Schrift:
Ansicht Home:
KarriereSPIEGEL

Absurde Fragen im Bewerbungsgespräch

"Sind Sie sexuell aktiv?"

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Bewerbungsgespräch - und der Chef will wissen, ob Sie Männer mit Bart mögen. Klingt komisch? Eine Bewerberin wurde das tatsächlich gefragt. Und es geht noch unangenehmer.

Getty Images

Im Bewerbungsgespräch

Donnerstag, 17.01.2019   14:46 Uhr

Es heißt, dass es keine doofen Fragen gibt, aber manchmal gibt es sie eben doch. In Vorstellungsgesprächen, in denen der Chef ernsthaft von der Bewerberin wissen will: "Sind Sie schwanger?"

Im vergangenen Dezember war diese Frage Gegenstand einer Gerichtsverhandlung. In Nordrhein-Westfalen hatte ein Chef seine Angestellte verklagt, nachdem diese kurz zuvor im Bewerbungsgespräch auf Nachfrage des Vorgesetzten behauptet hatte, sie erwarte kein Kind. Dabei war sie in Wirklichkeit schwanger.

Nachdem der Arbeitgeber von der Schwangerschaft erfahren hatte, klagte er. Er wollte den Arbeitsvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten. Doch das Gericht entschied gegen den Arbeitgeber: Bewerberinnen haben das Recht, ihre Schwangerschaft geheim zu halten.

Missglückte Vorgespräche

Doch das ist nicht die einzige unangenehme Situation im Bewerbungsgespräch: Immer wieder stellen Vorgesetzte Job-Anwärtern sonderbare Fragen. Im Rahmen einer Studie über missglückte Vorgespräche, die das Marktforschungsunternehmen Respondi im Auftrag des Dienstleistungsunternehmens Viasto durchführte, sollten die Studienteilnehmer beantworten: "Was war die schlechteste Frage, die Ihnen jemals in einem Vorstellungsgespräch gestellt wurde?"

Für die Studie wurden im vergangenen November mehr als 1000 Arbeitnehmer befragt, die in den vergangenen drei Jahren einen Bewerbungsprozess durchliefen - in verschiedenen Bereichen, von der Chemiefirma bis zum Handwerksbetrieb.

Das Ergebnis: Es gibt viele absurde Situationen, in die Vorgesetzte ihre potenziellen Mitarbeiter bringen - zum Beispiel, weil sie wissen wollen, welche Schuhgröße sie haben und warum sie die Haare lang tragen. Wir zeigen eine Auswahl unangemessener Fragen, von denen die Studienteilnehmer berichtet haben.

nil

insgesamt 98 Beiträge
ksail 17.01.2019
1. Ja, es gibt doofe Fragen...
...aber mal ganz ehrlich, man kann von einem halbwegs intelligenten Menschen erwarten, auch mit doofen Fragen intelligent umzugehen. Schließlich sitzen auf der "Arbeitgeber-Seite" des Tisches meistens auch nur [...]
...aber mal ganz ehrlich, man kann von einem halbwegs intelligenten Menschen erwarten, auch mit doofen Fragen intelligent umzugehen. Schließlich sitzen auf der "Arbeitgeber-Seite" des Tisches meistens auch nur Angestellte und die Art der Frage muss nicht unbedingt für das Klima in der Firma typisch sein. Wenn ein Bewerber schon an einer doofen Frage im Bewerbungsgespräch scheitert, wie soll er dann z.B. noch viel doofere Gespräche mit Kunden meistern?
konib 17.01.2019
2. "Sind Sie momentan sexuell aktiv?"
Die einzige richtige Antwort wäre, "Da können Sie gerne Ihre Frau fragen!"
Die einzige richtige Antwort wäre, "Da können Sie gerne Ihre Frau fragen!"
suplesse 17.01.2019
3. Ich würde mit einer Gegenfrage antworten!
Und Sie? Weil es wäre mir egalwa er davon hält, weil ich lieber Hartzer wäre, bevor ich bei dem anfangen würde zu arbeiten.
Und Sie? Weil es wäre mir egalwa er davon hält, weil ich lieber Hartzer wäre, bevor ich bei dem anfangen würde zu arbeiten.
Sleeper_in_Metropolis 17.01.2019
4.
Zitat : "Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Bewerbungsgespräch - und der Chef will wissen, ob Sie Männer mit Bart mögen. Klingt komisch?" Ja, das würde ich (männlich) allerdings komisch finden. Kleiner Hinweis [...]
Zitat : "Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Bewerbungsgespräch - und der Chef will wissen, ob Sie Männer mit Bart mögen. Klingt komisch?" Ja, das würde ich (männlich) allerdings komisch finden. Kleiner Hinweis an "nil" : Möglicherweise lesen auch Männer diesen Artikel, deswegen ist die oben zitierte Frage im Titel in dieser Form etwas unglücklich gewählt.
K:F 17.01.2019
5. Noch einer
Ist Geld f?r Sie wichtig? Frage einer selbsternannten Unternehmensberaterin.
Ist Geld f?r Sie wichtig? Frage einer selbsternannten Unternehmensberaterin.

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP