Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Schalke
0:1
RB Leipzig
Endstand
< >
90. Minute

Kein gelungenes Comeback für Huub Stevens auf der Trainerbank Schalkes: Mit 0:1 unterlagen die Knappen gegen RB Leipzig, Werner traf zum Sieg für die Sachsen. Schalke schnupperte in Durchgang zwei am Ausgleich, doch die Abschlüsse waren zu ungenau.

90+1. Minute

Drei Minuten gibt es zusätzlich...

89. Minute
Gelbe Karte
Oczipka (FC Schalke 04)

Oczipka fährt Sabitzer an der Außenbahn in die Parade und sieht Gelb.

88. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Mukiele kommt für Ti. Werner
88. Minute

Der Ausgleich wäre mittlerweile verdient: Beim Einwurf taucht Poulsen unter den Ball durch, Burgstaller zieht mit links von der Fünfmetergrenze ab, sein Ball geht drüber.

87. Minute

Embolo erobert gegen Klostermann den Ball, es gibt Einwurf für Schalke.

86. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Skrzybski kommt für S. Serdar

Stevens erhöht nochmals den Druck und bringt mit Skrzybski einen weiteren Offensivspieler.

82. Minute

Erstmals wieder Leipzig. Werner legt auf Poulsen ab, dessen Schuss geht aber über das Tor.

78. Minute

Kutucu kann nur mit unfairen Mitteln von den Leipzigern gestoppt werden, es gibt Freistoß aus gefährlicher Situation.

77. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Haidara kommt für Kampl

Haidara kommt zu einem Bundesligadebüt, Kampl muss runter.

75. Minute

Schalke nähert sich an: McKennie nutzt ein Unachtsamkeit von Halstenberg und Laimer aus, legt zurück auf Serdar, der kurz vor der Strafraumgrenze abzieht. Sein wuchtiger Schuss geht aber am linken Torwinkel vorbei.

73. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: G. Burgstaller kommt für Uth
73. Minute

Uth und Serdar erobern gemeinsam den Ball und holen eine Ecke raus.

71. Minute

Schalke hat sich in den letzten Minuten ein deutliches Übergewicht erarbeitet, Leipzig sieht sich in die Defensive gedrängt.

70. Minute

Lange Flanke von Nastasic, McKennie stiehlt sich im Rücken von Halstenberg davon und köpft auf das Tor, sein Ball geht aber rechts vorbei.

67. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Laimer kommt für Forsberg
66. Minute

Da war die Chance. Serdar setzt sich gegen Forsberg durch und passt von rechts nach innen, wo Uth einen Schritt schneller als sein Gegenspieler ist und aus vollem Lauf abzieht - sein Schuss geht knapp rechts vorbei.

65. Minute

Embolo und Konaté im Infight, es gibt Freistoß für Schalke, weil der Leipziger mehr gezogen und gezerrt hat.

62. Minute

Schalke probiert's. Serdar tankt sich im Strafraum durch, bleibt aber hängen. Den zweiten Ball legt Kutucu auf Sané ab, dessen Schuss aber sein Ziel verfehlt.

60. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Kutucu kommt für Rudy

Erster Wechsel bei Schalke: Kutucu kommt, Rudy muss runter.

57. Minute

Sabitzer hat im Mittelfeld eigentlich viel Platz, doch sein Pass ist viel zu ungenau, weder Poulsen noch Werner haben eine Chance, den Ball zu erreichen.

55. Minute

Das war gefährlich: Sané wehrt eine Hereingabe von Forsberg genau vor die Füße von Sabitzer ab, der Österreicher zielt aber aus kurzer Distanz über das Tor.

52. Minute
Gelbe Karte
Halstenberg (RB Leipzig)

Halstenberg lässt McKennie auflaufen und sieht Gelb.

49. Minute

Die Videoassistenten sehen sich die Handszene - Oczipka und Adams - aber nochmals an, es bleibt bei der Entscheidung: Kein Elfer.

48. Minute

Zunächst fordern die S04-Fans Handelfmeter, Schiedsrichter Guido Winkmann lässt aber weiterlaufen. Embolo kommt zum Abschluss, Gulacsi ist aber auf dem Posten.

48. Minute

Erster Vorstoß von Schalke. Nastasic passt in den Strafraum auf Uth, doch dieser kann den Ball nicht kontrollieren.

46. Minute

Weiter geht's, zunächst ohne personelle Veränderungen.

45. Minute

Das war's von Hälfte ein. Schalke zeigt die von Stevens geforderte Leidenschaft, Einsatz- und Laufbereitschaft stimmen. Allerdings liegen die Knappen zur Pause mit 0:1 gegen spielerisch reifere Leipziger zurück. Werner nutzte ein Getümmel im Schalker Strafraum eiskalt aus.

45+2. Minute

Ecke durch Forsberg von der rechten Seite, Werners Kopfball verfehlt aber sein Ziel.

45+1. Minute

Eine Minute gibt's im ersten Durchgang obendrauf...

45. Minute

Halstenberg kommt auf links relativ einfach in den Schalker Strafraum legt zurück auf Forsberg, doch Nübel packt bei dessen Schuss zu.

44. Minute

Nach einem zu kurz abgewehrten Einwurf kommt Stambouli aus der zweiten Reihe zum Abschluss, doch auch der Schuss des S04-Kapitäns geht weit drüber.

43. Minute

Rudy erobert gegen Adams im Mittelfeld den Ball und passt auf Embolo, der aber gegen Konaté den Kürzeren zieht.

42. Minute

Embolo probiert's auf eigene Faust, der Schweizer bleibt aber hängen.

37. Minute

Glück für Schalke: Poulsen ist an der Strafraumgrenze völlig frei, bekommt den Ball von Forsberg perfekt serviert, der Schlenzer des Dänen zischt aber haarscharf am rechten Pfosten vorbei.

34. Minute

Kampl zieht aus der Distanz ab, sein Schuss ist aber zu hoch angesetzt.

32. Minute

Da war die Möglichkeit für Schalke: Uth wird von Rudy an der Strafraumgrenze freigespielt, dieses Mal bleibt die Fahne unten. Doch der Abschluss Uths ist zu schwach und zu zentral, Gulacsi im RB-Tor hat keine Mühe, den Ball festzuhalten.

29. Minute

Serdar foult Halstenberg an der linken Außenbahn, es gibt Freistoß für RB.

27. Minute

Poulsen schickt Werner steil, doch Bruma läuft den Torschützen ab und klärt.

25. Minute

McKennie steckt in die Gasse durch auf Rudy, doch sein Ball ist etwa zu scharf, Rudy kommt im RB-Strafraum nicht ran.

23. Minute

Uth fällt im Strafraum, doch das ist viel zu wenig für einen Strafstoß.

22. Minute

Der Rückstand zeigt doch Wirkung bei den Schalkern und auch den Fans. Das Stevens-Team ist bemüht, doch gefährlich in den Leipziger Strafraum führten die Bemühungen seit dem 0:1 noch nicht.

17. Minute

Kampl und Forsberg kombinieren sich auf links nach vorne, S04 kann zur Ecke klären, die nichts einbringt.

14. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Ti. Werner

Führung für Leipzig! Zunächst pariert Nübel sensationell gegen Poulsen, der Ball prallt von der Unterkante der Latte in den Fünfmeterraum zurück. Schalke bekommt den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone, Werner staubt aus dem Getümmel ab.

10. Minute

Schalke zeit Kampf und Leidenschaft, doch Rudy wird gegen Forsberg zurück gepfiffen.

9. Minute

Erste Ecke für Leipzig, doch Nübel packt sicher zu.

5. Minute

Schalke ist am Drücker. Embolo passt von der rechten Seite nach innen, Konaté kann nicht entscheidend klären, doch Uth kommt nicht richtig an den Ball.

4. Minute

Embolo erobert gegen Halstenberg den Ball, doch Schalke kann daraus nichts machen.

2. Minute

Der Ball liegt im Leipziger Tor, doch Uth stand beim Abspiel von Rudy im Abseits. Knappe, aber richtige Entscheidung.

2. Minute

Die Stimmung ist gut, die Schalker nehmen den Appell von Stevens auf und stehen hinter ihrem Team.

1. Minute

Los geht's auf Schalke, Leipzig hat Anstoß.

Am 1. Spieltag der Saison 2017/18 feierte Tedesco übrigens beim 2:0 gegen Leipzig sein Debüt. Nun feiert Stevens sein zweites Comeback auf Schalke, zum insgesamt dritten Mal betreut er die Knappen

An seine Spieler hatte der 65-Jährige aber auch eine klare Botschaft: "Wir wollen auf Schalke eine Mannschaft sehen, die kämpft und Leidenschaft zeigt."

Stevens appellierte im Vorfeld der Partie an den Zusammenhalt: "Ganz Schalke ist gefragt, auch die Fans. Ich appelliere daran, dass wir wieder eine Familie sind."

Besonders aufpassen müssen die Schalker auf Leipzigs Stürmer Werner. Der Nationalstürmer kommt im RB-Trikot bereits auf fünf Scorerpunkte (3 Tore, 2 Assists) gegen S04.

Stevens wäre es lieber gewesen, "wenn ich nicht hier gestanden hätte".

Gegen Leipzig soll heute mit Stevens der Bock umgestoßen werden. Doch die Sachsen sind auswärts ein gefährlicher Gegner: Die letzten vier Partien auf fremden Plätzen entschied RB für sich.

Seit sieben Partien ist Schalke ohne Sieg. Eine längere Sieglosserie gab es zuletzt in der Saison 1999/2000, als der Revierklub neun Partien in Folge nicht gewinnen konnte.

In den fünf bisherigen Treffen in der Bundesliga fuhr Schalke nur einen Sieg ein: Am 19. August 2017 gewannen die Knappen vor eigenem Publikum mit 2:0.

"Der Karren war ein Stück weit verfahren, deshalb war eine Entscheidung gefordert", sagt Schneider.

S04-Sportvorstand sagt am Sky-Mikrofon, dass er sich bei Tedesco entschuldigt hat, weil dieser am Donnerstag noch die Vormittagseinheit leiten musste.

Der heutige Schalke-Kapitän Stambouli trug in der Hinrunde gegen Leipzig erstmals die S04-Binde.

Der Däne Poulsen ist laut RB-Kapitän Orban "unheimlich wichtig". Nicht nur deshalb wurde der Vertrag mit dem Angreifer unter der Woche vorzeitig bis 2022 verlängert. "Yussuf ist ein Musterbeispiel, was passieren kann, wenn man sich dem Weg verschreibt, den wir hier gehen", lobt Ralf Rangnick.

Bei Leipzig gibt es gegenüber dem torlosen Remis gegen Augsburg nur zwei Änderungen: Poulsen kehrt nach überstandenen Wadenproblemen wieder in die Startelf zurück und verdrängt Matheus Cunha, der auf der Bank Platz nehmen muss. Zudem beginnt Forsberg für Laimer.

Uth war unter Stevens-Vorgänger Domenico Tedesco noch suspendiert, wurde vom Niederländer aber wie Harit begnadigt.

Stevens vertraut im Tor auf Nübel, Fährmann sitzt nur auf der Bank. Gegenüber der 0:7-Pleite bei Manchester City stehen zudem Nastasic, Serdar und Rudy neu in der Startelf.

Bei Schalke fehlen Harit (Sprunggelenk) und Bentaleb (Leistenprobleme). Stambouli trägt die Binde.

Auf der Bank Leipzigs sitzt mit Ralf Rangnick ein Trainer mit Schalker Vergangenheit. Zwischen 2004 und 2005 sowie 2011 war er S04-Coach.

Ein Wiedersehen feiert Schalkes Sportchef Jochen Schneider. Bis Ende Februar war er beim heutigen Gegner RB Leipzig Leiter Sport. Seit 5. März steht er in Diensten der Knappen

Stevens zur Seite steht Mike Büskens. Auch dieser hat Stallgeruch, 257 Bundesligaspiele absolvierte Büskens im blau-weißen Trikot.

Ein Mann steht heute auf Schalke im Mittelpunkt: Huub Stevens feiert seine Rückkehr auf der Bank der Knappen. Schalkes "Trainer des Jahrhunderts" wird nach der Trennung von Domenico Tedesco bis Saisonende Schalke betreuen.