17.10.2019

Tanzwunder in Berlin: Josephine Baker - gefeiert wie eine Göttin, begafft wie ein Tier

< 30/30
Zur Startseite
>
Rene Maestri/Sygma/Getty Images

Tod mitten im Triumph: Prominente wie die Fürstin Grazia Patricia von Monaco (links) nahmen am Trauergottesdienst für Josephine Baker Abschied, der am 19. April 1975 in der Kirche von Saint-Charles in Monaco stattfand. Die 69-jährige Diva war am 12. April in Paris an Herzversagen gestorben - nur vier Tage nach ihrem umjubelten Comeback auf der Bühne. Als bedeutender Weltkriegs-Veteranin wurden Josefine Baker die Ehren eines französischen Militärbegräbnisses zuteil: Der Staat gedachte der einstigen Spionin und Widerstandskämpferin mit 21 Schuss Salut.