Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Wissenschaft

Insektizide: Auch Ersatz-Schädlingsgift beeinträchtigt Hummeln

DPA Weil einige Pestizide aus der Landwirtschaft auch nützliche Insekten töten können, wurden sie verboten. Nun steht auch ein Ersatzkandidat für Neonikotinoide in der Kritik.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 16.08.2018, 13:02 von wannbrach

Vielleicht sollten sich die Bauern damit abfinden dass in Zukunft mehr Unkraut wächst, weil sie weniger Pestizide einsetzen dürfen. Diese Entscheidung liegt allerdings bei der Regierung die abwägen muss was wichtiger ist - höhere Ernten, oder viele Bienen und Insekten.

#2 - 16.08.2018, 13:09 von agenteurobond

"beeinträchtigen"

Warum müssen Sie das so verharmlosend formulieren, anstatt tachles zu reden: Neonikotinoide killen unsere Insekten. Hier wird nichts beeinträchtigt, hier wird getötet. Da gibt es nichts zu diskutieren. Unsere Insektenbestände sind dramatisch zurückgegangen. Es muß in die Köpfe der Menschen: Ohne Insekten gibt es keine Bestäubung (abgesehen von Monsantos teuflischen Kreationen). Und ohne Bestäubung gibt es kein Essen. Wenn die Insekten weg sind, haben wir noch zwei Jahre, bis unsere Restbestände aufgebraucht sind.

#3 - 16.08.2018, 13:28 von Byrne

Bitte um Aufklärung

Zitat von agenteurobond
Warum müssen Sie das so verharmlosend formulieren, anstatt tachles zu reden: Neonikotinoide killen unsere Insekten. Hier wird nichts beeinträchtigt, hier wird getötet. Da gibt es nichts zu diskutieren. Unsere Insektenbestände sind dramatisch zurückgegangen. Es muß in die Köpfe der Menschen: Ohne Insekten gibt es keine Bestäubung (abgesehen von Monsantos teuflischen Kreationen). Und ohne Bestäubung gibt es kein Essen. Wenn die Insekten weg sind, haben wir noch zwei Jahre, bis unsere Restbestände aufgebraucht sind.
Was für "teuflische Kreationen" von Monsanto gibt es denn, die ohne Bestäubung auskommen.

#4 - 16.08.2018, 13:58 von C. V. Neuves

Es ist schwierig zehn Milliarden Menschen oder mehr zu ernähren. Antworten habe auch ich keine.

#5 - 16.08.2018, 14:15 von brosswag

Meine Meinung zum Thema

Dann werden die Menschen in Zukunft halt Insekten essen wen sie Hunger haben. Ich sage jedoch offen und ehrlich, dass ich das nicht möchte.

#6 - 16.08.2018, 16:21 von minimax9

Insektensterben im Allgemeinen

Ich fahre seit 30 Jahren Motorrad. Vor nicht einmal fünf Jahren musste ich mein Windschild alle 50-70 km einschl. Helmbrille reinigen. Heute bei gleicher Jahres-Fahrleistung komm ich fast ohne Reinigung durch die Saison. Eine Reinigung wird natürlich bei jeder Motorrad pflege gemacht, aber kaum noch Insekten. Früher waren Insektenentferner noch von Nöten heute nicht mehr.Das sollte einem schon zu denken geben.

#7 - 16.08.2018, 16:32 von minimax9

Auch der Industriemais ist giftig

Mein Enkelkind kam mit einem Meiskolben vom Feld und zu Hause angekommen wollte es davon essen. Der Junge nahm einen Bissen und mochte nicht mehr.Legte den Kolben auf den Küchentisch. Vor meinen Augen kam eine Fliege naschte am Kolben drehte sich auf den Rücken, zappelte noch und dann wat sie tot. das zu unseren ungiftigen Helfern in der Landwirtschaft.

#8 - 16.08.2018, 17:04 von cindy2009

@minimax9

"-----
minimax9 heute, 16:32 Uhr
7. Auch der Industriemais ist giftig
Mein Enkelkind kam mit einem Meiskolben vom Feld und zu Hause angekommen wollte es davon essen. Der Junge nahm einen Bissen und mochte nicht mehr.Legte den Kolben auf den Küchentisch. Vor meinen Augen kam eine Fliege naschte am Kolben drehte sich auf den Rücken, zappelte noch und dann wat sie tot. das zu unseren ungiftigen Helfern in der Landwirtschaft----" Tja, Diebstahl wird eben bestraft. Und zu Ihren Erfahrungen mit dem Motorrad : "---Früher waren Insektenentferner noch von Nöten heute nicht mehr.Das sollte einem schon zu denken geben.----" Denken Sie und lassen bitte der Umwelt zuliebe das Motorrad Fahren. Es vergiftet nicht nur Insekten.

#9 - 16.08.2018, 17:08 von cindy2009

@wannbrach

"-----
wannbrach heute, 13:02 Uhr
1.
Vielleicht sollten sich die Bauern damit abfinden dass in Zukunft mehr Unkraut wächst, weil sie weniger Pestizide einsetzen dürfen. Diese Entscheidung liegt allerdings bei der Regierung die abwägen muss was wichtiger ist - höhere Ernten, oder viele Bienen und Insekten-----" Vielleicht sollten Sie den Artikel genau lesen und feststellen, dass es nicht um Unkraut geht : "----Für ihre Studie untersuchten sie Insektizide ----"

    Seite 1/2