Schrift:
Ansicht Home:
Forum
Wissenschaft

Rätselhaftes Phänomen: Ein Schlammgeysir wandert durch Kalifornien

SPIEGEL ONLINE Ein Bahngleis musste schon verlegt werden, bald auch eine Benzin-Pipeline, für eine Straße und Glasfaserkabel drohen ebenfalls Gefahren: Ein wandernder Schlammgeysir nervt die Behörden im Süden der USA.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
#1 - 09.12.2018, 10:11 von permissiveactionlink

Vielleicht wandert ja

der Schlammvulkan synchron mit dem magnetischen Nordpol ? :-). Also wenn nebenan in Arizona mal ein Güterzug ungeplant stoppen muss, dann liegt es meist eher daran, dass irgendwem das Methylamin für das Meth-Kochen ausgegangen ist, und nicht an einem Schlammvulkan. Man sollte sich übrigens nirgendwo längere Zeit herumdrücken, wo es nach faulen Eiern stinkt : H2S ist ein starkes Zellgift und blockiert die Atmungskette in den Mitochondrien, genauso wie Cyanwasserstoff. MAK : 5ppm (5ml/m^3). MAK HCN : 1,9ppm. Also Vorsicht mit Faulgasen ! Statt Schutzweste, Helm und Schutzbrille sollten die Verantwortlichen vor Ort besser Atemmasken tragen !

#2 - 09.12.2018, 13:56 von gägge

Aus der Ferne gesehen...

...wundert es nicht, daß geologische Ereignisse parallel zum Andreasgraben "wandern".
Was sind schon dreihundert Meter, im Vergleich zu dem, was in dieser Gegend geologisch "so ganz allgemein" vor sich geht ?
Natürlich ärgert es Betreiber von Infrastrukturen in ihren schönen Bürogebäuden, wenn ihnen aus jwd Hinterland größere Geldausgaben auf den Tisch flattern, und dies gleichzeitig mehreren Betreibern.
Daran ist der Leonard Knight und seine Hippies dort schuld ! Können die uns nicht in Frieden lassen ?!
;-)