26.06.2019

Sisi-Attentat: "Ich würde die Tat noch einmal begehen"

< 1/24 >
Getty Images

Dritte Wahl: Im Grunde ist es purer Zufall, dass Kaiserin Elisabeth von Österreich 1898 am Genfer See ermordet wurde. Viel lieber hätte Attentäter Luigi Lucheni Italiens König Umberto I. umgebracht. Doch der mittellose Gelegenheitsarbeiter konnte sich die Reise nicht leisten. In Genf wollte er eigentlich Prinz Henri d'Orléans ermorden - doch der hatte seinen Besuch kurzfristig abgesagt. Also nahm Lucheni eben mit Sisi vorlieb.