Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Hannover
1:0
Mainz
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Hannover, wo die Hausherren nach neun Partien ohne Sieg wieder mal ein Bundesliga-Spiel gewinnen. Mainz war die spielbestimmende Mannschaft, blieb aber ohne Durchschlagskraft. Damit rückt 96 zumindest vorübergehend bis auf drei Punkte an den Relegationsrang heran.

90+3. Minute

Da hat nicht viel zum Ausgleich gefehlt! Onisiwo kommt im Strafraum an den Ball und schlenzt die Kugel Richtung langes Eck - das Leder streicht hauchdünn am Kasten von Esser vorbei.

90+2. Minute

Maxim schlägt noch einmal eine Ecke in den Strafraum, Sorg bereinigt die Situation. Eine Minuten muss Hannover noch überstehen.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Bleibt es beim 1:0 oder gelingt Mainz hier noch der Ausgleich?

89. Minute

Hack schlägt den Ball in den Strafraum, wo Onisiwo für Mateta ablegt. Der Franzose setzt die Kugel aber deutlich über den Kasten.

87. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Bungert kommt für Donati

Schwarz wechselt ein letztes Mal.

86. Minute

Nach einer Ecke für Hannover bekommt Mainz den Ball nicht weg. Anton kommt an die Kugel und zieht ab - Mateta blockt den Schuss.

84. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Walace kommt für Jonathas

Defensiver Wechsel bei den Niedersachsen.

83. Minute

Angriff auf Angriff rollt jetzt auf das Tor der Hausherren, die aber immer wieder ein Bein dazwischen bekommen. Ein paar Minuten trennen Hannover noch vom ersten Sieg seit neun Spielen.

81. Minute

Starke Rettungstat von Felipe! Ujah legt einen hohen Ball im Strafraum auf Maxim quer, der volley abzieht - Felipe wirft sich dazwischen.

80. Minute

Der FSV kann das 96-Tor weiter nicht in Gefahr bringen. Onisiwo legt an der Strafraumkante für Gbamin ab, der aber deutlich verzieht.

79. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Ujah kommt für Quaison

Schwarz bringt mit Ujah einen frischen Stürmer.

77. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Sorg kommt für Maina

Zweiter Wechsel bei den Hausherren.

75. Minute

Mainz probiert weiter viel, kommt gegen defensive Hausherren aber einfach nicht gefährlich zum Abschluss.

73. Minute

Hannover würde mit einem Sieg zumindest vorübergehend bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz und den VfB Stuttgart heranrücken.

71. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Öztunali kommt für Boetius

Schwarz bringt einen frischen Mann für die Offensive.

68. Minute

Die Führung für die Hausherren hat sich nicht wirklich angebahnt, das dürfte den Niedersachsen aber herzlich egal sein.

66. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Weydandt

Was für ein kurioses Tor! Maina dringt über die linke Seite in den Strafraum ein, die Hereingabe des Offensivmannes wird zunächst geblockt. Im Anschluss behindern sich Müller und Niakhaté allerdings gegenseitig, sodass die Kugel zu Maina rutscht. Der Youngster legt für Weydandt ab, der aus kurzer Distanz ins leere Tor zum 1:0 für Hannover vollendet.

65. Minute

Maxim setzt sich auf der linken Seite gegen Anton durch, zieht nach innen und schließt ab - Felipe blockt des Versuch des Rumänen.

63. Minute

Zwingend ist das weiter nicht. Aaron hat auf der linken Seite viel Platz zum Flanken, Esser kommt raus und bereinigt die Situation.

60. Minute

Onisiwo wird auf der linken Seite freigespielt. Der Österreicher bringt die Kugel scharf vors Tor, wo Felipe den Ball knapp über den eigenen Querbalken lenkt. Die folgende Ecke bringt nichts ein.

59. Minute

Jetzt mal wieder die Hausherren im Vorwärtsgang, eine Hereingabe von Prib landet aber im Niemandsland.

57. Minute
Gelbe Karte
Gbamin (1. FSV Mainz 05)

Die nächste Verwarnung. Diesmal trifft es Gbamin nach einem Foul an Jonathas - eine harte Entscheidung.

54. Minute
Gelbe Karte
Schwegler (Hannover 96)

Der Mittelfeldmann kommt gegen Hack zu spät.

53. Minute

Mainz macht in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel genau da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hat. Hannover ist erst einmal in der Defensive gefordert - ob das lange gutgeht?

51. Minute

Die Gäste ergreifen direkt wieder die Initiative. Maxim steckt auf Mateta durch, der jedoch im Abseits stand.

48. Minute

Prib führt direkt eine Ecke heraus. Die Hereingabe des Mittelfeldmannes von der linken Seite können die Gäste aber klären.

46. Minute
Spielerwechsel
Hannover 96: Prib kommt für N. Müller

Knapp zwei Jahre nach seinem letzten Einsatz in der Bundesliga kehrt der lange verletzte Prib zurück.

45. Minute

Keine Tore zur Pause in Hannover. Die Hausherren begannen durchaus ansehnlich, mit zunehmender Spieldauer übernahm jedoch Mainz die Kontrolle. Im letzten Drittel fehlt dem FSV noch die Durchschlagskraft. Ein Treffer von Quaison zählte nicht, kurz vor der Halbzeit ließ der Schwede die große Chance zur Führung liegen, scheiterte aber an Esser.

44. Minute

Das muss die Führung für die Gäste sein! Esser lässt einen Kopfball von Mateta nach vorne abprallen, sodass Quaison aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Der Schwede bekommt die Kugel aber nicht an Esser vorbei, der seine Mannschaft so vor dem Rückstand bewahrt.

42. Minute

Mainz fehlt im letzten Drittel weiterhin die nötige Durchschlagskraft. Onisiwo tankt sich in den Strafraum, wird dort aber in letzter Sekunde von Felipe vom Ball getrennt.

40. Minute

Fünf Minuten bleiben noch vor der Pause. Hannover findet fast keine Entlastung und würde das 0:0 wohl gerne mit in die Halbzeit nehmen.

37. Minute

Nach einer Verlagerung von Maxim legt Onisiwo im Strafraum für Aaron ab - der Abschluss des Spaniers wird geblockt.

35. Minute

Mainz hat hier die reifere Spielanlage, agiert im letzten Drittel aber weiter zu ungenau. Hannover setzt offensiv kaum noch Akzente.

33. Minute

Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt. Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, wenngleich Mainz in den letzten Minuten tonangebend ist. Insgesamt agieren beide offensiv noch zu ungenau.

31. Minute

Hannover bekommt am eigenen Strafraum den Ball nicht weg. Boetius legt rechts raus auf Onisiwo, der ins Zentrum flankt - dort setzt Mateta die Kugel knapp am Kasten vorbei. .

26. Minute

Die Nullfünfer sind in den letzten Minuten die aktivere Mannschaft, suchen immer wieder mit dem Tempo den Weg nach vorne. Im letzten Drittel agiert der FSV aber noch zu ungenau.

24. Minute

Donati hat auf der rechten Platz zum Flanke, seine Hereingabe misslingt aber. Esser pflückt die Kugel ohne Probleme aus der Luft.

21. Minute

Durchaus passabler Auftritt der Niedersachsen bislang. Hannover hat mehr Ballbesitz, gewinnt mehr Zweikämpfe - und hatte durch Jonathas die bislang beste Chance der Begegnung.

19. Minute

Nach einem Fehler von Ostrzolek im Spielaufbau kommt Onisiwo rechts im Strafraum, verzieht aber aus leicht spitzem Winkel.

16. Minute
Gelbe Karte
Bakalorz (Hannover 96)

Der Kapitän sieht nach einem Foul im Mittelfeld seine 5. Gelbe Karte und fehlt damit nächste Woche gesperrt.

15. Minute

Nach einem Ballverlust der Gäste hat Hannover Platz zum Kontern. Müller kommt im Strafraum zum Abschluss, sein Versuch wird aber geblockt.

12. Minute

Das war knapp! Jonathas behauptet sich stark im Strafraum der Gäste und visiert dann das lange Eck an. Die Kugel rauscht hauchdünn am Kasten der Nullfünfer vorbei - beste Chance bislang.

10. Minute

Guter Spielzug der Gäste. Mateta wird links freigespielt und flankt ins Zentrum, wo Onisiwo die Kugel per Kopf aber nicht voll trifft.

9. Minute

Quaison hat etwas Platz und zieht aus rund 25 Metern zentraler Position einfach mal ab. Sein Schuss ist wuchtig, aber zu unplatziert - Esser kann sich ein erstes Mal auszeichnen.

7. Minute

Beide Mannschaften verlieren den Ball im Spiel nach vorne noch zu schnell wieder. Deshalb spielt sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab.

4. Minute

Munterer Beginn in Hannover. Beide Mannschaften suchen in den ersten Minuten den Weg nach vorne.

2. Minute

Erster Abschluss der Partie. Donati hat auf der rechten Seite viel Platz zum Flanken, im Zentrum köpft Mateta aber klar am Tor vorbei.

1. Minute

Hannover stößt an, der Ball rollt.

Schiedsrichter der Partie ist Sören Storks. Der 32-Jährige wird die Begegnung in wenigen Minuten freigeben.

In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften 1:1. Weydandt brachte Hannover in Führung, Brosinski glich kurz vor Schluss aus. Ein Punkt wäre für 96 heute allerdings zu wenig.

Schwarz wechselt gegenüber dem Sieg gegen Düsseldorf einmal: Maxim ersetzt Latza, der vor wenigen Tagen Vater geworden ist.

Zu den Aufstellungen. Doll nimmt im Vergleich zum Remis in Berlin zwei Änderungen vor: Müller und Jonathas (nach Muskelfaserriss) beginnen für Sorg und Muslija (beide Bank). Prib sitzt nach langer Leidenszeit (zwei Kreuzbandrisse) wieder auf der Bank.

"Jetzt ist es die Kunst, die nötige Energie und Emotionalität aufzubringen, auch wenn viele denken, es geht für uns um nichts mehr", so Schwarz. "Doch ich sage: Es geht für uns noch um etwas."

Mainz hat derweil den Klassenerhalt durch den 3:1-Sieg gegen Düsseldorf vergangene Woche bereits vorzeitig perfekt gemacht - will die Saison aber keinesfalls austrudeln lassen. Coach Sandro Schwarz hat Platz zehn als Ziel für die restlichen vier Spiele ausgegeben.

"Wir haben die Möglichkeit, am Samstag ein Zeichen zu setzen", hofft Trainer Thomas Doll im Vorfeld und fordert von seiner Mannschaft "noch mehr Opferbereitschaft, noch mehr Wille und noch mehr Power".

Vergangene Woche fuhr Hannover in Berlin (0:0) nach zuvor acht Niederlagen in Folge immerhin mal wieder einen Punkt ein. Aktuell beträgt der Rückstand auf den VfB Stuttgart und den Relegationsrang sechs Punkte - kann 96 womöglich noch einmal heranrücken?

Gerade mal 15 Punkte hat Hannover 96 nach 30 Spieltagen - und dennoch zumindest noch eine Restchance auf den Klassenerhalt. Dafür muss der Tabellenletzte heute allerdings gegen den 1. FSV Mainz 05 gewinnen.