebay früher noch äußerst restriktiv und löschte weit über das Ziel hinaus, duldet Ebay illegale Angebote längst und schreitet auch nicht ein, wenn man sie aktiv meldet.

#3 - 10.11.2018, 10:57 von fsi

@Sametime

Amazon ist keine Apotheke, aber dort verkaufen auch Apotheken als Drittanbieter. Pauschalisieren sollten Sie mit Ihrer Aussagr also nicht.

#4 - 10.11.2018, 11:02 von Flauschie

Angebot und Nachfrage

Anstatt Apotheken in‘s 21Jh zu ziehen, geht‘s mal wieder zu wie in der Steinzeit.

#5 - 10.11.2018, 11:18 von aniani

Apothekenpflichtig

Seit wann sind "Elmex-Gelee-Zahnpasta, Nasenspray & Paracetamol" apothekenpflichtig? Wieso kann man das wohl rezeptfrei bekommen, ob bei Amazon, in der Drogerie oder sogar im Supermarkt? Wenn der Verkauf strafbar wäre, so wie hier suggeriert wird, müsste es ja auch der Erwerb sein. Und bitte was ist dagegen einzuwenden, diese Produkte privat weiterzuverkaufen, sofern weder gebraucht als auch das MHD nicht überschritten wurde? Oder soll man wegen jedem Wehwehchen zum Arzt stiefeln? Echt, man kann es auch übertreiben.

#6 - 10.11.2018, 11:20 von Alm Öhi

Warum ist Elmex Gelee Illegal?

Der Grund hierfür ist gand einfach. Die Apotheker haben sich durch Wahlspenden einen Markt geschaffen der Ihnen bis zu 60% Gewinn bringt. Wenn die FDP noch am Ruder wäre , wären selbst Kondome verschreibungspf lichtig.

#7 - 10.11.2018, 11:56 von micromiller

Ja das muss mit saftigen Geldstrafen geahndet werden .....

Deutschland wird jeden Tag etwas bekloppter ... vielleicht kann die SPD ja einem DENKTANK eine Ausnahmeregelung entwickeln...so das die Zahnpaste wenigstens and en ungeraden Kalendertagen straffrei vertrieben werden kann... das wäre doch wirklich schön ....

#8 - 10.11.2018, 12:20 von erst_nachdenken

elmex gelee

Zitat von Alm Öhi
Der Grund hierfür ist gand einfach. Die Apotheker haben sich durch Wahlspenden einen Markt geschaffen der Ihnen bis zu 60% Gewinn bringt. Wenn die FDP noch am Ruder wäre , wären selbst Kondome verschreibungspf lichtig.
Erst denken, dann poltern: elmex gelee ist aufgrund seines hohen Fluoridgehalts ein Arzneimittel und keine "profane" Zahnpasta - auch wenn es im Artikel als letzteres bezeichnet wird. Im Gegensatz zu einer Zahnpasta enthält elmex gelee keine - zur Zahnreinigung notwendigen - abrasiven Substanzen. Daher reinigt diese nicht sondern ist NACH dem Zähneputzen zusätzlich anzuwenden.

Schlimm mit anzusehen, wie die Allgemeinbildung den Bach hinunter geht...

#9 - 10.11.2018, 12:22 von Dr. Kilad

Da geht es doch nur um die Interessen der Pharmaindustrie

Und sicher nicht um die Gesundheit. Und die hat halt auch den Gesetzgeber fest im Griff - auch anders herum: Denn da werden einfach verschreibungspflichtige Medikamente in Indien oder China hergestellt, weil billiger. Merke: Hier geht es um den Profit, nicht um die Gesundheit.

    Seite 1/3