Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Hoffenheim
4:1
Leverkusen
Endstand
< >
90. Minute

Dank des am Ende etwas zu deutlich ausgefallenen 4:1 gegen Leverkusen rückt die TSG Hoffenheim bis auf einen Zähler an Bayer auf Europa-League-Platz sechs heran.

90+1. Minute

Die Nachspielzeit (angezeigt ist eine Minute) beginnt.

90. Minute

Wieder ein TSG-Konter: Brenet will Kramaric bedienen, doch Tah klärt gerade noch zum Eckball.

90. Minute

Bayer gibt sich nicht auf, doch Hoffenheim steht in der Defensive nun solide.

87. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Bicakcic kommt für Belfodil

Der zweifache Torschütze, der auch beim 4:1 maßgeblich beteiligt war, geht für Bicakcic vom Feld.

86. Minute

Belfodil setzt sich halbrechts im Strafraum gegen Tah durch und setzt den Ball aus spitzem Winkel ans Außennetz.

85. Minute
Gelbe Karte
Havertz (Bayer 04 Leverkusen)

Wegen Ballwegschlagens.

83. Minute

Der Ball ist zum zweiten Mal im Tor der Hausherren: Der steilgeschickte Alario legt im Strafraum quer zu Havertz, der direkt ins Tor vollstreckt. Doch der Treffer zählt nicht, weil Alario beim Zuspiel wohl hauchdünn im Abseits stand.

80. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Alario kommt für Bailey

Letzter Wechsel bei Bayer.

79. Minute
Tor
4:1 - Torschütze: Kramaric

Wohl die Entscheidung! Erneut wird Belfodil bei einem Konter halblinks steilgeschickt, diesmal von Joker Otto. Aus halblinker Position schiebt Belfodil den Ball an Hradecky vorbei Richtung Tor. Kramaric geht auf der Torlinie noch zum Ball und touchiert diesen wohl leicht.

74. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Otto kommt für Bittencourt

Zweiter Wechsel von Nagelsmann, Otto ersetzt Bittencourt.

74. Minute

Nach einem Bayer-Angriff, kommt Tah aus rund 14 Metern in zentraler Position mit rechts zur Volleyabnahme. Der Schuss streicht rechts nur knapp am Tor vorbei.

71. Minute

Bayer hat sich wieder ein wenig gefangen. Nach einem Eckball von links klärt Hoffenheim mit etwas Mühe.

68. Minute

Kramaric will mit dem Freistoß listig Hübner halbrechts im Strafraum freispielen, doch der Versuch ist einen Tick zu steil.

67. Minute

Leverkusen wirkt nun ein wenig angezählt. Es gibt Freistoß für Hoffenheim halblinks vor dem Bayer-Strafraum...

63. Minute

Volland lässt am Strafraumrand für Aranguiz liegen, dessen Abschlussversuch aber im hohen Bogen abgefälscht im Toraus landet.

61. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: Belfodil

Ausgekontert! Kaderabek leitet in der eigenen Hälfte ein, dann schlägt Grillitsch einen weiten Pass zu Belfodil, der halblinks allzu leicht an Weiser vorbeizieht und dann mit rechts aus rund 14 Metern akkurat ins linke Toreck trifft.

59. Minute

Und schon wieder Bayer: Brandt bedient links Bailey, der halblinks schließlich aus rund neun Metern mit links abschließt. Baumann pariert mit Mühe.

58. Minute

Nun kommt Weiser aus der Distanz mit rechts zum Schuss, Baumann lenkt den Ball mit einer Hand gerade noch ins Toraus!

57. Minute

Bayer im Vorwärtsgang: Brandt kommt aus rund 18 Metern zum Schuss. Kaderabek fälscht noch entscheidend ab, der Ball senkt sich über Baumann hinweg über die Querlatte ins Aus.

55. Minute

Kommt Bayer erneut zurück? Leverkusen ist wieder um Initiative bemüht.

51. Minute
Eigentor
2:1 - Torschütze: S. Bender

Kaum im Spiel steht Amiri sofort im Mittelpunkt des Geschehens. Der Offensivspieler spielt rechts Kaderabek an und bekommt den Ball halbrechts im Sechzehner von diesem zurück. Sein Abschlussversuch Richtung Tor ist eigentlich recht harmlos, doch Sven Bender stellt noch den Fuß rein und fälscht so unhaltbar an Hradecky vorbei ab!

51. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Amiri kommt für Joelinton

Nun muss also auch Nagelsmann verletzungsbedingt tauschen.

50. Minute

Es geht nun doch nicht weiter bei Joelinton, der erneut auf dem Rasen sitzengeblieben ist und sich ans linke Sprunggelenk fasst.

49. Minute

Nach kurzer Behandlung kehrt Joelinton zurück.

47. Minute

Nun liegt Joelinton auf dem Rasen und muss am linken Bein behandelt werden. Der Brasilianer war mit rechts unglücklich auf den Ball gestiegen und dadurch mit dem linken Fuß im Rasen hängen geblieben.

46. Minute

Volland findet mit einer Flanke von links im Zentrum Havertz, der den Ball elegant annimmt und dann mit links abschließt. Baumann ist unten und hält sicher.

46. Minute

Die zweite Hälfte läuft - noch ohne weitere Wechsel.

45. Minute

Nach einer unterhaltsamen ersten Hälfte steht es unter dem Strich leistungsgerecht 1:1. Bayer hatte in der ersten halben Stunde mehr vom Spiel, in Führung ging jedoch die TSG, ehe Leverkusen den verdienten Ausgleich schaffte. Pech für die Leverkusener, dass sich mit Bellarabi und Lars Bender gleich zwei Akteure verletzten und ausgewechselt werden mussten.

45+2. Minute

Kurz vor der Pause nimmt sich die Partie erstmals eine kleine Auszeit.

45. Minute

Die angezeigte Nachspielzeit: drei Minuten.

42. Minute

Nach einem schnellen Bayer-Angriff landet der Ball bei einem Havertz-Pass eher unfreiwillig halbrechts bei Brandt. Dessen nicht voll getroffene Direktabnahme mit links aus der Luft senkt sich über die Querlatte hinweg ins Toraus.

41. Minute

Nach der fälligen Ecke von links prallt der Ball von einem Leverkusener Richtung eigenes Tor. Hradecky fängt sicher ab.

41. Minute

Brenet will von links nach innen flanken, Weiser blockt ins Toraus.

38. Minute
Gelbe Karte
B. Hübner (TSG Hoffenheim)

Nach Bailey unnötiger Aktion geht Hübner mit erhobenem Zeigefinger auf den Bayer-Spieler zu, der dann theatralisch zu Boden geht. Mehrere Hoffenheimer kommen aufgebracht hinzu. Am Ende gibt es je einmal die Gelbe Karte.

38. Minute
Gelbe Karte
Bailey (Bayer 04 Leverkusen)

Nach einem eher harmlosen Foul von Bailey wird es turbulent, weil der Leverkusener beim fälligen TSG-Freistoß, Hübner den Ball wieder wegnehmen will.

36. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Weiser kommt für L. Bender

Lars Bender ist bereits vom Feld und auf die Bayer-Bank gehumpelt, Weiser kommt ins Spiel. Schon der zweite unfreiwillige Wechsel bei der Werkself.

35. Minute

Nun hat sich Lars Bender ohne Einwirkung eines Gegenspielers verletzt und muss wohl raus.

34. Minute

Hoffenheim hat nun eine beste Phase: Kramaric flankt von rechts nach innen. Dort nimmt Bittencourt in Bedrängnis von Aranguiz direkt ab - der nicht ideal getroffene Abschluss trudelt links am Tor vorbei.

32. Minute

Das vermeintliche 2:1 für die TSG: Nach dem Eckball von links kommt Hübner zum Kopfball, den Hradecky gerade noch nach vorne abwehren kann. Dort steht Belfodil und staubt ab. Doch die Fahne geht hoch, weil der Stürmer bei Hübners Kopfball hauchdünn im Abseits stand.

31. Minute

Hoffenheim kombiniert um den Strafraum herum. Belfodil legt nach rechts zu Kaderabek, der sofort nach innen gibt. Am linken Pfosten klärt Lars Bender gerade noch vor Demirbay ins Toraus.

30. Minute
Gelbe Karte
Grillitsch (TSG Hoffenheim)

Nach robuster Grätsche gegen Havertz.

29. Minute

Nun geht es bei der TSG wieder blitschnell über links. Bittencourt hat viel Platz und gibt im Sechzehner schließlich nach innen. Dort kommt Kramaric aus sieben Metern zum Abschluss, doch Hradecky pariert gekonnt. Der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, denn der Kroate stand beim Zuspiel knapp im Abseits.

26. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Aranguiz kommt für Bellarabi

Nun erfolgt der Wechsel, Bayer ist damit wieder in voller Stärke auf dem Platz vertreten. Aranguiz rückt neben Brandt ins Mittelfeld, Havertz übernimmt Bellarabis Position.

25. Minute

Volland probiert es vom rechten Strafraumeck mit links. Baumann fängt den Versuch aber sicher ab.

24. Minute

Bellarabi ist nun bereits in die Kabine gehumpelt. Aranguiz macht sich zur Einwechslung bereit.

23. Minute

Bellarabi ist auf dem Platz sitzengeblieben und greift sich an den rechten Oberschenkel. Es geht wohl nicht weiter beim Offensivakteur.

22. Minute

Nach einem gelungenen Angriff der TSG kommt Demirbay aus halblinker Position aus der Distanz zum Abschluss. Der Versuch rauscht nur rund einen Meter rechts am Tor vorbei.

20. Minute

Was für eine Chance! Brandt legt von rechts am Strafraumrand nach innen zu Bellarabi. Dessen Abschlussversuch landet am zweiten Pfosten bei Volland, der das völlig leere Tor vor sich hat. Doch der Torschütze zum 1:1 trifft den Ball nicht richtig, sodass dieser parallel zur Torlinie in die Arme von Baumann prallt!

17. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Volland

Ausgleich! Nach einer Hereingabe von Volland köpft Brenet den Ball nicht weit genug weg. Bellarabi stoppt den Ball auf Strafraumrand und lässt für Brandt liegen, dessen Hereingabe landet bei Volland, der nahezu unbedrängt aus rund elf Metern ins linke Toreck einköpft.

14. Minute

Listig. Joelinton hat im Mittelfeld nach Balleroberung erkannt, dass Hradecky etwas weit vor dem Tor steht und versucht es aus über 40 Metern. Der Ball senkt sich letztlich ein Stück über das Tor hinweg ins Aus.

13. Minute

Leverkusen, das schon vor dem 1:0 der Hausherren aktiver war, versucht zu antworten. Ein Eckball von links rauscht durch den Strafraum, Volland verpasst nur knapp.

10. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Belfodil

Erste TSG-Chance, erstes Tor! Kramaric wird mit einem langen Pass von Hübner wunderbar aus der eigenen Hälfte links steilgeschickt. Am linken Strafraumeck passt der Kroate mit dem Außenrist ins Zentrum zu Belfodil, der aus rund 15 Metern abzieht und ins linke untere Toreck trifft!

9. Minute

Nun taucht Hoffenheim erstmals am und im Bayer-Strafraum auf. Doch der Angriff bleibt hängen, Leverkusen kontert. Wieder ist es dann Bailey, der am Strafraumrand mit seinem Schussversuch jedoch geblockt wird.

7. Minute

Die Anfangsminuten gehören Bayer, Hoffenheim kommt bislang kaum einmal geordnet aus der eigenen Hälfte.

6. Minute

Wieder geht es schnell bei Bayer. Über Havertz kommt der Ball zu Bailey, der am Ende aber einen Gegenspieler zu viel aussteigen lassen will und dann geblockt wird.

3. Minute

Dicke Chance für Bayer! Nach direktem Spiel wird Bailey halblinks im Strafraum freigespielt und passt nach rechts in den Fünfmeterraum, wo Volland des leere Tor vor sich hat. Doch Hübner spitzelt den Ball im letzten Moment noch weg, sodass Volland nicht zum Abschluss kommt!

1. Minute

Mit Anstoß für Leverkusen hat die Partie begonnen.

Beide Mannschaften nehmen auf dem Rasen Aufstellung.

Referee der Partie ist Harm Osmers, als Video-Assistent fungiert Günter Perl.

Gleich sechs Spielern droht heute eine Gelb-Sperre: Bei Hoffenheim haben Vogt, Joelinton sowie Reservist Posch bislang viermal die Gelbe Karte gesehen, bei Bayer sind dies Bellarabi sowie die Reservisten Dragovic und Kohr.

Geht Bayers heute fehlender Linksverteidiger Wendell in seine letzten Wochen und Monate im Trikot der Rheinländer? Der Brasilianer, der 2014 aus Porto Alegre nach Leverkusen kam, steht auf dem Wunschzettel der AS Rom, die bereits sein soll, 20 Millionen Euro für den 25-Jährigen zu bezahlen. Als Nachfolger könnte Douglas Santos vom Hamburger SV für eine ähnliche Summe zu Bayer wechseln.

Leverkusens Volland trifft auf seinen Ex-Klub, bei dem er in der Saison 2013/14 mit elf Toren und neun Vorlagen einen persönlichen Rekord von 20 Scorerpunkten in einer Saison sammelte. Eine Marke, die er in dieser Spielzeit durchaus noch brechen könnte, denn der Offensivakteur liegt derzeit bei elf Toren und sieben Vorlagen (18 Zähler).

Bayer war es auch, das denn Kraichgauern nach dem Aufstieg 2008 seine allererste Bundesliga-Niederlage beibrachte: Am 3. Spieltag 2018/09 siegte Leverkusen zu Hause klar mit 5:2.

Lieblingsgegner? Leverkusen gewann von bislang zehn Partien in Sinsheim satte sieben. Nur ein einziges Heimspiel gegen Bayer konnte die TSG gewinnen (zwei Remis).

"An einem Freitag nach einer Länderspielpause zu spielen, ist sehr unglücklich", meinte Bosz. Auch Nagelsmann ist mit der Ansetzung wenig glücklich: "Der Spielplan ist dieses Jahr nicht unser ganz großer Freund. Das betrifft Leverkusen allerdings auch, wir haben ähnliche Voraussetzungen. Wir können einmal gemeinschaftlich trainieren. Ich habe ja schon oft gesagt, dass ich diese Abstellungsperioden nicht nicht nachvollziehen kann, das muss irgendwie anders geregelt werden."

Beide Trainer kritisierten den vergleichsweise frühen Termin direkt nach der Länderspielpause. So musste beispielsweise Bayers Aranguiz, der nun zunächst auf der Bank sitzt, noch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch für Chile in einem Testspiel im texanischen Houston (USA) antreten.

Auch Peter Bosz tauscht im Vergleich zum 1:3 zu Hause gegen Werder Bremen dreimal: Statt Wendell (5. Gelbe Karte), Dragovic und Aranguiz (beide Bank) starten Jedvaj, Sven Bender und Havertz.

Im Vergleich zum 1:1 in Stuttgart vor der Länderspielpause tauscht Julian Nagelsmann auf Seiten der TSG auf drei Positionen: Statt Posch, Bicakcic (beide Bank) und Schulz (5. Gelbe Karte) beginnen Hübner, Brenet und Bittencourt.

Mit einem Sieg im ersten Spiel nach der Länderspielpause am Freitagabend (20.30 Uhr) könnte die TSG Hoffenheim bis auf einen Punkt an Bayer Leverkusen auf Rang sechs heranrücken. Die Rheinländer wiederum könnten mit einem Erfolg zumindest vorerst bis auf zwei Punkte an Platz vier heranrücken.