Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Stuttgart
1:1
Hoffenheim
Endstand
< >
90. Minute

Schluss im Duell Schwaben gegen Kraichgau. Der VfB feiert einen insgesamt etwas schmeichelhaften Punktgewinn gegen 1899 Hoffenheim, das seine Überlegenheit über weite Strecken der Partie nicht in einen Sieg ummünzen kann. Den 1:1-Ausgleich erzielt ausgerechnet der aus Hoffenheim geliehene Zuber.

90+3. Minute

Beinahe noch der Lucky Punch für den VfB! Didavi flankt von links, in der Mitte verpasst Gonzalez, doch am zweiten Pfosten kommt Ascacibar an den Ball. Der Argentinier bekommt die Kugel aus spitzem Winkel aber nicht mehr aufs Tor.

90+1. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Nach einem feinen Seitenwechsel von Ascacibar hat Didavi aus knapp 20 Metern Platz und zieht mit dem starken linken Fuß ab. Die Kugel saust über das Gehäuse.

85. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Gentner kommt für Zuber

Wechsel-Dreierpack, unter anderem geht der Torschütze zum 1:1.

85. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Bittencourt kommt für Demirbay
85. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Nelson kommt für N. Schulz
84. Minute

Diesmal kommt Zieler heraus und leitet mit seiner Faustabwehr einen gefährlichen Stuttgarter Konter ein. Castro flankt letztlich auf Didavi, der zwar sträflich frei gelassen wird, allerdings ein paar Zentimeter zu klein gewachsen ist, um an den Ball zu kommen.

84. Minute

Nächste Ecke für Hoffenheim. Belfodil kommt am ersten Pfosten beinahe an den Ball, dann klärt Beck per Kopf - wieder Ecke.

82. Minute

Mal wieder etwas von Stuttgart. Didavi behauptet sich rechts am Strafraum, bleibt mit seinem Schussversuch jedoch an Bicakcic hängen.

79. Minute
Gelbe Karte
N. Schulz (TSG Hoffenheim)

Nach Grätsche gegen Kabak im Mittelfeld. Die fünfte Gelbe Karte für Schulz, auch er wird nach der Länderspielpause gesperrt fehlt.

77. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Didavi kommt für Esswein

Weinzierl wechselt erneut im Offensivbereich. In Didavi kommt noch einmal spielerische Klasse.

76. Minute

Der anschließende Freistoß von Kramaric wird zu Vogt abgewehrt. Der Hoffenheimer Kapitän zieht volley ab, setzt den Ball aber links daneben. Zwayer entscheidet auf Eckball, nach dieser jedoch auf Stürmerfoul.

75. Minute
Gelbe Karte
Kabak (VfB Stuttgart)

Nach einem langen Abschlag von Baumann hält Kabak Belfodil fest und wird ebenfalls verwarnt.

74. Minute

Grillitsch verlängert eine Demirbay-Ecke an den zweiten Pfosten, doch dort steht kein Mitspieler.

71. Minute

Mit dem anschließenden Freistoß aus rund 20 Metern bleibt Demirbay an der Stuttgarter Mauer hängen.

69. Minute
Gelbe Karte
Ascacibar (VfB Stuttgart)

Der Argentinier kommt vor dem eigenen Strafraum deutlich zu spät gegen Grillitsch und kriegt sich dann so lange nicht mehr ein, bis Zwayer ihn verwarnt. Für Ascacibar ist es die zehnte, er wird dem VfB nach der Länderspielpause fehlen.

68. Minute
Gelbe Karte
Zuber (VfB Stuttgart)

Der Torschütze hat gegen Grillitsch den Ellenbogen draußen.

67. Minute

Hoffenheim dreht direkt wieder auf, Kaderabek scheitert rechts im Strafraum am herausstürzenden Zieler.

66. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Zuber

Ein Ausgleich aus dem Nichts - und der von Hoffenheim ausgeliehene Zuber ist der Torschütze! Esswein stößt über rechts nach vorne, seine abgefälschte Flanke landet im Strafraum bei Beck. Der Außenverteidiger legt von der Grundlinie zurück, Gonzalez lässt geschickt durch und Zuber vollendet aus kurzer Distanz.

66. Minute

Nächste Möglichkeit für Hoffenheim. Demirbay setzt Szalai in Szene, doch der Ungar bringt nur einen relativ schwachen Abschluss zu Stande. Kein Problem für Zieler.

64. Minute

Demirbay erkämpft sich den Ball gegen Kempf und legt den Ball sofort zu Kramaric. Der Kroate spielt den Ball mit der Hacke herrlich zurück zum Hoffenheimer Spielmacher, der dann aus 16 Metern links vorbeischießt. Diese Vorlage hätte eigentlich ein Tor verdient gehabt.

64. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Szalai kommt für Joelinton

Erster Wechsel bei Hoffenheim, auch Nagelsmann tauscht im Sturmzentrum.

63. Minute

Vielleicht geht beim VfB mal etwas über eine Standardsituation? Castros Freistoß aus dem Halbfeld wird von den Hoffenheimer Defensive per Kopf problemlos bereinigt.

59. Minute
Gelbe Karte
Joelinton (TSG Hoffenheim)

Der Brasilianer hält gegen Ascacibar den Fuß drüber und wird zu Recht verwarnt.

59. Minute

Demirbay tritt zur Ecke an, doch der VfB bekommt diese Standardsituation per Kopf geklärt.

57. Minute

Der nächste Hoffenheimer Abschluss kommt von Belfodil. Der Angreifer befördert den Ball aus der Drehung aber meilenweit über das Gehäuse.

57. Minute

Schulz marschiert durchs Mittelfeld und legt rechts raus zu Kramaric. Der Kroate sucht direkt den Abschluss, wird aber geblockt.

55. Minute

Baumann bringt sich mit einem Ausflug außerhalb seines Strafraum selbst in die Bredouille, kann dann aber noch rechtzeitig vor Gonzalez klären.

54. Minute
Spielerwechsel
VfB Stuttgart: Gonzalez kommt für M. Gomez

Weinzierl wechselt im Sturmzentrum, Gomez verlässt das Feld nach blasser Vorstellung.

54. Minute

Wieder führt Castro die Ecke aus - und wieder keine Gefahr.

53. Minute

Posch geht nach einer Flanke von links auf Nummer sicher und klärt zur ersten Ecke des VfB im zweiten Durchgang.

52. Minute

Kabak köpft einen weiten Ball von Posch auf Kramaric sicher zurück zu Zieler. Gut gelöst vom jungen Innenverteidiger.

48. Minute

Und aus der Ecke resultiert beinahe das 0:2! Kaderabek steht nach Demirbays Hereingabe im Zentrum völlig frei und nickt die Kugel an den linken Pfosten. Das war der Ausgleich nach Alu-Treffern.

47. Minute

Die TSG bekommt die erste Ecke im zweiten Abschnitt zugesprochen. Demirbay steht bereit.

46. Minute

Der zweite Durchgang läuft, beide Teams starten unverändert nach Wiederbeginn.

45. Minute

Pause im Schwabenland. Hoffenheim hat sich nach forschem Stuttgarter Beginn ein deutliches spielerisches Übergewicht im Mittelfeld erarbeitet und führt durch den späten Treffer von Kramaric letztlich verdient. Der VfB hatte durch Esswein und Beck allerdings bereits zwei hervorragende Chancen, um selbst zum Torerfolg zu kommen.

45. Minute
Gelbe Karte
Castro (VfB Stuttgart)

Stuttgarts Mittelfeldmann sieht die erste Verwarnung der Partie für ein taktisches Foul an Demirbay.

42. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Kramaric

Hoffenheim führt nach einem sehr feinen Spielzug. Joelinton und Demirbay bringen den Ball mit zwei schnellen Pässen zu Belfodil in den Strafraum. Der Stürmer setzt sich gegen Insua durch und stochert die Kugel dann mit etwas Glück genau in den Lauf von Kramaric, der aus rund sieben Metern flach einschießt.

41. Minute

Castro lupft einen Freistoß in den Lauf von Esswein, der aber deutlich im Abseits steht. Das darf in der Form eigentlich nicht passieren.

36. Minute

Und aus dem Nichts beinahe der Führungstreffer für den VfB! Insua bringt den Ball von links in hohem Bogen an den zweiten Pfosten, wo Beck herannaht und die Kugel direkt aus der Luft nimmt. Das Spielgerät prallt gegen den rechten Innenpfosten und von dort aus wieder zurück ins Spiel.

35. Minute

Klasse Spielzug der TSG. Demirbay steckt im Zentrum zu Joelinton durch, der die Kugel nach links zu Kramaric stochert. Der Kroate zieht sofort ab, bleibt aber an Kempf hängen, der sich noch in den Schuss wirft.

32. Minute

Ecke auch auf der Gegenseite, doch Demirbays Hereingabe segelt über Freund und Feind hinweg.

31. Minute

Auch dieser Versuch von Castro wird jedoch nicht gefährlich.

30. Minute

Nach einer Kopfballvorlage von Gomez geht Zuber Risiko, drischt den Ball volley aber in die Wolken. Ein Hoffenheimer Abwehrbein war aber wohl noch dazwischen, daher Ecke für den VfB.

29. Minute

Dieser Freistoß ist eine Sache für Demirbay. Aus knapp 20 Metern schlenzt der Spielmacher den Ball einen kleinen Tick über den Kasten, die Kugel landet auf dem Tornetz.

28. Minute

Die folgende Ecke wird zunächst geklärt, doch dann begeht Zuber kurz vor dem eigenen Strafraum ein Foul am Kramaric. Sehr gute Freistoßposition für Hoffenheim.

27. Minute

Joelinton lässt im Mittelfeld geschickt durch und ermöglicht Kramaric eine gute Schussposition. Der Flachschuss des Kroaten aus knapp 18 Metern landet am Außennetz, Zieler war noch mit den Fingerspitzen dran.

26. Minute

Ein Schuss für den Oberrang: Joelinton jagt den Ball aus gut 20 Metern meterweit über und neben das Tor.

22. Minute

Ecke für den VfB. Sowohl Castros Versuch als auch die anschließende Flanke von Insua werden von der TSG jedoch per Kopf entsorgt.

20. Minute

Beck hat bei einem Stuttgarter Konter eigentlich viel Platz und Zeit, verpasst den Moment zum Abspiel dann aber und schießt mit dem schwachen linken Fuß weit vorbei.

18. Minute

Die Ecke von Demirbay fällt Grillitsch auf den Kopf, doch der Mittelfeldmann bekommt den Ball nicht mehr platziert. Zieler hält sicher.

17. Minute

Nächste hervorragende Möglichkeit für die Gäste! Nach einem langen Ball von Posch steht Kramaric rechts im Strafraum frei, legt sich die Kugel an Zieler vorbei, der sich etwas verschätzt und zielt aufs kurze Eck. Kempf hat aber aufgepasst und steht genau richtig. Der Innenverteidiger kann auf der Linie zur Ecke klären.

16. Minute

Hoffenheim wird gefährlicher. Belfodil legt am Strafraum für Demirbay ab, der sofort volley abzieht. Baumann wehrt den satten Schuss zur Seite ab, den Nachschuss setzt Kramaric deutlich übers Tor.

14. Minute

Auf der Gegenseite kommt Joelinton nach Hereingabe von Kaderabek im Zentrum an den Ball, kann ihn aber nur in die Arme von Zieler befördern.

13. Minute

Insua kommt über die linke Seite und hebt die Kugel an den zweiten Pfosten. Dort steht Beck relativ frei - aber der Ball ist zu schwer zu nehmen. Baumann nimmt den Volley-Versuch locker auf.

10. Minute

Der VfB beginnt durchaus engagiert und ist in den ersten zehn Minuten das etwas aktivere Team. Guter Start der Hausherren.

8. Minute

Erste Ecke des Spiels für den VfB. Castros Versuch wird aber nicht wirklich gefährlich.

6. Minute

Nun wird auch Hoffenheim gefährlich. Belfodil legt von rechts in die Mitte, wo Demirbay haarscharf nicht mehr an den Ball kommt. Stattdessen trifft die Kugel die ausgestreckte Hand von Kabak, der die in der Kürze der Zeit aber kaum noch wegziehen kann. Kein Elfmeter.

4. Minute

Erste Großchance der Partie: Zuber spielt einen klasse Steilpass in den Lauf von Esswein, der von links auf Baumann zuläuft. Letztlich wird der Winkel für den Angreifer ein wenig spitz und Hoffenheims Schlussmann kann mit einer starken Fußabwehr die frühe VfB-Führung verhindern.

3. Minute

Nicklige Anfangsphase: Belfodil holt Insua von den Beinen, Zwayer sieht von einer frühen Verwarnung ab.

2. Minute

Joelinton wähnt sich früh auf dem freien Weg in Richtung VfB-Tor, doch der Brasilianer wird von Zwayer wegen eines Foulspiels an Kabak zurückgepfiffen.

1. Minute

Der Ball rollt in Stuttgart.

Die Heimfans begrüßen die Mannschaften mit einer Choreographie in der Cannstatter Kurve. In Kürze geht es dann auch auf dem Platz zur Sache.

Der Schiedsrichter des Südwest-Duells kommt aus Berlin: Felix Zwayer leitet die Partie zwischen Schwaben und Kraichgauern.

Auf Seiten des VfB hatte Weinzierl lange ein Geheimnis daraus gemacht, ob Mario Gomez oder Nicolas Gonzalez im Sturmzentrum beginnt. Nun ist klar: Gegen Hoffenheim setzt Stuttgarts Coach wieder auf Gomez, Gonzalez sitzt nur auf der Bank. Ansonsten startet die gleiche Mannschaft wie beim 1:3 in Dortmund.

"Es wird einige Spieler geben, die nicht bei hundert Prozent sind, aber beginnen. Sie werden aber ausreichend fit sein, um das Spiel gewinnen zu können", hatte Nagelsmann angekündigt. Sein Team verändert er im Vergleich zum 2:1 über Hoffenheim vergangene Woche nur auf einer Position: Demirbay kehrt nach überstandener Verletzung zurück in die Startelf und verdrängt Amiri auf die Bank.

Zumindest über Nacht könnte Hoffenheim mit einem Sieg heute an die Europapokalplätze heranspringen und Leverkusen und Frankfurt bei ihren Spielen morgen unter Druck setzen.

Sein Ex-Spieler Zuber macht Nagelsmann hingegen durchaus Sorgen. "Er war immer motiviert, jetzt vielleicht noch einige Prozentpunkte mehr, weil er mir zeigen will, dass es nicht immer die richtige Entscheidung war, ihn nicht immer spielen zu lassen", so der TSG-Coach.

Die von Weinzierl angesprochene Hoffenheimer Offensive ist gerade auswärts eine echte Konstante. In dieser Saison trafen die Mannen von Julian Nagelsmann in allen zwölf Spielen auf fremdem Platz ins Schwarze. Aber: Letztmals ohne Auswärtstor blieben die Kraichgauer im Mai 2018 - beim VfB Stuttgart (0:2).

Zur guten Vorbereitung soll auch Zuber, Leihspieler aus Hoffenheim, beitragen. "Natürlich haben wir kurz gesprochen. Er war bis Weihnachten dort und kennt die Abläufe", erklärt Weinzierl. Könnte Zuber unter Umständen sogar über den Sommer hinaus in Stuttgart bleiben? "Bis Juni werde ich alles für den VfB geben. Danach ist alles möglich", so der Schweizer.

Vor dem heutigen Gegner hat VfB-Coach Markus Weinzierl dennoch Respekt. "In erster Linie müssen wir ihre Offensive in den Griff bekommen", meint Weinzierl, meint aber auch: "Wir kennen Hoffenheim sehr gut, haben sie oft gesehen."

Bei den Schwaben ging der Trend zuletzt nach oben - trotz des 1:3 bei Borussia Dortmund. Heute wird Stuttgart zwar auf Relegationsplatz 16 bleiben, kann aber dennoch wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.

Nachbarschaftsduell in Baden-Württemberg: Der VfB Stuttgart empfängt um 15.30 Uhr 1899 Hoffenheim.