27.06.2019

Revolution und Gegenputsch: München war nun "die Stadt Hitlers"

< 1/11 >

Unruhige Stadt: Truppenansammlung in den Straßen Münchens während der Novemberrevolution 1918. Fünf Jahre später wurde in München ein weiterer radikaler Umbruch erprobt - diesmal von Hitler und seinen Nationalsozialisten. Manche konservative Juden hielten in den Jahren nach dem Krieg die Gefahr, die von Rechtsradikalen Nazis ausging, für geringer als die von sozialistischen Experimenten. So kam es zum Streit zwischen jüdischen Anhängern und Gegnern der Münchner Räterepublik.