23.10.2019

Hardware-Nachrüstung: Ist das die Lösung?

< 2/3 >
Twintec Baumont

Die neue Initiative plant, dass Dieselauto-Besitzer die Nachrüsttechnik und deren Einbau zunächst vorfinanzieren (voraussichtliche Kosten: knapp 2000 Euro), die Kosten sollen anschließend auf dem Klageweg vom Hersteller zurückgefordert werden.