26.05.2019

Kodaks Coloramas: Die wahrscheinlich längsten Fotos der Welt

< 1/10 >
George Eastman Museum

Traumwelten dank 61.000 Watt: Von 1950 bis 1990 staunten die Pendler am New Yorker Hauptbahnhof über eine riesige Werbefläche, auf der Kodak insgesamt 565 aufwendig beleuchtete XXL-Aufnahmen präsentierte. Diese "Coloramas" sollten die Amerikaner für die Farbfotografie und neue Kodak-Kameras begeistern. Vermarktet als "größte Fotos der Welt" versuchte Kodak geschickt, seine XXL-Coloramas als einfache Schnappschüsse zu tarnen - dabei waren sie jeweils penibel inszeniert und wochenlang vorbereitet worden.