Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Dortmund
5:1
Augsburg
Endstand
< >
90. Minute

Dortmunds Auftakt gelingt mit einem 5:1-Erfolg gegen Augsburg. Entscheidend: Drei Tore des BVB binnen 14 Minuten nach Wiederanpfiff gegen in dieser Phase abwehrschwache Gäste.

88. Minute

Fast das 6:1, doch Witsel verzieht freistehend, der Ball rutscht ihm über den linken Spann.

84. Minute

Götze hat auch noch Lust auf ein Tor, doch sein Schuss vom linken Fünfereck wird zur Ecke abgelenkt.

83. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: F. Jensen kommt für Vargas
82. Minute
Tor
5:1 - Torschütze: Brandt

DIesmal klappt es nach Witsels hohen Pass in den Rücken der Abwehr: Brandt lenkt das Zuspiel des Belgiers mit dem Innenrist aus sechs Metern ins linke Eck.

79. Minute

Die Binde wandert von Reus nun zu Hummels.

78. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: M. Götze kommt für Reus
77. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: Oxford kommt für Gregoritsch
74. Minute

Schulz blockt Richters Versuch rechts im Strafraum zum Schüsschen ab, Hitz nimmt den Ball so locker auf.

72. Minute

Nach Witsels hohem Pass läuft Hakimi rechts ein, verfehlt das lange Eck aber per Volleyabnahme doch deutlich.

71. Minute

Der BVB lässt den Ball laufen, spielt nicht mehr mit großem Nachdruck nach vorne.

68. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Brandt kommt für T. Hazard
68. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Hakimi kommt für Piszczek
66. Minute

Baier räumt Hazard an der Seitenlinie um. Willenborg lässt Gnade vor Recht ergehen und die Gelbe Karte stecken.

65. Minute

Alcacer sucht am Sechzehner erneut Reus, doch dem Torjäger misslingt diesmal das Direktzuspiel.

62. Minute

Chance für Vargas, der vom linken Fünfereck am langen Eck vorbeischlenzt.

60. Minute
Spielerwechsel
FC Augsburg: M. Richter kommt für Hahn
59. Minute
Tor
4:1 - Torschütze: Paco Alcacer

Kein Druck auf Sancho links im Strafraum, zu viel Platz für Alcacer: Nach dem Querpass des Engländers dreht der Spanier die Kugel aus 14 Metern hoch ins rechte Eck.

57. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: Reus

Koubek verhilft dem BVB zum 3:1: Der Tscheche klatscht Sanchos Flanke unorthodox nur ab, Alcacer hat das Auge für den neben ihm stehenden Reus, der aus zehn Metern an zwei Abwehrspielern vorbei ins linke Eck vollendet.

54. Minute

Augsburg muss nun seine Taktik umstellen, wollen die Schmidt-Schützlinge hier etwas mitnehmen.

51. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Sancho

Zu zögerlich geht Gregoritsch am linken Flügel gegen Witsel zu Werke und lässt den Belgier flanken. Der Ball rutscht durch zu Sancho, der vom rechten Fünfereck per Flachschuss mit Hilfe des linken Innenpfostens auf 2:1 stellt.

49. Minute

Außenristpass von Hummels auf Reus, der den Ball links im Strafraum aber aufspringen lässt, statt direkt zu verarbeiten. Chance vorbei, Abstoß FCA.

47. Minute

Der FCA zieht sich weiter mit allen Mann zurück. Der BVB auf der Suche nach einer Lücke.

46. Minute

Der Ball rollt wieder in Dortmund. Keine Personalwechsel bisher.

45. Minute

Der BVB beantwortete Augsburgs Blitzführung prompt und war danach drauf und dran, die Führung zu erzielen. Nach einer halben Stunde fing der Borussen-Motor an, zu stottern und Torgefahr blieb gegen defensive Gäste ab diesem Zeitpunkt fast ein Fremdwort.

45+1. Minute

Eine Minute Nachspielzeit.

45+1. Minute

Beide können weitermachen.

45. Minute

... und im Strafraum kommt es zum Luftduell mit Akanji und Hahn, die mit den Köpfen zusammenprallen. Die Partie ist unterbrochen, Behandlungspause.

44. Minute

Augsburg befreit sich mal wieder ...

41. Minute

Beim BVB mangelt es seit geraumer Zeit an der Präzision im letzten Drittel, immer wieder verstrickt sich die Favre-Elf im Abwehrnetz des Gegners.

40. Minute

Pedersen erweist sich am Flügel als guter Gegenpart zu Sancho, der bisher mit seinen Dribblings nicht so sehr zum Zug kommt.

38. Minute

Auch Reus versucht sich aus der Ferne, ebenfalls klar zu hoch.

36. Minute

Hazard stoppt sich eine Flanke links im Strafraum - und sucht den Mitspieler, statt den Abschluss. Wieder ist ein Abwehrbein dazwischen.

34. Minute

Reus ist halbrechts im Sechzehner durch, seine scharfe Hereingabe wehrt Koubek nach vorne ab und hat Glück, dass kein Dortmunder ran kommt.

32. Minute

Diesmal feuert Schulz aus der Distanz, diesmal aber viel zu hoch.

31. Minute

Ein Blick auf die Zahlen: 73 Prozent Ballbesitz für Dortmund, das unverändert auf die Führung drängt.

28. Minute

Niederlechner kontert und wird gelegt. Kein Freistoß - die Beschwerden des Stürmers sind berechtigt.

27. Minute

Wieder ein Fernschuss: Witsel ist der Absender, Koubek steht richtig, reißt beide Fäuste hoch und lenkt die Kugel über den Balken.

25. Minute

Großchance und Großtat: Nach Sanchos Querpass knallt Reus aus zwölf Metern aufs linke Eck, aber Koubek erweist sich als Meister seines Fachs und lenkt den Schuss zur Seite.

24. Minute

Nach temporeichen 20 Minuten geht es mittlerweile etwas ruhiger zu. Aber nach Ballgewinn versuchen beide Teams die schnelle Umschaltbewegung.

21. Minute

Vargas leitet einen Konter ein, Pedersen unterstützt. Aber Piszczek ist aufmerksam und bremst den Angriff aus.

19. Minute

Hazard ist schon wieder mittendrin. Reus nickt seine Linksflanke aus zehn Metern in die Arme Koubeks.

18. Minute

Baier tritt Hazard auf den Fuß. Der Belgier bleibt zunächst liegen, Willenborg hat kein Foul gesehen.

17. Minute

Etwas über eine Viertelstunde gespielt. Die Borussia bestimmt das Spiel, die Abwehr des FCA hat alle Hände voll zu tun.

15. Minute

Nach Freistoßflanke von Reus kommt Witsel am rechten Fünfereck nicht mehr hinter den Ball. Keine Gefahr für Koubek.

13. Minute

Alcacer nimmt nach Reus-Solo aus 15 Metern Maß. Zwei Meter links vorbei.

12. Minute

Herzhaftes Einsteigen von Niederlechner gegen Witsel im Mittelfeld. Willenborg ermahnt.

11. Minute

Die folgende Ecke fliegt auf den Kopf von Hummels, der aus sieben Metern links vorbeinickt.

10. Minute

Weigl fasst sich aus 20 Metern ein Herz und jagt das Leder hoch aufs rechte Eck. Koubeks Glanztat verhindert das 2:1.

9. Minute

Die Gäste verstecken sich nicht, immer wieder fordert Gruezo als Anspielstation im Mittelfeld den Ball.

7. Minute

Ballgewinn von Witsel gegen Niederlechner. Freistoß FCA - zum Unverständnis des Belgiers.

7. Minute

Hazarad windet sich links an Teigl vorbei, seine Flanke wird abgewehrt.

5. Minute

Was für ein Auftakt in Dortmund! Die Torgarantie bei diesem Duell jedenfalls hat sich wieder einmal als zutreffend erwiesen.

3. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Paco Alcacer

Die prompte Antwort des BVB: Sancho schickt Reus rechts im Strafraum an die Grundlinie, dessen Hereingabe wehrt Koubek unglücklich vor die Füße von Alcacer ab, der das Leder aus drei Metern über die Linie schubst.

1. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Niederlechner

Vargas zieht vom linken Flügel Richtung Strafraum und drei Gegenspieler auf sich. Sein Zuspiel leitet Gruezo auf den linken Flügel zu Pedersen, dessen flache Hereingabe Niederlechner im Zentrum mit links aus fünf Metern links neben den Pfosten einschießt.

1. Minute

Los geht's, der FCA hat angestoßen.

Frank Willenborg ist im Dortmunder Fußballtempel als Referee eingeteilt.

Schmidt tauscht im Vergleich zur Pokalpleite bei Augsburg zweimal Personal aus: Für Rieder und Richter spielen Khedira und Vargas. Letzterer ist einer von sechs Neuen, die es beim Bundesligastart in die Anfangsformation geschafft haben. Des Weiteren auch noch Koubek, Pedersen, Suchy, Gruezo und Niederlechner.

Favre vertraut bei Dortmund exakt auf dieselbe Startelf wie in Uerdingen. Für Stammkeeper Bürki (Nachwirkungen einer Risswunde am Schienbein, nicht im Kader) reichte die Zeit nicht. In Hummels, Schulz und Hazard sind drei Neuzugänge von Beginn an dabei.

Nicht mitwirken können heute bei Dortmund Guerreiro (Muskelfaserriss) und Morey (Schulterverletzung), bei Augsburg fehlen in Gouweleeuw, Max (Aufbautraining) und Iago (Reha nach Meniskusverletzung) potenzielle Stammkräfte.

Taktisch wird so wohl Watzkes Prognose eines sehr defensiv eingestellten Gegners zutreffen.

Denn: Statt das Spiel machen zu müssen, ist aggressive Arbeit gegen den Ball und schnelles Umschaltspiel gefragt, und das könne sein Team besser, meinte der Schweizer.

Coach Martin Schmidt zeigt sich trotz der Pokal-Blamage optimistisch, was das Gastspiel beim BVB anbelangt: "Dortmund passt besser als Verl."

Zu viel nachgedacht hat der FCA wohl im Pokal, wo beim viertklassigen FC Verl beim 1:2 das schnelle Aus folgte.

Vielleicht auch deshalb hat Borussen-Kapitän Reus eine genaue Vorstellung, wie die Gäste in die Schranken gewiesen werden können. Das Offensiv-Ass fordert "viel Tempo und Geschwindigkeit, um den Gegner zum Laufen und Nachdenken zu bringen".

Nicht begeistert war Sebastian Kehl vom Pokalauftritt des BVB. Nach dem 2:0 in Uerdingen monierte der Lizenzspielerchef: "Wenig Tempo, viel quer, nicht genug Bewegung, wenig Tiefe."

Dies musste gestern auch der FC Bayern erfahren, der sich gegen die Hertha mit einem 2:2 begnügen musste.

Auch BVB-Trainer Lucien Favre weiß, dass die Aufgabe schwer werden könnte: "Wir wollen alle Spiele gewinnen, wissen aber, dass es keine angenehmen Gegner gibt."

Jubelstürme gab es dennoch nicht bei den Westfalen über den Auftaktgegner. Befürchtet wird, dass der Kontrahent Beton anrühren wird: "Augsburg wird nicht mit neun Stürmern bei uns antreten", prognostizierte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

Und gleich nochmal ein paar Zahlenspiele hinterher: Dortmund gewann zuletzt neun der letzten elf Auftaktspiele. Keine Bilanz, bei der die Gäste mithalten können, die zwar in der letzten Saison zu Beginn siegten, zuvor aber nur einen Punkt aus sieben Partien holten.

Die Statistik besagt, dass sich die Fans auf jeden Fall auf Tore freuen können, denn nur einmal (am 10. März 2012) blieb diese Paarung ohne Treffer.

Ist der BVB bereit für das Titelrennen? Die Borussia legt heute Nachmittag gegen Augsburg los.