Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Dortmund
3:2
Düsseldorf
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Dortmund - und die Chance auf die Meisterschaft bleibt bis zum allerletzten Spieltag bestehen. Denn der BVB löst seine Heimaufgabe, während Bayern in Leipzig nicht über ein 0:0 hinauskommt.

90+8. Minute

Was für eine Schlussphase! Stöger bringt die Kugel mit einem Freistoß aus halbrechter Position in der achten (!) Minute der Nachspielzeit an den zweiten Pfosten. Dort steht Karaman relativ blank, hebt das Leder aber über den Querbalken. Die BVB-Fans atmen auf - und Stieler pfeift ab.

90+5. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Philipp kommt für M. Götze

Götze macht Platz für Philipp. Gleich müsste Stieler abpfeifen.

90+5. Minute
Tor
3:2 - Torschütze: Kownacki

Kommt tatsächlich noch einmal Spannung auf? Ayhan kriegt halbrechts am Strafraum die Kugel. Der ehemalige Schalker hebt das Leder in den Sechzehner, wo Kownacki das Leder mitnimmt und ins kurze Eck jagt. Nur noch 2:3!

90+2. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: M. Götze

Über links schiebt Dortmund nochmal an - und sorgt für die Entscheidung! Paco Alcacers Flanke wird von Zimmermann ins Zentrum abgefälscht. Dort holt Götze die Kugel technisch anspruchsvoll aus der Luft, behauptet sich auf engstem Raum und jagt die Kugel dann halblinks ins Tor. Rensing taucht ab, kann aber nicht parieren. 3:1!

90+1. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Schmelzer kommt für C. Pulisic

Gänsehaut-Moment in Dortmund! Pulisic wird bei seiner Auswechslung gefeiert. Schmelzer übernimmt.

90. Minute

Hoffmann tritt Pulisic in der Düsseldorfer Hälfte um. Freistoß. Das bringt wieder wichtige Sekunden.

90. Minute

Fünf Minuten Nachschlag sind angezeigt.

89. Minute
Gelbe Karte
C. Pulisic (Borussia Dortmund)

Pulisic hält seinen Gegenspieler von hinten fest. Gelb!

87. Minute

Bei den Standards schinden die Dortmunder gerade immer wieder Zeit.

85. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Morales kommt für Lukebakio

Mehr Stabilität für die Defensive: Morales ersetzt Lukebakio.

84. Minute

Sancho muss nach dieser Szene länger behandelt werden. Der Engländer will wohl auf die Zähne beißen. Klappt das auch?

82. Minute
Rote Karte
Bodzek (Fortuna Düsseldorf)

Böse Attacke von Bodzek gegen Sancho! Der Routinier grätscht den englischen A-Nationalspieler im Mittelfeld ab und fliegt dafür völlig zu Recht vom Platz.

82. Minute

Stögers Ecke segelt von links in den Strafraum, wo Gießelmann zum Kopfball kommt. Götze blockt das Leder - und der Gästeblock fordert Handelfmeter. Stieler winkt ab.

80. Minute

Zehn Minuten sind noch zu gehen. Dortmund hält den Ball klug in den eigenen Reihen und scheut nun verständlicherweise das ganz große Risiko.

78. Minute

Die Partie plätschert gerade vor sich hin. Natürlich schauen nun auch alle nach Leipzig, wo es noch immer 0:0 steht.

76. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Karaman kommt für O. Fink

Fink muss raus, Offensivspieler Karaman ersetzt ihn.

75. Minute

Die Schlussviertelstunde ist angebrochen: Dortmund würde das Ergebnis gerne über die Zeit bringen. Düsseldorf will den Achtungserfolg.

72. Minute

Die Fortuna legt weiter einen bemerkenswerten Auswärtsauftritt hin. Wenn man es nicht wüsste, würde wohl kaum einer denken, dass es für die Gäste um nichts mehr geht.

70. Minute

Das Spiel wird wilder und offener. Nun muss der BVB einen kühlen Kopf bewahren, um seine Meisterchance zu wahren.

68. Minute

Lukebakio schlägt wild mit dem Arm aus. Akanji geht zu Boden und bekommt zu Recht das Offensivfoul gepfiffen.

67. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Raman kommt für Suttner

Funkel erhöht ein wenig das Risiko: Raman ersetzt den defensiveren Suttner.

65. Minute

Piszczek geht rechts im Strafraum zu Boden, sofort reagiert das ausverkaufte Stadion und fordert einen Elfmeter. Stieler winkt ab.

65. Minute

Pulisic dringt mit Tempo und enger Ballführung in den Strafraum. Am zweiten Pfosten lauert Sancho, dort wartet er aber vergeblich.

63. Minute

Düsseldorf greift nach dem verschossenen Elfmeter wieder deutlich früher an. Die Fortuna will es nun wissen. Zu verlieren haben die Gäste freilich nichts.

61. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Sancho kommt für Bruun Larsen

Bruun Larsen konnte keine Akzente setzen. Sancho übernimmt dafür.

60. Minute

Favre wird gleich wechseln. Hier sind nun richtig Emotionen drin, auch die BVB-Fans sind voll da.

59. Minute
Lukebakio verschießt Elfmeter

Lukebakio nimmt das Geschenk nicht an! Der Belgier verzögert den Anlauf, Hitz entscheidet sich früh fürs rechte Eck. Lukebakio bleibt nochmal stehen und schießt dann tatsächlich am rechten Pfosten vorbei. Hitz war längst geschlagen. Weiter 2:1 für den BVB!

58. Minute

Hitz muss vor der Ausführung behandelt werden. Der Schweizer muss sich schütteln, er wurde wohl am Kopf getroffen.

57. Minute
Elfmeter gepfiffen

Der Ball kommt in den Strafraum, wo Akanji und Hitz sich nicht richtig einig sind. Lukebakio spritzt dazwischen und wird von Hitz getroffen. Elfmeter, entscheidet Stieler.

55. Minute

Die Ereignisse in der Bundesliga überschlagen sich gerade ein wenig. Die BVB-Fans bekommen das natürlich auch mit und machen ordentlich Stimmung von den Rängen.

53. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Delaney

Dortmund geht wieder in Führung! Paco Alcacer wird in den Strafraum geschickt, Rensing kommt aus seinem Tor. Der Spanier dreht ab und legt raus. Götze findet im richtigen Moment Delaney. Im ersten Anlauf wird der Ex-Bremer noch von Hoffmann geblockt, doch dann kriegt er die Kugel auf den starken Linken. Das Leder schlägt im langen Eck ein - 2:1!

52. Minute

Guerreiro nimmt sich der Sache an - doch Rensing ist da und fängt die Kugel sicher. Derweil gibt es in Leipzig eine Rolle rückwärts: Nach längerem Videobeweis wurde der Bayern-Treffer zurückgenommen.

51. Minute

Dortmund rennt nun an und sucht nach einer schnellen Antwort. Götze und Paco Alcacer werden am gegnerischen Strafraum regelwidrig angegangen. Freistoß.

49. Minute

Keine besonders guten Nachrichten aus Leipzig: Die Bayern sind gerade durch Ex-Schalker Goretzka in Führung gegangen.

48. Minute

Wie reagieren die Dortmunder Profis und Fans auf den Nackenschlag?

47. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: O. Fink

Was für ein riesiger Bock von Hitz! Dortmund bekommt im letzten Drittel keinen Zugriff. Suttner flankt von links an den ersten Pfosten, wo Fink einen ungefährlichen Kopfball Richtung Tor schickt. Hitz kann die Kugel fangen, doch dem Schweizer rutscht das Leder durch die Arme und dann durch die Beine. 1:1.

47. Minute

Kownacki geht am gegnerischen Strafraum viel zu leicht zu Boden. Das ist eine Schwalbe, die auch Stieler nicht als Foul ahndet. Ein paar Worte von Delaney und Akanji bekommt der Pole auch noch mit.

46. Minute

Die zweiten 45 Minuten laufen. Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.

45. Minute

Pause in Dortmund! Der BVB führt mit 1:0, weil Pulisic bei seinem Abschied zur richtigen Zeit am richtigen Ort stand. Düsseldorf spielte zu Beginn frech mit, zog sich in der Folge aber immer weiter zurück. Lukebakio hatte bei seinem Abseitstreffer Pech.

45+2. Minute

Aktuell sind es übrigens "nur" noch zwei Punkte Rückstand auf die Bayern, die noch nicht über ein 0:0 in Leipzig hinauskommen.

45+1. Minute

Hitz boxt die Kugel entschlossen weg - dafür bekommt er großen Applaus von der Gelben Wand, die direkt hinter ihm steht.

45. Minute

Gefährliche Freistoß-Position für die Dortmunder: Weigl trifft Lukebakio klar am Fuß. Standard-Möglichkeit am linken Strafraumeck.

42. Minute

Beim Torjubel scheinen die Emotionen Pulisic ein wenig zu übermannen. Für den US-Amerikaner ist es das letzte Heimspiel. Er wechselt im Sommer zum FC Chelsea.

41. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: C. Pulisic

Da ist die Führung für die Dortmunder - und der beste BVB-Profi an diesem Nachmittag besorgt das 1:0. Guerreiro leitet die Szene mit einer gefühlvollen Flanke an den zweiten Pfosten ein. Dort lauert Delaney und legt per Kopf klug quer. Aus kurzer Distanz muss Pulisic nur noch einnicken. Rensing ist chancenlos.

39. Minute

Düsseldorf hat sich mittlerweile doch sehr auf die Defensivarbeit verlagert. Nach vorne bringt F95 kaum noch etwas zustande. Dortmund fehlt in den entscheidenden Momenten Tempo und Durchschlagskraft.

37. Minute

Pulisic ist einer der wenigen Dortmunder, die richtig Tempo machen. Bei seiner nächsten Aktion ist aber Gießelmann dazwischen.

36. Minute

Ein wenig Unruhe kommt jetzt schon auf: Ein Missverständnis zwischen Bruun Larsen und Delaney führt zu vereinzelten Pfiffen.

34. Minute

Dortmund schiebt wie beim Handball den Ball von links nach rechts, ohne Druck auf die Lücke zu machen. Fortuna hat so keine größeren Probleme.

32. Minute

Delaney geht mal mit nach vorne, er gewinnt den Ball gegen Fink - und startet dann durch. Paco Alcacer bedient den Dänen wieder. Sein Schlenzer mit links geht aber deutlich vorbei.

30. Minute

Eine halbe Stunde ist gespielt: Dortmund ist offensiv mittlerweile gefährlicher, aber die ganz großen Chancen in regelmäßigen Abständen gibt es noch nicht.

28. Minute

Fink holt Götze halbrechts vor dem Strafraum von den Beinen. Der Weltmeister beschwert sich bei Stieler, der ihm aber schnell die Fakten beibringt. Freistoß für den BVB, keine Karte.

27. Minute

Düsseldorf nähert sich mal wieder dem Tor von Hitz: Zimmermann bringt die Flanke von rechts an den Fünfmeterraum, wo Kownacki lauert. Der Pole kommt mit dem Kopf aber nicht richtig an den Ball - drüber.

26. Minute

Ein erster Blick auf die LIVE!-Daten: Dortmund hat 54 Prozent Ballbesitz, doch Düsseldorf gewinnt 75 Prozent der Zweikämpfe. Trotz des längst gesicherten Klassenerhalts lässt sich Fortuna mitnichten gehen.

25. Minute

Die Hausherren scheinen den richtigen Drive gefunden zu haben. Allerdings stehen Akanji & Co. auch extrem hoch - ein Spiel mit dem Feuer ist es so auch immer.

23. Minute

Der Druck der Hausherren nimmt allmählich zu! Piszczek schickt eine gefährliche Flanke an den zweiten Pfosten, wo Bruun Larsen noch verpasst. Dahinter ist aber Delaney eingelaufen und gibt schräg zurück in die Mitte. Dort fehlt allerdings ein passender Abnehmer.

21. Minute

Auf der Gegenseite wird es ebenfalls brandgefährlich! Nach einer schnellen Kombination kommt Guerreiro am gegnerischen Strafraum mit seinem schwächeren Rechten zum Schuss. Rensing kann gerade so nach vorne abwehren, wo Pulisic lauert. Im letzten Moment ist allerdings Zimmermann mit einer perfekten Grätsche zur Stelle und verhindert den Rückstand.

21. Minute

Stieler lässt die Szene nochmal kurz checken - und bleibt bei seiner Entscheidung.

19. Minute

Da steht es 1:0 für die Fortuna! Oder nicht? Lukebakio wird links an den Strafraum geschickt, wo er vier (!) Dortmunder narrt und dann alleine vor Hitz steht. Der Belgier bleibt eiskalt und schiebt zum vermeintlichen 1:0 ein. Stieler pfeift aber sofort dazwischen. Abseits.

17. Minute

Alle elf Düsseldorfer sind hinter dem Ball, so bleiben nicht mehr allzu viele Räume für Dortmund. Die Hausherren tun sich auch noch enorm schwer, die Ketten der Fortuna auseinanderzuziehen.

15. Minute

Die erste Viertelstunde ist durch: Dortmund bekommt offensiv noch nicht den gewünschten Zugriff. Düsseldorf verteidigt es konzentriert und lauert nun auf schnelle Gegenangriffe.

13. Minute

Erste gute Chance für den BVB! Götze nimmt mal Tempo am rechten Strafraumrand auf. Seine Hereingabe findet Paco Alcacer, der klug für Pulisic ablegt. Der US-Amerikaner zögert kurz und schießt dann wuchtig am linken Pfosten vorbei. Rensing kann aufatmen.

12. Minute

Hitz muss zum ersten Mal eingreifen: Suttner wird auf seiner linken Seite nicht bedrängt, weswegen er zur Flanke ansetzt. Am zweiten Pfosten kommt Lukebakio angesprintet, kommt aber nicht mehr so richtig an den Ball. Hitz kann die Kugel aufnehmen.

10. Minute

Dortmund tut sich hier noch verdammt schwer, Tempo und Durchschlagskraft in seine Offensivaktionen zu kriegen. Die Fortuna verteidigt alles leidenschaftlich weg.

8. Minute

Fink dringt schon wieder in den Strafraum, doch Düsseldorfs Kapitän stößt Akanji unsanft um. Offensivfoul.

8. Minute

Akanji holt Kownacki nahe der Mittellinie von den Beinen. Da war der viermalige polnische Nationalspieler zu flink für den Schweizer.

6. Minute

Dortmund schiebt sich den Ball hin und her. Eine Lücke tut sich im gegnerischen Verbund noch nicht auf. Offensive Akzente sind bis dato Mangelware.

4. Minute

Zu Beginn versteckt sich die Fortuna keineswegs, der Außenseiter spielt munter mit.

3. Minute

Die Gäste-Fans haben hier Pyro mit ins Stadion gebracht, eine größere Rauchwolke zieht durch den Signal-Iduna-Park.

2. Minute

Suttner startet erstmals links in den Strafraum, doch Piszczek hat aufgepasst und bereinigt die Situation.

1. Minute

Der Ball in Dortmund rollt, die Fortuna bringt ihn ins Spiel. Wie kommen beide Teams hier rein?

Eine Schweigeminute wird gerade noch für den verstorbenen Lothar Geisler abgehalten, gefolgt von tosendem Applaus. Gleich geht's dann los.

Die beiden Mannschaften haben den Rasen betreten. Es knistert in Dortmund.

Ein emotionales Spiel wird es für Pulisic, der vor seinem letzten Einsatz vor der Gelben Wand steht. Der US-Amerikaner wurde von Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc vor der Partie verabschiedet. Er wechselt im Sommer zu Europa-League-Finalist FC Chelsea.

Der Unparteiische der heutigen Partie ist Tobias Stieler. Für den Hamburger ist es der 14. Bundesliga-Einsatz in dieser Saison (kicker-Notenschnitt 2,65).

Trotz des Klassenerhalts will Fortuna nicht locker lassen, das erklärte Coach Friedhelm Funkel: "Wir haben die letzte Partie in der Fremde vor der Brust und wir wollen es genauso angehen, wie bei vielen anderen tollen Auswärtsspielen, die wir in dieser Saison geleistet haben. Wir wollen ein würdiger Gegner sein, Borussia Dortmund alles abverlangen und wenn möglich punkten. Das ist unser eigener Anspruch."

Was sich Zorc heute wünscht? "Wir wollen einen sehr guten Abschluss zu Hause feiern - in erster Linie mit einer guten Leistung und einem Sieg. Und - das ist mir wichtig - noch mal eine Einheit mit unseren Fans bilden."

Zu den Aufstellungen im Detail: Hitz hütet für Bürki das Tor, Piszczek beginnt für den angeschlagenen Diallo - und Bruun Larsen ersetzt Sancho. Bei Fortuna starten Fink, Gießelmann und Lukebakio für Raman, Hennings und Karaman.

"Wir müssen das große Ganze sehen", stellte Zorc zudem klar: "Wir haben noch die Chance auf 76 Punkte zu kommen - das wäre der drittbeste Punktestand in der Historie von Borussia Dortmund und eine außergewöhnliche Leistung."

BVB-Leihgabe Hakimi, der sich vor knapp eineinhalb Monaten einen Mittelfußbruch zugezogen hatte, unterbricht heute extra seine Behandlung in Madrid, um das Team zu unterstützen. Sportdirektor Michael Zorc freut das: "Ich glaube, das zeigt, dass er sich bei der Mannschaft sehr wohlfühlt."

"Das Ergebnis in Bremen (2:2, d.Red.) war eine Enttäuschung, aber jetzt müssen wir uns auf das letzte Spiel zu Hause konzentrieren", erklärte BVB-Coach Lucien Favre im Vorfeld: "Wir müssen gegen Düsseldorf spielerisch überzeugen und drei Punkte holen."

Bürki steht nicht im BVB-Kasten: Er hatte am Freitag das Abschlusstraining verpasst. Die medizinische Abteilung versuchte alles, um den Keeper fit zu bekommen, doch es sollte nicht reichen: Die Oberschenkelprobleme des 28-Jährigen lassen einen Einsatz gegen die bereits gesicherte Fortuna nicht zu.

Die Aufstellungen sind mittlerweile eingetroffen: Beim BVB sitzt beispielsweise Sancho, der die ganze Woche nicht trainieren konnte, nur auf der Bank. Bei der Fortuna startet Routinier Fink.

Am Ende könnten das freilich drei verpasste Punkte sein, die enorm weh tun. Die drei anderen Saison-Niederlagen kassierte der BVB in Augsburg (1:2), in München (0:5) und gegen Schalke (2:4).

An das Hinspiel werden sich die BVB-Fans nicht gerne zurückerinnern: In Düsseldorf kassierte der Meisterschaftskandidat kurz vor Weihnachten seine erste Saison-Niederlage. Beim 2:1 für F95 hießen Lukebakio, Zimmer und Alcacer die Torschützen.

Die Bundesliga-Bilanz zwischen beiden Mannschaften macht den Gästen aber durchaus Hoffnung: Bei 39 Aufeinandertreffen gewann 16-mal der heutige Gastgeber, 15-mal die Fortuna - und achtmal wurden die Punkte geteilt.

Mit einem Sieg über die Fortuna würde der BVB den Druck auf die Bayern erhöhen, die zeitgleich die schwierige Aufgabe in Leipzig zu bewältigen haben.

Es ist angerichtet: Ab 15.30 Uhr trifft Borussia Dortmund auf Fortuna Düsseldorf - und will sich dabei die Chance auf die Meisterschaft erhalten.