Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Hannover
0:1
Schalke
Endstand
< >
90. Minute

Das Spiel ist aus! Schalke siegt mit 1:0 in Hannover und kann sich über drei wichtige, aber äußerst glückliche Punkte freuen. Denn die Niedersachsen waren den Königsblauen im zweiten Durchgang in sämtlichen Belangen überlegen, müssen sich aber vorwerfen, keine ihrer guten Chancen genutzt zu haben.

90+3. Minute
Gelbe Karte
Weydandt (Hannover 96)

Weydandt grätscht von hinten in Boujellab hinein - Marke Frustfoul. Jablonski belässt es bei gelb.

90+2. Minute

Zwei Minuten bleiben Hannover noch, die nächste Pleite abzuwenden.

90+1. Minute

Muslija schießt - der Versuch ist nicht schlecht, streift aber nur das Netz.

90. Minute

Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Jetzt nochmal gute Freistoß-Situation für Hannover. Sané räumt Haraguchi vor dem Sechzehner ab. Muslija wird wohl ausführen.

89. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Konoplyanka kommt für Embolo

Der glücklose Embolo verlässt den Platz - Konoplyanaka ersetzt ihn.

87. Minute

Wieder Embolo über Außen, doch seine Hereingabe geht ins Leere.

85. Minute

Embolo verzettelt sich im Strafraum - ein schwacher Auftritt des Offensivmanns am heutigen Nachmittag.

84. Minute

Sieben Minuten verbleiben - kommt 96 hier noch zum Ausgleich?

83. Minute

Zwei Ecken hintereinander für die 96er jetzt.

82. Minute

Hannover macht hier richtig Druck.

80. Minute

Haraguchi setzt sich gut durch, legt den Ball in den Strafraum und zieht ab - wieder daneben.

79. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Boujellab kommt für S. Serdar

Zweiter Wechsel bei Schalke.

77. Minute

Nübel rettet doppelt! Zuerst scheitert Müller aus acht Metern am stark reagierenden Schalker Keeper, dann versucht es Muslija erneut aus 20 Metern, doch Nübel faustet den Ball weg.

75. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Asano kommt für Maina

Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Maina geht, Asano kommt.

75. Minute

96 kommt dem Tor näher: Muslija dribbelt am Strafraum entlang, wird nicht richtig gestört und zieht ab. Der Ball streift das Lattenkreuz.

72. Minute

Zum Beispiel in diesen: Embolo schickt Uth in den Strafraum, der zieht ab, aber Anton grätscht stark in den Schuss und blockt den Ball ab.

72. Minute

Knapp 20 Minuten noch. Hannover macht mehr, läuft aber immer wieder Gefahr, in einen Konter der Schalker zu laufen.

71. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Kutucu kommt für Rudy

Stevens wechselt zum ersten Mal. Kutucu kommt für Rudy.

70. Minute

Und auch diese ist es. Sané klärt kompromisslos.

70. Minute

Einmal wieder eine Ecke für Hannover. Bislang waren Schweglers Hereingaben eher ungefährlich.

67. Minute

Serdar läuft und läuft und zieht dann aus 18 Metern ab. Esser muss nur die Fäuste hochreißen und den unplatzierten Schuss abblocken. Da wäre mehr drin gewesen.

66. Minute

Nübel räumt Felipe im Strafraum über den Haufen und faustet den Ball weg. Jablonski gibt Offensivfoul.

64. Minute

Schalke verlegt sich hier bereits sichtbar auf das Verteidigen des knappen Vorsprungs.

62. Minute

Viel passiert ist hier in Durchgang zwei noch nicht. Hannover gewinnt in den letzten Minuten wieder etwas die Überhand.

61. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Felipe kommt für Albornoz

Jetzt also doch. Felipe ersetzt den angeschlagenen Albornoz.

61. Minute

Schöner Pass auf Müller in den Strafraum, der dann aber wegrutscht und über den Ball fällt. Von hinten schnappt sich Maina die Kugel und schießt knapp daneben.

60. Minute

Aber Albornoz will weitermachen.

59. Minute

Albornoz ist wieder auf dem Feld, liegt allerdings auch wieder. Felipe sprintet derweil zur Auswechselbank.

57. Minute

Weydandt geht einmal mehr im Strafraum zu Boden, nachdem er mit dem Kopf gegen den von Sané geprallt war. Ein Foul war es aber nicht, sagt Jablonski.

57. Minute

Der Schalker steht wieder, während Albornoz weiter an der Seitenlinie behandelt wird.

56. Minute

Serdar trifft Albornoz mit viel Geschwindigkeit - beide müssen behandelt werden.

55. Minute

Einmal mehr Albornoz mit einer Flanke in den Sechzehner, doch auch diese Hereingabe ist schwach und landet beim aufmerksamen Nübel.

54. Minute

Muslija spielt bislang sehr auffällig! Sein kurzer Pass auf Müller in den Strafraum kommt zwar an, doch dessen Abschluss wird geblockt.

53. Minute

Nächster langer Ball auf Weydandt, der jedoch Probleme mit der Ballannahme hat und die Kugel verliert.

52. Minute

Embolo kontert alleine in Richtung Hannover-Tor, findet keine Anspielstation und zieht aus 30 Metern ab. Der Ball fliegt weit über das Tor.

51. Minute

Muslija flankt in den Strafraum, Weydandt verlängert für Müller am zweiten Pfosten, der knapp über das Tor köpft. Doch die Fahne war oben, Müller stand wohl im Abseits.

49. Minute

Müller geht zu Boden, will einen Freistoß und hält den Ball fest - Jablonski pfeift Handspiel und Freistoß für Schalke.

47. Minute

Haraguchi mit einer ersten Flanke, doch Nübel kann den Ball problemlos abfangen.

46. Minute

Das Spiel läuft wieder! Thomas Doll geht jetzt schon höheres Risiko, für den defensiveren Sorg ist jetzt der offensiv-orientierte Muslija in der Partie.

46. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Muslija kommt für Sorg

Hannover wechselt! Für Sorg kommt Muslija in die Partie.

45. Minute

Und dann ist Halbzeit! Schalke führt etwas glücklich mit 1:0 in Hannover. Die Gäste nutzten ihre einzige, gute Chance, während 96 zwar gut begann, gegen Ende der ersten Hälfte aber zu passiv wurde.

45+1. Minute

Schalke lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen und will den Vorsprung wohl sicher in die Pause bringen.

43. Minute

Viel verändert hat sich seit dem Gegentreffer noch nicht. Nur die Schalker Fans haben im Stadion akustisch die Überhand gewonnen.

41. Minute

Der Treffer kommt ein wenig überraschend, da von den Gästen in den vergangenen Minuten sehr wenig nach vorne kam. Wie reagiert Hannover jetzt?

39. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: S. Serdar

Und plötzlich steht es 1:0 für Schalke! Stambouli hat auf rechts ein wenig Platz und spielt einen präzisen Pass in den Strafraum, wo Serdar freistehend die Kugel mit dem Außenrist annimmt und sie volley ins lange Eck schießt. Esser ist chancenlos.

37. Minute

Ein Blick auf die LIVE!-Daten: Ballbesitz und Zweikampfquote sind beinahe ausgeglichen, Hannover führt mit 3:1 Torschüssen.

35. Minute

Erste gute Chance jetzt auch für Schalke! Stambouli setzt sich zentral stark gegen drei Hannoveraner durch und zieht aus 18 Metern flach ab. Esser reagiert gut und pariert den Schuss.

34. Minute

Die Hereingabe ist nicht schlecht, aber Nübel kommt aus dem Tor und fängt den Ball ab.

33. Minute

Stambouli steigt dem am Boden liegenden Albornoz auf den Fuß - Freistoß Hannover, halblinks.

30. Minute

Weiter Ball auf Weydandt, der am Strafraumrand von Nastasic ein bisschen gehalten wird und zu Boden geht. Das Spiel läuft weiter.

30. Minute

Bei Hannover geht im Aufbau viel über Bakalorz, der kürzlich die Kapitänsbinde von Anton übernommen hat.

28. Minute

Haraguchi versucht es mit einem Abschluss aus der Drehung, etwa 18 Meter vor dem Tor. Doch der Ball segelt ein gutes Stück am Pfosten vorbei.

26. Minute

Langer Ball auf Uth, der in den Strafraum sprintet und von Wimmer attackiert wird. Der 96er grätscht mit vollem Risiko - und klärt den Ball zur Ecke.

24. Minute

Im Moment passiert wenig, das Spiel findet zu großen Teilen im Mittelfeld statt. Beide Teams sind stark darauf bedacht, keine Fehler zu machen.

22. Minute

Hannover hat hier gerade ein paar starke Minuten. Schalke wirkt ein wenig überrascht und zieht sich etwas zurück.

21. Minute

Gute Freistoßsituation - doch Haraguchi schießt den Ball in die Mauer.

20. Minute
Gelbe Karte
J. Bruma (FC Schalke 04)

Bakalorz setzt zum alleinigen Dribbling durch die S04-Defensive an und wird von Bruma kurz vor dem Strafraum von den Beinen geholt.

19. Minute

Und da ist die erste richtig dicke Chance! Nachdem die Ecke geklärt ist, bringt Albornoz den Ball nochmal in den Strafraum, wo ihn Sané genau vor die Füße von Weydandt klärt. Der Stürmer zieht ab und zwingt Nübel zu einer Glanztat.

18. Minute

Nübel klärt einen Rückpass beinahe zur Ecke, Einwurf für Hannover. Weydandt behauptet den Ball und holt die nächste Ecke raus.

16. Minute

Embolo spielt Uth im Strafraum an, doch der Schalker macht es zu kompliziert und verliert den Ball.

15. Minute

Doch Schweglers Hereingabe ist völlig ungefährlich.

14. Minute

Müller holt mit einem starken Solo die erste Ecke für Hannover heraus.

12. Minute

Dritter Freistoß für Schalke aus guter Position, Rudy bringt den Ball zentral in den Strafraum, wo Nastasic am höchsten steigt und einen guten Meter neben das Tor köpft.

11. Minute

Jetzt mal eine erste Annäherung der Hausherren über Maina und Haraguchi, doch die unpräzise Flanke kann Sané sicher klären.

9. Minute

Beide Teams zeigen hier von Beginn an den Willen, nach vorne zu spielen - bislang fehlt aber die Präzision im letzten Drittel.

7. Minute

Die Flanke kommt, Nastasic fällt im Strafraum nach einem leichten Kontakt mit Wimmer - aber Jablonski lässt weiterlaufen. Auch Köln hat keine Einwände.

6. Minute

Nächster heftigerer Einsatz von Hannover, Anton räumt Uth von hinten ab. Nächster Freistoß, 40 Meter vor dem Tor.

5. Minute

Temporeicher Beginn auf beiden Seiten, aber auch einige Fehler in den ersten Minuten.

3. Minute

Schwegler geht mit gestrecktem Bein gegen Serdar in den Zweikampf - Jablonski belässt es bei einer frühen, aber deutlichen Ermahnung.

2. Minute

Erste Schalker Torannäherung über Embolo, aber Keeper Esser ist auf dem Posten und schnappt sich den Ball.

1. Minute

Für Schalkes Sané ist es die erste Rückkehr nach Hannover seit seinem Wechsel im vergangenen Sommer.

1. Minute

Das Spiel läuft. Schalke spielt in Blau und Weiß, Hannover in Rot.

Schiedsrichter der Partie ist Sven Jablonski aus Bremen. Ihm zur Seite stehen Norbert Grudzinski und Markus Schüller. Als Video-Assistent steht Tobias Welz bereit.

Um die zehntausend Schalker Fans sind mit nach Hannover gekommen. Die Stimmung im Stadion ist gut - auch auf Seiten der 96-Anhänger. Das ist zurzeit keine Selbstverständlichkeit.

Für Stevens ist es die zweite Partie seit seiner zweiten Rückkehr nach Gelsenkirchen. Die Teams stehen im Tunnel und werden jeden Moment auf das Feld kommen.

Zehn Minuten noch bis zum Anpfiff bei herrlichem Sonnenschein in Hannover. Die Hausherren könnten mit einem Dreier Rang 17 vom 1. FC Nürnberg "zurückerobern", Schalke sich bis auf sechs Punkte vom VfB Stuttgart absetzen - zumindest bis heute Abend.

Hannover wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg, Schalke gar seit acht Partien. Den letzten Dreier für die Königsblauen gab es am 20. Januar beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg.

"Als Mensch hat mich der Druck hier nicht verändert. Als Trainer, der diesen Sport so sehr liebt, auch nicht", erklärte der Coach, der bis August 2018 Trainer bei Ferencvaros Budapest war und dort in fünf Jahren sieben Titel gewann.

Für Hannovers Thomas Doll wird die Luft bereits wieder dünn nach sechs Niederlagen aus sieben Spielen. "Ich bin schon ein paar Jahre älter und glaube immer an mich. Deshalb brauche ich auch niemanden, der mich aufrichtet. Ich kann mit der Situation gut umgehen", sagte Doll vor der Partie gegen Schalke.

"Es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Und ich weiß, dass die Fans das auch machen werden. So kenne ich das - und ich hoffe, so wird es auf Schalke immer bleiben", ergänzte Stevens, der bereits zum dritten Mal Coach bei S04 ist.

"Die Jungs, die hiergeblieben sind, haben gute Arbeit absolviert und im Training voll durchgezogen. Das hat Spaß gemacht", lobte Stevens im Vorfeld der Partie. "Mein Eindruck ist, dass die Jungs Gas geben und alles dafür tun, ein gutes Ergebnis zu erzielen."

Huub Stevens belässt es im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Leipzig ebenfalls bei einer Änderung: Für den verletzten McKennie (Außenband- und Kapselriss) startet Mascarell.

Ein Blick aufs Personal für heute: Hannovers Coach Thomas Doll wechselt im Vergleich zur 1:3-Niederlage in Augsburg auf nur einer Position: Der lange fragliche Jonathas (Ziehen am Hüftbeuger) fällt doch aus und wird von Schwegler ersetzt.

Eine schwere Schlappe für Noch-Präsident Martin Kind. Neuer Vorsitzender und Kinds Nachfolger soll der ehemalige Fanbeauftragte Sebastian Kramer werden.

Bei Hannover 96 ging es in der Länderspielpause auch viel um weniger sportliche Angelegenheiten: Bei der Wahl zum Aufsichtsrat des e.V. setzten sich vor gut einer Woche alle fünf Befürworter eines Erhalts der 50+1-Regel für den Klub durch.

57 Mal sind die beiden Teams bislang aufeinander getroffen - bei einem 0:0 blieb es dabei noch nie. Von den vergangenen sechs Duellen konnte Schalke vier für sich entscheiden (ein Unentschieden, ein Sieg für Hannover).

Genau an diesem befinden sich derzeit die Königsblauen aus Schalke. 23 Zähler hat das Team von Alt-Neu-Coach Huub Stevens auf dem Konto, drei mehr als der VfB Stuttgart. Die Schwaben haben allerdings ebenfalls heute Abend (18 Uhr) noch die Gelegenheit, in Frankfurt zu punkten.

Die Niedersachsen rangieren nach dem gestrigen 3:0-Erfolg des 1. FC Nürnberg gegen den FC Augsburg nun sogar auf dem letzten Tabellenplatz. Sechs Punkte beträgt der Abstand zum Relegationsrang, deren neun sind es bis zum rettenden Ufer.

Der Bundesliga-Sonntag am 27. Spieltag beginnt mit einem echten Abstiegsduell: Hannover 96 empfängt den FC Schalke 04. Ab 15.30 Uhr rollt in der HDI-Arena der Ball.