Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Leverkusen
3:2
Paderborn
Endstand
< >
90. Minute

Das Spiel ist aus! Leverkusen gewinnt aufgrund der zweiten Hälfte verdient mit 3:2 gegen lange Zeit starke Paderborner, die ab Minute 46 jedoch zu passiv agierten und am Ende kein drittes Mal eine Antwort auf einen Leverkusener Treffer fanden.

90+2. Minute

Alle Spieler bis auf Huth befinden sich in der Leverkusener Hälfte.

90+1. Minute

Zwei Minuten gibt es oben drauf.

90. Minute

Die reguläre Spielzeit ist gleich vorbei. Passiert hier noch was?

88. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Alario kommt für Bailey

Der starke Bailey verlässt das Feld und wird von Alario ersetzt.

88. Minute

Jetzt ist Bailey alleine durch, will Huth überlupfen, doch der Versuch gerät zu niedrig. Der Keeper fischt die Kugel runter.

87. Minute

Gleiche Situation auf links, doch Vollands Pass in die Mitte wird von Strohdiek geklärt.

86. Minute

Havertz muss das 4:2 machen, trifft den Ball vor dem leeren Tor aber nicht. Bellarabi hat rechts viel Platz und legt an Keeper Huth vorbei in die Mitte, doch Havertz schafft es irgendwie, den Ball zu verfehlen.

84. Minute
Spielerwechsel
SC Paderborn 07: Zolinski kommt für Dräger

Stürmer für Verteidiger: Zolinski ersetzt Dräger.

81. Minute

Paderborn müht sich, kommt aber gegen die sicher stehende Bayer-Defensive nicht an.

79. Minute

Toller Antritt des eingewechselten Souza, doch der vierte Leverkusener Verteidiger ist zu viel.

76. Minute

Antwi-Adjei hat den erneuten Ausgleich auf dem Fuß! Der Paderborner wird im Strafraum angespielt, zieht nach innen und schließt ab. Der Schuss aus acht Metern ist jedoch unplatziert und stellt kein großes Problem für Hradecky dar.

76. Minute

Langer Ball in Richtung Dräger, doch der Verteidiger kann den Ball nicht erwischen. Abstoß Leverkusen.

74. Minute

Bailey verzieht nach einem Leverkusener Konter knapp. In diesen Gegenstößen liegt nun natürlich die große Gefahr für Paderborn.

73. Minute

Kann Paderborn hier ein drittes Mal zurückkommen? Dazu müsste das Team von Steffen Baumgart jetzt aber ordentlich zulegen.

70. Minute
Spielerwechsel
SC Paderborn 07: Holtmann kommt für Pröger

Nächster Wechsel beim SCP: Holtmann kommt für Pröger.

69. Minute
Tor
3:2 - Torschütze: Volland

Und da ist das 3:2! Wendell hat nach einem Einwurf links im Strafraum allen Platz der Welt, kann präzise in die Mitte spielen, wo Volland den Ball aus fünf Metern nur noch einschieben muss.

67. Minute

Eine Bayer-Führung wäre mittlerweile aufgrund der Passivität der Gäste durchaus verdient. Paderborn konzentriert sich hier voll auf die Verteidigung und lauert nur noch auf schnelle Gegenstöße, die Leverkusen jedoch kaum ermöglicht.

65. Minute

Jetzt hat Bailey Platz auf links und flankt zielgenau auf Volland, der stark entgegen der Laufrichtung von Keeper Huth aufs Tor köpft. Der Ball fliegt Zentimeter am Pfosten vorbei.

64. Minute

Leverkusen macht mehr, kommt hier derzeit aber nicht zu zwingenden Chancen. Der SCP verteidigt sehr diszipliniert.

62. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Bellarabi kommt für Baumgartlinger

Der unglücklich agierende Baumgartlinger verlässt das Feld und macht Platz für den offensiveren Bellarabi.

62. Minute
Gelbe Karte
Dragovic (Bayer 04 Leverkusen)

Dragovic geht mit gestrecktem Bein gegen Antwi-Adjei in den Zweikampf und sieht folgerichtig Gelb.

61. Minute
Spielerwechsel
SC Paderborn 07: Oliveira Souza kommt für Mamba

Erster Wechsel bei Paderborn: Für den Torschützen Mamba kommt Souza. Es ist sein Bundesliga-Debüt.

59. Minute

Der Eckstoß wird abgewehrt, Michel versucht es aus gut 20 Metern, doch der Ball fliegt über das Tor. Hradecky wäre notfalls aber auch zur Stelle gewesen.

58. Minute

Baumgartlinger ermöglicht Paderborn mit dem nächsten Fehlpass eine gute Kontergelegenheit, doch der SCP spielt es nicht sauber zu Ende. Eckball.

56. Minute

Mamba behauptet sich auf dem Weg zum Leverkusener Strafraum gut, sein Pass für Michel ist dann aber ganz schwach.

55. Minute

Michel ist einmal mehr auf dem Weg in den Bayer-Strafraum, bleibt diesmal jedoch frühzeitig hängen.

53. Minute

Demirbay dreht sich und will losstürmen, allerdings steht da Schiedsrichter Stieler. Aus dem folgenden Ballverlust resultiert jedoch keine Gefahr.

53. Minute

Der SCP wirkt etwas passiver als noch in der ersten Hälfte, offensiv ist von den Ostwestfalen bislang nichts zu sehen.

51. Minute

Aranguiz kommt nach der abgewehrten Ecke aus 20 Metern zum Schuss, doch der Chilene verfehlt das Tor deutlich.

50. Minute

Bailey schließt vom Strafraumeck ab, Hünemeier wehrt die Kugel mit dem angelegten Oberarm zur Ecke ab. Stieler entscheidet nicht auf Strafstoß und auch der Video-Assistent sieht keinen Grund, einzugreifen.

49. Minute

Wie schon die erste Hälfte beginnt der zweite Durchgang mit einer leichten optischen Überlegenheit der Hausherren.

47. Minute

Dragovic stellt sich direkt mit einem harten Einsteigen gegen Antwi-Adjei bei den Paderbornern vor. Freistoß.

46. Minute

Das Spiel, mit 26.208 Zuschauern übrigens nicht ausverkauft, läuft wieder. Paderborn ist unverändert.

46. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Dragovic kommt für L. Bender

Bender kann nach seiner Kopfverletzung nicht weitermachen. Für ihn spielt jetzt Dragovic.

45. Minute

Pause in Leverkusen! Nach mitreißenden ersten 45 Minuten geht es mit einem gerechten 2:2 in die Kabinen. Leverkusen ging zweimal in Führung, kassierte aber jeweils zeitnah den Ausgleich und kann von Glück sprechen, kurz vor der Halbzeit nicht noch den dritten Gegentreffer kassiert zu haben.

45+1. Minute

Eine Minute gibt es noch oben drauf.

45. Minute

Was Bailey für die SCP-Defensive ist, ist Michel für die Bayer-Abwehr: ein ständiger Unruheherd.

43. Minute

Jetzt wird Vasiliadis vor dem Strafraum nicht richtig angegriffen, der Paderborner zieht mit voller Wucht ab. Hradecky schafft es gerade noch, die Fäuste hochzureißen und den unplatzierten Schuss über das Tor zu lenken.

42. Minute

Fast das 3:2 für Paderborn! Konter der Gäste, die plötzlich Überzahl in der Leverkusener Hälfte haben, Michel legt den Ball durch den Strafraum quer in Richtung zweiter Pfosten, wo Antwi-Adjei nur Zentimeter an der Kugel vorbeirutscht.

40. Minute

In fünf Minuten ist schon Pause! Das Spiel hat sich erstmals ein wenig beruhigt, dennoch wirken beide Mannschaften durchweg gefährlich.

38. Minute

Huth rauscht an der Hereingabe vorbei und hat Glück, dass der Ball von Gjasula ins Aus abprallt. Nochmal Eckball.

38. Minute

Bender hat ganz viel Platz auf rechts, doch seine Flanke wird zum Eckball abgewehrt.

36. Minute

Volland legt sich den Ball zu weit vor und macht damit eine gute Konterchance zunichte.

36. Minute

Bender kommt zurück auf das Feld.

35. Minute

Michel wurstelt sich durch den Bayer-Strafraum und kann nicht gestoppt werden. Erst beim sich breit machenden Hradecky ist Schluss. Eckball für Paderborn.

34. Minute

Lars Bender sitzt seit einigen Minuten am Spielfeldrand und wird behandelt. Er hatte sich in einem Luftzweikampf am Kopf verletzt.

33. Minute

Wieder nimmt Bailey die SCP-Defensive quasi im Alleingang auseinander und legt scharf nach innen, doch Havertz' Abschluss wird abgeblockt.

31. Minute

Doch bei Bayer schleichen sich immer wieder Abspielfehler im Spielaufbau ein, die zum einen die Offensivaktionen der Gastgeber stoppen, und zum anderen dem Gegner Gelegenheit zum Kontern bieten.

28. Minute

Was für ein Spiel! Jetzt spielt Leverkusen wieder Angriffsfußball vom Feinsten, Paderborn hat seine liebe Mühe, die Hausherren vom eigenen Strafraum fern zu halten.

26. Minute
Gelbe Karte
Wendell (Bayer 04 Leverkusen)

Wendell sieht für seine Abwehraktion nachträglich noch Gelb und ist damit für über eine Stunde Spielzeit vorbelastet.

25. Minute
Tor
2:2 - Torschütze: Mamba

Und es geht weiter! Antwi-Adjei dribbelt stark über links in den Strafraum und schließt flach ab. Hradecky lässt den Ball prallen, der bei Michel am Fünfmeter-Raum landet. Der Torschütze nimmt die Kugel stark an und schießt aufs Tor, wo Wendell den Versuch in Torwartmanier mit beiden Händen abwehrt. Während Michel lautstark protestiert, knallt Mamba den Abpraller kompromisslos aus vier Metern ins Tor. Schiedsrichter Stieler lässt Vorteil laufen und gibt den Treffer.

25. Minute

Bailey bereitet der Paderborner Defensive große Probleme auf der linken Seite.

22. Minute

Hier ist was los! Das Tempo ist auf beiden Seiten extrem hoch, beide Teams suchen stets den direkten Weg nach vorne.

19. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Havertz

Doch auch Leverkusen antwortet direkt! Bailey behauptet den Ball stark in der Paderborner Hälfte und stochert ihn zu Baumgartlinger. Der spielt einen überragenden Pass in die Schnittstelle und findet Havertz im Strafraum, der den Ball souverän über Huth ins Tor lupft.

18. Minute

Der SCP antwortet prompt und das ist auch absolut verdient.

15. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Michel

Der Ausgleich! Nach einem kapitalen Fehlpass von Baumgartlinger im Mittelfeld nimmt Michel Tempo auf, schnappt sich die Kugel, geht bis zum Strafraumrand und schiebt den Ball überlegt am herauseilenden Hradecky vorbei ins Tor.

13. Minute

Die Führung ist nicht unverdient, obwohl Paderborn hier gut mitspielt und dagegen hält.

10. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Bailey

Leverkusen führt! Volland setzt sich im Strafraum gut durch, lässt Strohdiek aussteigen und schließt in Richtung langes Eck ab. Dort steht Bailey und befördert den Ball per Körperdrehung mit dem Oberschenkel ins Tor.

9. Minute

Kerniges Duell zwischen Vasiliadis und Aranguiz an der Eckfahne der Paderborner. Am Ende gibt es den Eckstoß für Bayer, der jedoch wirkungslos verpufft.

7. Minute

Pröger wird am äußeren Strafraum angespielt und will den Ball bedrängt von Wendell in die Mitte schlagen. Sein hoher Ball klatscht stattdessen auf die Latte, war jedoch davor bereits im Toraus.

6. Minute

Das geht hier munter hin und her, Paderborn versteckt sich in keinster Weise und spielt ebenfalls nach vorne.

5. Minute

Und auch Leverkusen verzeichnet den ersten Schuss! Aranguiz verfehlt das Tor nach einem Bailey-Solo knapp.

4. Minute

Antwi-Adjei mit einem ersten Versuch, doch der Schuss wird noch vor dem Strafraum abgeblockt.

3. Minute

Paderborn läuft dagegen sehr früh an und stört die Hausherren bereits in deren Hälfte.

2. Minute

Leverkusen kommt direkt mit viel Zug zum Tor in die Partie.

1. Minute

Das Spiel läuft! Leverkusen agiert in Rot, Paderborn in Dunkelblau.

Die Mannschaften kommen auf das Feld! Der erste Bundesliga-Samstagnachmittag 2019/2020 beginnt jeden Moment!

Bevor die Partie beginnt werden Rüdiger Vollborn und Stefan Kießling noch zu Ehrenspielführern von Bayer Leverkusen ernannt.

In zehn Minuten geht es los! Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler aus Hamburg. Ihm zur Seite stehen Matthias Jöllenbeck und Christian Gittelmann. Als Video-Assistent steht - beziehungsweise sitzt - Benjamin Cortus bereit.

Baumgart gab sich auf der Website des Aufsteigers optimistisch: "Unabhängig von der Ausgangslage gehen wir das Spiel mutig und optimistisch an. Wir wollen vorne attackieren, wenn wir die Chance haben."

Vom Bayer-Coach Bosz gab es vorab Lob für Kollege Baumgart und dessen Team: "Ich habe sie im vergangenen Jahr in der Zweiten Liga verfolgt: Sie spielen mit offenem Visier, nach vorne, der Trainer ist sehr mutig - ich mag das."

SCP-Trainer Steffen Baumgart beließ es im Vergleich zum Pokalerfolg bei Rödinghausen bei zwei Wechseln: Für Holtmann und Zolinski (beide auf der Bank) starten Dräger und Collins.

Ein Blick auf die Aufstellungen für heute: Leverkusens Coach Peter Bosz tauscht im Vergleich zum Pokalsieg in Aachen auf vier Positionen: Für Özcan, Dragovic, Bellarabi und Amiri (alle auf der Bank) beginnen Hradecky, Baumgartlinger, Lars Bender und Bailey.

Verlassen haben den SCP unter anderem Felix Drinkuth (Halle), Sergio Gucciardo (Aachen), Lukas Boeder (Duisburg), Philipp Klement (Stuttgart) und Felix Herzenbruch (Essen).

Auch beim SC Paderborn ging es ordentlich rund: Neun Neue zählt der Kader des Aufsteigers, unter anderem Jannik Huth (Mainz), Streli Mamba (Cottbus), Johannes Dörfler (Uerdingen) und Marcel Hilßner (Rostock).

Verlassen haben die Bayer-Elf dagegen Dominik Kohr (Frankfurt), Sam Schreck (Groningen), Thorsten Kirschbaum (Venlo), Julian Brandt (Dortmund) und Isaac Kiese Thelin (Anderlecht).

Leverkusen war im Sommer in Sachen Transfers äußerst aktiv: Mit Kerem Demirbay (Hoffenheim), Moussa Diaby (Paris), Saley Sinkgraven (Amsterdam) und Nadiem Amiri (Hoffenheim) konnten bislang vier starke Neuzugänge gewonnen werden.

Die Werkself schloss die vergangene Saison auf einem starken vierten Platz ab, während sich die Ostwestfalen am Ende sogar den direkten Aufstieg ins Oberhaus sicherten. Die Favoritenrolle heute dürfte entsprechend klar verteilt sein.

Samstagnachmittag, endlich wieder Bundesliga! Bayer Leverkusen empfängt zum Auftakt Aufsteiger SC Paderborn. Um 15.30 Uhr geht es hier los.