Schrift:
Ansicht Home:
KarriereSPIEGEL

Kultserie

Wen hätten Sie aus "Game of Thrones" gern als Chef?

Eine Frau, an der Kritik abprallt? Ein Mann, der den Elevator Pitch beherrscht? Oder jemanden, der völlig unerwartet angreift? Welche Figur aus "GoT" wäre der beste Chef? Stimmen Sie ab.

Starke Figuren - aber auch starke Führungspersönlichkeiten. Wer taugt zum Vorgesetzten?

Von
Sonntag, 14.04.2019   12:05 Uhr

Sansa Stark ist ein naives Mädchen, das sich von den falschen Leuten blenden lässt und nicht begreift, wie wichtig es ist, Verbündete zu haben. Doch im Laufe der Zeit wird sie vom Leben eines Besseren belehrt.

Als sie endlich erkennt, wie andere über ihr Dasein bestimmen, und sich aus dieser Fessel löst, gewinnt sie an Macht. Aus dem Mädchen wird eine starke Frau, die andere durchschaut und die richtigen Entscheidungen trifft. Aber wäre sie auch eine gute Chefin?

Und was ist mit Sam Tarly? Er wirkt zwar immer ein bisschen tollpatschig und scheint ein zu großes Herz zu haben - aber er findet heraus, wie man die Weißen Wanderer bekämpfen kann. Macht ihn das zu einer guten Führungspersönlichkeit?

Nun sind Sie an der Reihe. Welche Figur aus "Game of Thrones" wäre Ihr liebster Chef? Sie sehen zwei Fotos im Vergleich. Klicken Sie auf den Charakter, der Ihrer Meinung nach mehr zum Chef taugt. Die andere Person verschwindet, eine neue erscheint. Wieder können Sie die Person anklicken, die sich besser als Chef eignen würde. Am Ende bleibt ein Sieger übrig.

insgesamt 10 Beiträge
muzepuckel 14.04.2019
1. Tyrion!
Der erste Platz überrascht nicht. Intelligent, gebildet, humorvoll und integer. Wer möchte nicht einen solchen Chef? Die Auswahl der Figuren allerdings, ist wirklich schlecht. Da fehlen wirklich wichtige und als Chef ebenfalls [...]
Der erste Platz überrascht nicht. Intelligent, gebildet, humorvoll und integer. Wer möchte nicht einen solchen Chef? Die Auswahl der Figuren allerdings, ist wirklich schlecht. Da fehlen wirklich wichtige und als Chef ebenfalls geeignete Leute: vor allem Tyrions Vater (ruchlos, aber hoch kompetent) Eddard Stark ( absolut integer, eigentlich schon zu ehrenhaft), dann der gute Walder Frey (gerissen und ein Kotzbrocken erster Güte), auch der "Zwiebelritter" hat definitiv Chef Qualitäten....... und noch eine ganze Reihe andere Charaktere, die eher als Chef geeignet wären, als Figuren aus der Auswahl, wie der gute Hodor zB.
nosports28 14.04.2019
2. Ein Chef, wie Tyrion...
... wäre in unserer Welt in der Klapsmühle: Lohndrückerei ist für ihn ein Fremdwort. Er zahlt gut, ohne zu feilschen, spendiert gern mal Boni, sorgt dafür, daß auch Mitarbeiter, von denen er sich trennen muß, gut [...]
... wäre in unserer Welt in der Klapsmühle: Lohndrückerei ist für ihn ein Fremdwort. Er zahlt gut, ohne zu feilschen, spendiert gern mal Boni, sorgt dafür, daß auch Mitarbeiter, von denen er sich trennen muß, gut unterkommen, und selbst, wenn ein Mitarbeiter sich von der Konkurrenz abwerben lässt, ist er ihm nur bedingt sauer. So einer ist wirklich nicht von dieser Welt.
newline 14.04.2019
3. Bald
dürfte GoT unter allen möglichen Gesichtspunkten betrachtet worden sein. Womit werden die (Bildschirm)Seiten nur gefüllt, wenn die letzte Folge gelaufen ist? Einfluss von GoT auf die Haar- und Bart-Mode? Statt Machiavellis [...]
dürfte GoT unter allen möglichen Gesichtspunkten betrachtet worden sein. Womit werden die (Bildschirm)Seiten nur gefüllt, wenn die letzte Folge gelaufen ist? Einfluss von GoT auf die Haar- und Bart-Mode? Statt Machiavellis "Der Fürst" oder Sunzi "Die Kunst des Krieges" GoT?
RaKader 15.04.2019
4. 8 Jahre sind viel - Wie wäre es mit einer korrekten Umfrage?
Liebe Redaktion, vielleicht sind die Autoren gerade erst in GoT-Alter gekommen, aber es fehlt eine Person, die seit der 1. Episode in Staffel 1, 2011, dabei ist, ein lädiertes Rätsel sozusagen: Bran Stark. Wie wär's mit einer [...]
Liebe Redaktion, vielleicht sind die Autoren gerade erst in GoT-Alter gekommen, aber es fehlt eine Person, die seit der 1. Episode in Staffel 1, 2011, dabei ist, ein lädiertes Rätsel sozusagen: Bran Stark. Wie wär's mit einer Überarbeitung?
Freidenker10 15.04.2019
5.
Einen weißen Wanderer hatte ja jeder mal zum Chef, muss aber nicht sein ! ;-) Tyrion wäre auch meine Wahl, schon wegen der gemeinsamen Ausflüge ins Nachtleben auf Spesenkosten! Dazu ist der Knabe noch clever was das [...]
Einen weißen Wanderer hatte ja jeder mal zum Chef, muss aber nicht sein ! ;-) Tyrion wäre auch meine Wahl, schon wegen der gemeinsamen Ausflüge ins Nachtleben auf Spesenkosten! Dazu ist der Knabe noch clever was das Fortbestehen der Firma wie auch des Arbeitsplatzes wohl garantiert. Gehaltserhöhungen sollten mit einem Tyrion auch drin sein. Am wichtigsten wäre aber der gute Humor, es gibt fast nichts schlimmeres als einen humorlosen Chef!

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP