Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Leverkusen (M)
3:1
Hertha (M)
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in der BayArena. Die Werkself verabschiedet sich mit einem letztlich verdienten 3:1 über Hertha BSC in die Winterpause und kann sich vor allem bei Kai Havertz bedanken, der das Team von Heiko Herrlich mit einem Doppelpack zu drei Punkten führte. Die Gäste aus der Hauptstadt agierten über weite Strecken zu passiv und werden vom heutigen Gegner nach Punkten eingeholt.

90+3. Minute

Noch einmal kommt Bellarabi über rechts und legt in den Rückraum zu Weiser, der Risiko geht, die Kugel aber deutlich über die Latte hämmert.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit. Von Hertha kommt mittlerweile nicht mehr viel.

86. Minute

Bellarabi setzt sich rechts klasse durch und setzt Havertz ein. Der Doppeltorschütze setzt zum Schlenzer an, trifft den Ball diesmal aber nicht voll. Klar links vorbei.

84. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: S. Bender kommt für Tah

Letzter Wechsel der Partie. Bender feiert seinen 200. Bundesliga-Einsatz.

81. Minute

Hradecky verhindert den Anschluss! Ibisevic spielt einen hervorragenden Steilpass auf Selke, der Tah entwischt, auf Leverkusens Schlussmann zuläuft und hoch abschließen will. Der Finne reißt jedoch die rechte Hand hoch und vereitelt das 3:2, eine Klassetat!

80. Minute

Jarstein segelt unter der Ecke hindurch und ebnet so den Weg für Dragovic, der aus der Drehung abzieht. Auf der Linie kann Lustenberger per Kopf den Einschlag verhindern.

79. Minute

Der nächste Konter der Leverkusener. Bellarabi sprintet durchs Zentrum und setzt Alario ein. Der Argentinier rutscht bei der Ballannahme leicht weg, bekommt aber immerhin noch eine Ecke.

77. Minute

Jedvaj mit einem beherzten Vorstoß. Über gut 50 Meter treibt der Kroate den Ball über den Platz, ehe er selbst den Abschluss sucht. Jarstein lenkt den Flachschuss zur Ecke. Die verpufft allerdings gefahrlos.

76. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Bellarabi kommt für Brandt

Und auch Herrlich bringt einen frischen Offensivmann.

75. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Ibisevic kommt für Darida

Alles andere wäre überraschend gewesen. Ibisevic kommt, es wird deutlich offensiver bei Hertha.

73. Minute

Gute Möglichkeit zum Anschluss! Nach einer Flanke von rechts setzt sich Tah zwar im Kopfballduell mit Selke durch, nickt die Kugel jedoch auf den Fuß von Köpke, der den Ball volley nimmt und nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbeisetzt.

73. Minute

Ecke für Hertha BSC, Leverkusen kann Lazaros Versuch jedoch ohne größere Probleme bereinigen.

72. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Alario kommt für Volland

Herrlich wechselt im Sturmzentrum.

71. Minute

Hervorragende Kontermöglichkeit für die Rheinländer. Bailey treibt die Kugel in die gegnerische Hälfte, stürzt sich dann aber ins Dribbling, anstatt den besser postierten Havertz einzusetzen. Die Möglichkeit verpufft.

70. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Köpke kommt für Mittelstädt

Zweiter Wechsel der Hertha. Ibisevic bleibt allerdings nach wie vor auf der Bank.

68. Minute

Hradecky bringt seine Vorderleute mit einem geblockten Abschlag in die Bredouille. Der Ball landet über Umwege bei Darida, der aus der Distanz jedoch deutlich rechts vorbeizielt.

66. Minute

Mal wieder entwischt Havertz auf dem linken Flügel. Diesmal kann Torunarigha die Hereingabe des Spielmachers zur Ecke abwehren. Die bringt dann nichts ein.

63. Minute

Beinahe die vorzeitige Entscheidung. Volland setzt sich auf dem linken Flügel durch und bedient Brandt in der Mitte. Der Blondschopf visiert die lange Ecke an und verfehlt es nur denkbar knapp.

60. Minute

Immer wieder Havertz. Der Youngster versetzt links Pekarik, das Zuspiel auf Volland in die Mitte misslingt dann aber.

59. Minute

Erste Möglichkeit für Hertha im zweiten Durchgang. Hradecky kann Selkes Flachschuss aus der Distanz jedoch relativ problemlos parieren.

58. Minute

Mal wieder ein Abschluss. Brandt treibt den Ball durchs Mittelfeld und gibt dann ab zu Bailey. Der Jamaikaner setzt die Kugel aus gut 16 Metern aber deutlich über den Kasten.

54. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Pekarik kommt für Leckie

Nun ist Hertha wieder vollzählig. Fast sieben Minuten sind seit Leckies Verletzung vergangen.

53. Minute

Noch immer hat Hertha BSC nicht gewechselt, obwohl Leckie definitiv nicht weiterspielen kann. Das darf eigentlich nicht passieren.

49. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: Havertz

Leverkusen nutzt die kurzfristige Überzahl, während Leckie am Spielfeldrand behandelt wird. Zwischen Herthas Innenverteidigern klafft eine riesige Lücke - und die nutzt Aranguiz mit einem klasse Chip-Pass auf Havertz. Der Nationalspieler entwischt im Rücken von Torunarigha, ist durch und hebt den Ball mit ganz viel Gefühl über Jarstein hinweg ins Tor. Ein herrlicher Abschluss des Teenagers!

47. Minute

Leckie geht nach einem Solo im Duell mit Dragovic und Baumgartlinger zu Boden und bleibt liegen. Die Betreuer auf dem Platz zeigen an: Es wird nicht weitergehen beim Australier.

46. Minute

Anstoß zu Hälfte zwei, beide Teams starten unverändert.

45. Minute

Ganz schön was los in den ersten 45 Minuten. Leverkusen startete hellwach in die Partie und ging folgerichtig mit 2:0 in Führung, doch Hertha kam nach dem Anschlusstreffer durch Torunarigha immer besser in die Partie und drückte in der Schlussphase des ersten Durchgangs noch auf den Ausgleich. Jarstein und Havertz sorgten für ein Tor aus dem Kuriositätenkabinett.

45+3. Minute

Aranguiz klärt die Ecke per Kopf zur nächsten Ecke. Die lässt Stieler allerdings nicht mehr ausführen. Halbzeit.

45+3. Minute

Lazaro setzt auf dem rechten Flügel zum Solo an, lässt Brandt, Aranguiz und Baumgartlinger stehen und sucht dann mit links den Abschluss. Dragovic fälscht zur Ecke ab.

45+1. Minute

Hertha kontert schnell und zielstrebig. Darida legt eine flache Hereingabe zu Duda ab und der Slowake verfehlt aus knapp 20 Metern das rechte Toreck nur knapp. Die beste Möglichkeit für die Hauptstädter zum Ausgleich bislang.

44. Minute

Über Umwege landet die Ecke im Rückraum bei Brandt, der die Kugel aufs lange Eck schlenzt. Es fehlt etwa ein halber Meter.

44. Minute

Wieder etwas Entlastung für Leverkusen. Brandt holt im Duell mit Plattenhardt eine Ecke heraus.

43. Minute

Beste Phase der Berliner nun. Duda spielt vor dem feinen Steilpass mit Darida und zieht aus etwa 18 Metern zentraler Position ab - allerdings wieder einmal zu mittig. Hradecky begräbt den Ball unter sich.

42. Minute

Der nächste Abschluss der Hauptstädter. Darida zieht von der Strafraumgrenze hart, allerdings zu unplatziert ab. Hradecky hat die Arme oben und kann abwehren.

40. Minute

Hertha agiert nun zunehmend mutiger. Mittelstädt flankt von links in die Mitte, wo Leckie sich durchsetzt und zum Kopfball kommt. Hradecky hat mit den zentralen Versuch jedoch keine Probleme.

38. Minute
Gelbe Karte
Torunarigha (Hertha BSC)

Herthas Torschütze mit einem taktischen Foul an Havertz. Die erste Verwarnung der Partie.

34. Minute

Brandt kommt über die rechte Seite, setzt sich in die Mitte ab und zieht aus knapp 20 Metern ab. Jarstein pariert den Flachschuss im Nachfassen.

33. Minute

Schneller Angriff der Leverkusener durch die Mitte. Aranguiz leitet klasse weiter in den Lauf von Havertz, der im letzten Moment gebremst wird - auch, weil Lustenberger ihn leicht am Fuß trifft. Stieler sieht vom Elfmeterpfiff ab, auch aus Köln kommt kein Signal.

28. Minute

Volland muss nach einem Zweikampf im Mittelfeld am Seitenrand behandelt werden, es geht aber weiter beim Torschützen zum 1:0.

26. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Torunarigha

Hertha antwortet schnell! Volland köpft eine Plattenhardt-Ecke von links unzureichend weg, sodass Lustenberger den Ball per Kopf noch einmal an den zweiten Pfosten legt. Dort ist Torunarigha ungedeckt und trifft aus kurzer Distanz unter die Latte. Klasse Woche für den Innenverteidiger, der erst gestern seinen Vertrag bei Hertha BSC verlängert hatte.

23. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Havertz

Leverkusen erhöht auf kuriose Art und Weise! Jarstein bekommt einen Rückpass von Torunarigha im eigenen Strafraum - auch, weil der Ball direkt vor ihm unglücklich aufsetzt - nicht unter Kontrolle und stochert ihn in die Beine des anlaufenden Havertz. Leverkusens Youngster ist so überrascht, dass er sich selbst anschießt - und der Ball kullert zum 2:0 über die Linie.

22. Minute

Brandt tritt einen Freistoß aus dem Halbfeld direkt aufs Tor. Aber kein Problem für Jarstein, der den Ball sicher hält.

21. Minute

Die Werkself kontrolliert das Spiel nun, ohne noch für viel Gefahr zu sorgen, Hertha steht extrem tief und wartet auf Konter.

18. Minute

Erste Möglichkeit für Hertha BSC. Mittelstädt spielt einen klasse Steilpass auf Selke, der bedrängt von Dragovic aber nicht mehr genügend Zug in seinen Abschluss bekommt. Hradecky kann die Kugel aufnehmen.

16. Minute

Leverkusen wirkt in der Anfangsphase deutlich wacher als die Gäste, die bislang kaum strukturierte Offensivaktionen auf den Rasen bringen.

13. Minute

Havertz und Brandt kombinieren sich schön in den Hertha-Strafraum, ehe letztgenannter auf den zweiten Pfosten flankt. Dort kann Bailey sich im Kopfballduell mit Lazaro aber nicht durchsetzen.

11. Minute

Jedvaj kann die Ecke von Plattenhardt per Kopf bereinigen, keine Gefahr für Hradecky.

11. Minute

Tah klärt eine Plattenhardt-Flanke zur ersten Ecke für Hertha BSC.

10. Minute

Diesen Start hatten sich die Hauptstädter sicher ganz anders vorgestellt. Wie reagiert die Dardai-Elf nun?

9. Minute

Bailey schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum - jedoch zu weit für seine Mitspieler und in die Arme von Jarstein.

6. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Volland

Im zweiten Anlauf ist Volland erfolgreich! Bailey öffnet mit einem klasse Diagonalpass auf Havertz das Spiel. Der Jung-Nationalspieler steckt von rechts in den Strafraum auf Aranguiz durch, der in der Mitte Volland findet. Der Angreifer schießt gegen Jarsteins Laufrichtung ins kurze Eck ein. Blitzsauberer Angriff der Leverkusener.

5. Minute

Bei einem Kopfballduell, das Vollands Lattenschuss vorausging, hat sich Torunarigha leicht verletzt. Nach kurzer Behandlungspause am Seitenrand geht es aber weiter beim Innenverteidiger.

3. Minute

Die erste Großchance der Partie! Ein langer Schlag von Hradecky rutscht durch zu Volland, der in der gegnerischen Hälfte Plattenhardt abschüttelt, in den Strafraum eindringt und die Kugel dann aus spitzem Winkel an die Unterkante der Latte schickt. Klasse Aktion des Leverkusener Stürmers.

1. Minute

Hertha stößt an, der Ball rollt in der BayArena.

Der Unparteiische der heutigen Partie kommt heute aus Hamburg. Tobias Stieler leitet das Aufeinandertreffen zwischen Bayer und Hertha.

Auf Seiten der Hausherren nimmt Heiko Herrlich nach dem Auswärtssieg auf Schalke vier Änderungen in seiner Startelf vor: Links verteidigt Jedvaj statt Wendell, auf der Doppelsechs erhält Aranguiz den Vorzug vor Kohr, rechts offensiv spielt Brandt für Bellarabi und im Sturmzentrum darf Volland anstelle von Alario ran.

Torunarigha steht auch heute in Herthas Startformation, an der Coach Pal Dardai im Vergleich zum 2:2 gegen Augsburg unter der Woche nur eine Veränderung vornimmt: Darida verdrängt Pekarik aus der Elf, Hertha dürfte somit wieder im 4-2-3-1 anstatt mit Mittelfeldraute beginnen.

Bereits vor dem Jubiläumsspiel gab es bei den Hauptstädtern etwas zu feiern. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, verlängerte Eigengewächs Jordan Torunarigha seinen Vertrag bei der Hertha - auch, wenn nicht kommuniziert wurde, wie lange. "Jordan ist ein echter Herthaner", erklärte Manager Michael Preetz.

Heute feiert der Hauptstadtklub außerdem ein Jubiläum. Hertha BSC bestreitet sein 600. Auswärtsspiel in der Bundesliga. Die Bilanz bisher: 129 Siege, 152 Remis, 318 Niederlagen.

Generell ist Leverkusen kein schlechtes Pflaster für die Hauptstädter. In 21 der insgesamt 22 Gastspiele der Hertha bei den Rheinländern erzielten die Berliner mindestens ein Tor, nur beim 0:4 am 16. Spieltag 2000/2001 trafen sie nicht.

Herrlich selbst will davon nichts wissen, verspricht aber, "dass sich die Mannschaft noch einmal komplett den Hintern aufreißt." Schlechtes Omen: Seine beiden Duelle mit der Werkself gegen die Hauptstädter in der vergangenen Saison gingen jeweils verloren.

Im Vorfeld des Spiels hatte Sportdirektor Rudi Völler mit einem skurrilen Interview am "Sky"-Mikrofon für Aufsehen gesorgt - und ein klares Bekenntnis zu Trainer Heiko Herrlich vermieden. Ist das Heimspiel gegen Hertha BSC heute die letzte Partie für den 47-Jährigen als Bayer-Coach?

Gerade auf Seiten der Heimmannschaft gab es unter der Woche einige Irritationen - obwohl die Werkself beim 2:1 auf Schalke sportlich einen wichtigen Dreier einfahren konnte.

Hinrundenabschluss in der BayArena: Ab 15.30 Uhr gastiert Hertha BSC bei Bayer 04 Leverkusen.