13.10.2019

Physik als Spiel: Hawkings Wetten

< 1/3 >
NASA/ CXC/ M.Weiss

Ebenfalls mit Kip Thorne wettete Hawking, dass der Doppelstern Cygnus X-1 (im Bild links das Foto einer Weltraummission, rechts eine Illustration) kein Schwarzes Loch enthalte. "Ich hoffte, diese Wette zu verlieren, weil ich natürlich viel Arbeit in die Erforschung Schwarzer Löcher investiert hatte", schreibt Hawking in seiner Autobiografie. So kam es: Die Existenz eines Schwarzen Lochs wurde nachgewiesen und Thorne erhielt als Wetteinsatz ein Jahresabonnement der Männerzeitschrift "Penthouse".