Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Augsburg
0:4
Hoffenheim
Endstand
< >
90. Minute

In einem über weite Strecken recht einseitigen Spiel unterlagen die Fuggerstädter EL-Aspirant Hoffenheim mit 0:4 und haben nur noch vier Punkte Vorsprung auf Platz 16. 1899 träumt indes weiter von Europa.

87. Minute

Das Spiel ist gelaufen. Alles scheint den Schlusspfiff nur noch abzuwarten.

84. Minute

Bittencourt hat auf rechts Platz und flankt halbhoch nach innen - Szalai und Belfodil kommen nicht mehr ran.

82. Minute
Tor
0:4 - Torschütze: Belfodil

Der Hattrick ist perfekt! Szalai leitet den Ball aus der eigenen Hälfte per Kopf weiter zu Belfodil, der losspurtet, in den Sechzehner eindringt und dort mit links ins lange Eck vollendet.

80. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Bittencourt kommt für Kramaric

Damit sind alle Wechsel durch.

79. Minute

Die Messe ist gelesen, Hoffenheim dürfte die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Der FCA bleibt zwar engagiert, rennt sich aber fast durchweg fest.

78. Minute

Jubel brandet auf, weil Finnbogason aus elf Metern vollstreckt. Der Isländer stand jedoch zuvor hauchdünn im Abseits. Treffer zählt zu Recht nicht.

74. Minute
Tor
0:3 - Torschütze: Belfodil

Baumann wirft zu Grillitsch ab, der unbedrängt nach vorne laufen kann und schließlich Belfodil in Szene setzt. Der Algerier bedankt sich, indem er Kobel mit einem präzisen Schuss ins Eck keine Chance lässt.

74. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Cordova kommt für D. Baier

Angreifer für Mittelfeldmann. Baum erhöht das Risiko, hat ja auch nichts zu verlieren.

68. Minute
Gelbe Karte
Demirbay (TSG Hoffenheim)

Demirbay ist mit einer Freistoßentscheidung nicht einverstanden und schlägt den Ball vor Frust weg. Das gibt Gelb.

67. Minute

Im Gegenzug der Konter der Gäste: Kramaric schickt Belfodil, der nach vorne läuft und wieder Kramaric sucht. Die Augsburger sind rechtzeitig zurück, sodass 1899 abdrehen muss.

67. Minute

Das 2:0 ist nicht ohne Wirkung geblieben, die Gastgeber haben an Elan verloren. Jetzt bricht aber Schmid auf der rechten Außenbahn durch und bedient Gregoritsch im Zentrum. Dem Österreicher verspringt der Ball leicht, Kaderabek nimmt ihm sogleich das Leder ab.

66. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Brenet kommt für N. Schulz

Auch ein positionsgetreuer Tausch.

64. Minute

Die nächste Ruhephase des Spiels.

62. Minute
Spielerwechsel
TSG Hoffenheim: Bicakcic kommt für Amiri

Erster Wechsel von Nagelsmann, Bicakcic war schon vor Belfodils Treffer bereitgestanden.

61. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: Belfodil

Jetzt macht er es! Demirbay flankt aus dem linken Halbfeld vors Tor, an der Fünferlinie kommt Belfodil angeflogen und köpft sehenswert zum 2:0 ein.

60. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Hahn kommt für M. Richter

Positionsgebundener Wechsel.

60. Minute

Im Gegenzug treibt Ji das Leder nach vorne und bringt es scharf in die Gefahrenzone. Richter verpasst knapp.

58. Minute

Szalai setzt stark nach, trägt den Ball mit Glück, Dynamik und Geschickt bis in den gegnerischen Strafraum. Dort ringen Szalai, Danso und Belfodil um die Kugel. Belfodil kommt ran und verstolpert - unglücklich.

57. Minute

Die Partie ist mittlerweile recht unterhaltsam, auch weil beide Mannschaften gefühlt mit offenem Visier agieren.

57. Minute

Demirbay aus der zweiten Reihe, knapp rechts vorbei.

56. Minute

Gregoritsch hat das Auge für Ji, schickt diesen auf links steil. Der Südkoreaner verzettelt sich dann aber, kommt im Eins-gegen-eins an Hübner nicht vorbei.

55. Minute

Jetzt mal die Chance für Kaderabek, der aus der Distanz Kobel nicht bezwingen kann.

54. Minute

Schulz kommt in den Rücken der Abwehr und passt flach und scharf nach innen. Im Fünfer kommt aber kein Hoffenheimer mehr entscheidend an die Kugel.

53. Minute

Da war sie die Möglichkeit für den FCA! Bei einer Flanke von rechts setzt sich Gregoritsch am Fünfer gegen Kaderabek durch und kommt zum Kopfball Das Runde segelt haarscharf über die Latte.

50. Minute

Bei einem Doppelpass mit Ji fehlt es Max etwas an Tempo, der Linksverteidiger kann das Leder im gegnerischen Sechzehner nicht mehr erreiche. Es gibt Abstoß.

49. Minute

Starker Ball von Kramaric in Tiefe auf Belfodil, der jedoch Probleme mit der Ballannahme hat und wichtige Sekunden verliert. Er musst abstoppen, sich den Ball zurechtlegen - die Abwehr hat sich da schon positioniert - und bringt dann aus 20 Metern nur ein "Schüsschen" zustande. Kein Problem für Kobel.

47. Minute

Schwacher Start der Augsburger. Ein Fehlpass im Spielaufbau kommt den FCA fast teuer zu stehen, doch Kramaric verzieht und schiebt den Ball links vorbei.

47. Minute

Grillitsch mit dem ersten Ausrufezeichen, doch Kobel greift beherzt zu.

46. Minute

Kramaric nimmt Schulz auf links mit, der flankt und wird geblockt.

46. Minute

Keine Wechsel zur Pause.

45. Minute

Bisher ist es eine klare Sache. Hoffenheim ist die bessere Mannschaft, führt verdient und hatte ein Chancenplus. Vom FCA kam wenig, allerdings liegt er nur 0:1 zurück, ist also dennoch weiterhin im Spiel.

45+2. Minute

Baier im Vollsprint nach vorne, sein Pass - es ist eine Drei-gegen-drei-Situation - landet dann aber im Rücken von Richter.

45. Minute

Zwei Minuten werden nachgespielt.

41. Minute

Steilpass auf Belfodil, der frei vor Kobel auftaucht und dann den Abseitspfiff hört. Der Angreifer will den Keeper dennoch umkurven, bleibt allerdings hängen. Dann stellt sich auch noch heraus, dass er gar nicht im Abseits gestanden hatte - es war eine Fehlentscheidung der Unparteiischen.

40. Minute

Kontergelegenheit des FCA: Baier marschiert auf der rechten Außenbahn davon und will dann vors Tor flanken. Dem Kapitän rutscht das Leder über den Spann und segelt daraufhin ins Toraus.

38. Minute

Finnbogason steckt durch zu Richter, der aus 17 Metern abzieht und das Leder in den dritten Stock jagt. Dennoch war das der bislang gefährlichste Abschluss der Augsburger.

35. Minute

Die Begegnung nimmt sich aktuell eine Verschnaufpause. Das Geschehen findet weitgehend im Mittelfeld statt, kaum noch in den Strafräumen.

32. Minute

Aus dem linken Halbfeld schlägt Hübner das Leder auf den zweiten Pfosten, will dort Kaderabek finden. Kobel ist jedoch aufmerksam und fischt das Leder aus der Luft.

28. Minute

Nächster gefährlicher Konter der Gäste. Belfodil spritzt davon und ist dann zu eigensinnig. Anstatt auf die besser postierten Amiri oder Kramaric zu spielen, probiert er den Abschluss aus spitzem Winkel von links. Der Ball saust rechts vorbei.

27. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Finnbogason kommt für Oxford

Baum reagiert und bringt Finnbogason für Oxford. Mit dem Isländer erhofft sich Baum wohl mehr Entlastung.

24. Minute

Es bleibt heiß, weil Grillitsch nachsetzt, den Ball zurückerobert und wieder auf Belfodil spielt. Diesmal passt dieser quer nach innen, Szalai lässt den Ball durch zu Kramaric, der blank am rechten Fünfereck auftaucht und abzieht. Kobel reißt den Arm raus und lenkt den Bal noch an die Latte. Dicke Chancen für die Gäste.

24. Minute

Fast das 2:0! Kramaric schickt Belfodil steil, der unter Druck steht und eigentlich passen könnte. Er entscheidet sich jedoch für den Abschluss und ist gegen Kobel nur zweiter Sieger.

23. Minute

Bei diesem geht ein Raunen durchs weite Rund, weil es beinahe eine echte Torchance für die Gastgeber gegeben hätte - aber nur beinahe. Augsburg fehlt es offensiv bislang an Durchschlagskraft.

22. Minute

Baier fängt am eigenen Strafraum einen Amiri-Pass ab und leitet umgehend den Konter ein. Gregoritsch hat das Auge für den auf links durchstartenden Ji. Dieser spurtet los und holt zumindest einen Eckball heraus.

19. Minute

Hoffenheim attackiert früh, lässt dem FCA nur wenig Zeit - und das zeigt bei den Hausherren Wirkung. Die Schwaben können ihr Spiel nicht geordnet aufziehen, haben sehr viele Ballverluste.

19. Minute

Und auch die bleibt ungefährlich.

18. Minute

Baier hat die rechte Hand am Kopf und blockt mit dieser einen Demirbay-Schuss. Schutzhand gibt es bekanntlich nicht, ergo gibt es Freistoß für die Gäste. Diesen führ Demirbay rasch aus, mehr als eine Ecke springt dabei nicht heraus.

17. Minute

Amiri nimmt Schulz auf links mit. Dieser vernascht daraufhin Richter und flankt rein - geblockt.

15. Minute

Die TSG hat das Tempo etwas gedrosselt, hat mehr auf Verwaltung umgestellt. Auf der anderen Seite agiert Oxford nun weiter vorne, sprich im defensiven Mittelfeld und nicht mehr in der Dreierreihe. Beim FCA sieht es jetzt mehr und mehr nach 4-2-3-1 aus.

14. Minute

Baumann mit einem fast fatalen Ball. Sein Zuspiel auf Demirbay wird abgefangen und kehrt postwendend als Flanke zurück. Die ist wiederum sichere Beute von Baumann. Viel Lärm um Nichts quasi.

13. Minute
Gelbe Karte
Gregoritsch (FC Augsburg)

Ohne Chance auf den Ball fährt Gregoritsch Hübner in die Parade, trifft diesen am Fuß und sieht Gelb.

10. Minute

Nachdem Demirbay im Mittelfeld zu spät gegen Schmid gekommen war, gibt es Freistoß. Diesen bringt Max aus dem Mittelfeld hoch in den Gefahrenbereich, wo sich Danso zunächst dynamisch durchtankt, letztlich aber zu weit nach draußen gerät - Chance verpufft.

8. Minute

Gregoritsch drängt nach vorne und will Baier in Szene setzen, doch Demirbay geht dazwischen und fängt das Spielgerät ab.

6. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Kramaric

Schulz steckt durch zu Kramaric, der wiederum Belfodil schickt. Dieser scheiterte noch aus spitzen Winkel von links an einer starken Fußabwehr von Kobel. Der Abpraller landet jedoch vor den Füßen von Kramaric, der reaktionsstark aus sieben Metern souverän das 1:0 erzielt.

5. Minute

Demirbay verlagert das Spielgeschehen mit einem überlegten Pass nach links zu Kramaric. Der Kroate läuft ein Stück und könnte zu Belfodil passen, er entscheidet sich jedoch für den Abschluss - und wird geblockt.

3. Minute

Hoffenheim hat anfangs mehr vom Spiel, nimmt die Spielmacherrolle ein. Augsburg agiert etwas abwartend.

1. Minute

Der Ball rollt.

Schiedsrichter Robert Schröder wird die Partie leiten.

Wackelig? Hoffenheim verspielte diese Saison schon 21 Punkte nach Führung und damit die meisten ligaweit. Dahinter folgt Augsburg mit 17 verspielten Zählern nach Führung.

Treffsicher: In 40 Heimspielen unter Manuel Baum glückte Augsburg nur viermal kein Tor, zweimal allerdings gegen Hoffenheim. In den vergangenen beiden Saisons unterlag der FCA der TSG zu Hause jeweils mit 0:2.

Gut in Form: Die Hoffenheimer holten sieben von neun möglichen Punkten aus den letzten drei Spielen.

Angstgegner: Der FCA wartet seit mittlerweile sieben Duellen auf einen Sieg gegen die TSG. Bilanz: 0/2/5. Insgesamt glückten den Fuggerstädtern gegen Hoffenheim gerade mal drei Siege in den bisherigen 15 BL-Duellen.

Personell tauscht Trainer Julian Nagelsmann ebenfalls dreimal: Schulz (nach Gelb-Sperre), Amiri und Szalai ersetzen Brenet, Bittencourt und Joelinton (Syndesmoseanriss).

Punkte benötigen aber auch die Hoffenheimer, gerade mit Blick auf das Rennen um Europa. Zuletzt wurde Bayer Leverkusen mit 4:1 in die Schranken gewiesen - ein ähnliches Resultat würden die Sinsheimer heute gewiss nur allzu gerne mitnehmen.

Im Vergleich zum Pokalspiel wechselt FCA-Coach Manuel Baum dreimal: Oxford, Schmid und Ji spielen für Khedira (Adduktorenprobleme), Teigl und Hahn.

Im Pokal folgte unter der Woche beim emotionalen 1:2 n.V. gegen Leipzig das Aus. Stellt sich auch die Frage, wie die Schwaben diese Pleite weggesteckt haben.

Der Abstand zur Abstiegszone soll schließlich zumindest gehalten werden - besser gar, man distanziert sich.

Heute stehen sich der FC Augsburg und die TSG Hoffenheim gegenüber. Da die Konkurrenz aus Stuttgart und Nürnberg am Samstag gepunktet hat, ist der FCA nun noch mehr gefordert.