18.09.2019

Schmelzender Permafrost: Gefahr durch erwachende Mikroben

< 1/4 >
Lutz Schirrmeister/ Alfred-Wegener-Institut

Ein Kliff in der sibirischen Arktis mit Überresten von Moorgebieten: Im Boden liegen alte Pflanzenreste verborgen. Diese sind ein riesiger Kohlenstoffspeicher, so lange sie gefroren sind. Wenn sie auftauen, gibt es Mikroorganismen, die sich darüber hermachen - und so CO2 freisetzen.