15.12.2019

NS-Opfer: Mord an einem 14-Jährigen - warum Ernst Lossa sterben musste

< 1/17 >
Archiv BKH Kaufbeuren

Ernst Lossa wurde im Zuge des nationalsozialistischen Euthanasie-Programms ermordet. Er wuchs in Kinderheimen auf und wurde 1942 in die Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren eingewiesen. Dort gab man dem erst 14-jährigen Jungen am 9. August 1944 die Todesspritze.