Schrift:
Ansicht Home:
KarriereSPIEGEL

Sommer-Englisch

With or without gas?

Jetzt geht er zu Ende. Aber es war ein prächtiger Sommer, wasn't it? Mit vielen Momenten, um Dreiviertelenglisch spritzig anzuwenden: im Freibad zum Beispiel, im Restaurant oder am Eisstand.

DPA

Sommer, Sonne, Sprachfehler: Cheers!

Eine Kolumne von Peter Littger
Freitag, 04.09.2015   10:04 Uhr

Als es bei uns auf einmal so heiß war wie in Dubai, sagte mein englischer Kollege Richard: It's baking hot. Den Ausdruck habe ich mir gemerkt. So gerate ich nicht mehr in Verlegenheit, wenn mir das nächste Mal der Schweiß von der Stirn läuft - when the sweat is running down my face - und ich "Bullenhitze" mal wieder mit bullheat übersetzen will.

Klar, in solchen Momenten sehnen wir uns nach einer Abkühlung - die gibt's in jedem Freibad. Aber wie heißt das bloß in der englischen Sprache? Free bath, free pool? Oder gar the next city pool, wie ich neulich in der Berliner U-Bahn hörte? In Großbritannien spricht man häufig ganz pseudoitalienisch vom lido. Oder vom open-air oder public swimming pool.

Dass uns im Urlaub unverständliches Englisch nicht nur in hitzigen Momenten herausrutscht, weiß jeder, der schon einmal im Ausland "trampen" war oder Reisen im "Partnerlook" gut findet:

Ein ganz ähnlicher Humbug ist übrigens die "penn-schn", die wir auf Reisen irrtümlich für einen Gasthof halten. Wer über die Qualität seiner Herberge sprechen will, sollte deshalb nicht sagen: We have a very nice pension. Denn das bedeutet "hübsche Rente":

"Do you have a nice pension"?
"Sorry Mr German traveller, I am not retired and my pension is none of your business."

Wenn Sie auf der Suche nach dem guten alten "Hotel Garni" verstanden werden möchten, erkundigt sich nach einem guesthouse oder nach einem B&B: dem Bed & Breakfast.

Sprachtest: Can you English?

Was mir auch in diesem Sommer auffiel: Unser Ferien-Englisch ist allzu oft von zu viel Ehrgeiz geprägt. So gilt es in einer italienischen Trattoria oder einer griechischen Taverne als geradezu manieriert, auf ein fish knife zu bestehen, wenn ein ganzer Fisch auf dem Teller liegt und zerlegt werden will. Egal, ob das Fischmesser eine Erfindung des viktorianischen Englands war oder nicht, fast niemand außerhalb von Deutschland benutzt es heute noch (und nicht einmal wir wissen, wie). Die lieben Fischlein übrigens sind - Achtung! - im Englischen nicht fishes, sondern sogar in der Mehrzahl fish.

Zum Essen sollte man Wasser so bestellen können, dass man nicht schräg angeguckt wird. Also ohne die pseudo-pseudoitalienische Floskel with or without gas. Es ist ganz einfach: Gas bedeutet im Englischen nicht Kohlensäure. Dafür gibt es eine ganze Flasche anderer spritziger Ausdrücke: carbonated, fizzy, sparkling, bubbly oder - ich gebe mich halb geschlagen: gassy water. Und falls Sie ungern aufstoßen - if you prefer not to belch - sagen Sie: non-carbonated, non-fizzy, non-sparkling oder ganz einfach: still water.

Streusel? Sagen Sie doch einfach streusel

Wissen Sie eigentlich, wie man verständlich ein Eis in der Eisdiele bestellt - how to order from the ice cream parlour? Vor einer bestimmten denglischen Art der Bestellung habe ich in dieser Kolumne schon einmal gewarnt: "Two ice balls please!" Das bedeutet genau genommen: "Zwei geeiste Hoden bitte!"

Selbst wer längst weiß, dass man besser "scoops (of ice cream)" sagt, beißt sich manchmal an den Sorten die Zähne aus:

Auf der nächsten Schwierigkeitsstufe zeigt der Eisverkäufer fragend auf die Becher und die Waffeln: What would you like? Man kann dann auf eines deuten und sagen: This one please - oder es aussprechen:

Bleibt noch die Sache mit den Streuseln. Lange hatte ich keine Ahnung, dass Engländer dafür fast so viele Worte wissen wie Eskimos für Schnee: with flakes, brittle, granules, hundreds and thousands oder sprinkles. Sogar streusel ist eine gängige Variante - es ist eines der vielen deutschen Worte im englischen Wortschatz. Zwar befinden sich Streusel meist auf Kuchen. Aber wem es selbst im heißesten Sommer wirklich auf das Zeug ankommt, dem kann das ja völlig egal sein.

Zum Autor

insgesamt 76 Beiträge
el_jefe 04.09.2015
1. Wörterbuchenglisch ist auch nicht immer richtig
Freibad vs. Hallenbad ist einfach der Unterschied zwischen "outdoor pool" und "indoor pool". Das es dabei "public" ist, dürfte selbstverständlich sein. Und wer sein Eis auf einem [...]
Freibad vs. Hallenbad ist einfach der Unterschied zwischen "outdoor pool" und "indoor pool". Das es dabei "public" ist, dürfte selbstverständlich sein. Und wer sein Eis auf einem "wafer" bestellt, dürfte eine Sauerei gleich mitbekommen: das ist nämlich eine dünne, flache Art Waffel. Also doch lieber im "cone" bestellen.
TomRohwer 04.09.2015
2.
---Zitat--- Egal, ob das Fischmesser eine Erfindung des viktorianischen Englands war oder nicht, fast niemand außerhalb von Deutschland benutzt es heute noch (und nicht einmal wir wissen, wie). ---Zitatende--- Also in Spanien [...]
---Zitat--- Egal, ob das Fischmesser eine Erfindung des viktorianischen Englands war oder nicht, fast niemand außerhalb von Deutschland benutzt es heute noch (und nicht einmal wir wissen, wie). ---Zitatende--- Also in Spanien werden ganz selbstverständlich Fischmesser in jedem Fischrestaurant aufgedeckt... Und wer nicht in der Lage ist, Fisch mit einem Fischmesser zu essen - wofür das Teil äußerst praktisch designt ist - der dürfte auch sonst Probleme mit Messer und Gabel haben.
joebeling 04.09.2015
3. Mut zur ungeplanten Komik
Ich habe noch nie erlebt, dass von mir im Ausland die perfekte Beherrschung der Landessprache erwartet wurde. Perfektes Englisch kann dort auch kaum jemand. Auch perfektes Deutsch scheinen nur (Nord)-Deutsche zu erwarten. Am [...]
Ich habe noch nie erlebt, dass von mir im Ausland die perfekte Beherrschung der Landessprache erwartet wurde. Perfektes Englisch kann dort auch kaum jemand. Auch perfektes Deutsch scheinen nur (Nord)-Deutsche zu erwarten. Am besten gefällt mir der Spruch "Wir können alles, außer Hochdeutsch".
ItchyDE 04.09.2015
4. Freibad
In Amerika geht man da in der Regel in den Water Park. Ich dachte zuerst bei sowas immer an einen riesigen Wasserrutschen-Park. Das kann zwar auch sein, aber auch ganz einfache Schwimmbäder werden so bezeichnet. Do Bäder selber [...]
In Amerika geht man da in der Regel in den Water Park. Ich dachte zuerst bei sowas immer an einen riesigen Wasserrutschen-Park. Das kann zwar auch sein, aber auch ganz einfache Schwimmbäder werden so bezeichnet. Do Bäder selber tragen dann oft 'Aquatic Center' im Namen. Wird allerdings meiner Erfahrung im alltäglichen Englisch selten verwendet, außer man bezieht sich auf ein spezielles Bad und nennt es beim Namen.
chris11114 04.09.2015
5. Naja...
Two ice balls please, kann meines Wissens gar nicht zwei geeiste Hoden heißen! Denn dann müsste es iced und nicht ice heißen...
Two ice balls please, kann meines Wissens gar nicht zwei geeiste Hoden heißen! Denn dann müsste es iced und nicht ice heißen...

Fotostrecke

Fluent English als Buch

Fluent English als Buch
Anzeige

Verwandte Themen

Verwandte Artikel

Fotostrecke

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP