Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

M'gladbach
0:0
Schalke
Endstand
< >
90. Minute

Damit ist auch klar: Sowohl Trainer Marco Rose als auch Coach David Wagner verbuchen bei ihrem Bundesliga-Debüt damit einen ersten Zähler.

90. Minute

Auf beiden Seiten hat es gute Chancen gegeben: Für S04 ließ allen voran Raman die mögliche Führung aus, für die Fohlen ist Plea am linken Pfosten verzweifelt.

90. Minute

Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 trennen sich zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison mit einem insgesamt gerechten 0:0.

90+4. Minute

Bei einem letzten Vorstoß der Gladbacher funkt noch einmal Oczipka gekonnt dazwischen und erobert den Ball. Das dürfte es gewesen sein.

90+4. Minute

Das Spiel läuft wieder, auch Zakaria wirkt wieder mit.

90+3. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Mercan kommt für Harit

S04-Coach Wagner reagiert nochmals und nimmt Zeit von der Uhr: Mercan kommt für Harit für die letzten Sekunden rein.

90+3. Minute

Zakaria liegt noch immer, muss behandelt werden.

90+2. Minute

Lainer könnte nach vorn marschieren, doch er muss den Ball ins Seitenaus spielen. Warum? Weil Zakaria am Boden liegt, der Schweizer hat einen Stoß von Nastasic abbekommen.

90+2. Minute

Reese baut einen Vorstoß ordentlich mit auf, schnell erobern die Hausherren die Kugel aber wieder.

90+1. Minute

Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten.

90. Minute

Raffael kommt links vor dem Stafraum der Gäste an den Ball, zeigt einen Übersteiger und bedient Benes im Zentrum. Dessen Schuss kommt aber viel zu überhastet und zieht weit drüber.

90. Minute

Caligiuri schiebt an, doch sofort wird der Flügelspieler von Johnson abgekocht.

89. Minute
Gelbe Karte
Lainer (Bor. Mönchengladbach)

Lainer grätscht rüde in Joker Sané hinein, dafür sieht der frühere Salzburger Gelb.

88. Minute

Benes bringt den Standard von besagter rechter Seite nach innen, doch dort finden sich nur die abwehrenden Fäuste von Torwächter Nübel.

88. Minute

Harit stellt Plea auf dem rechten Flügel ein Bein, das gibt Freistoß.

87. Minute

Reese läuft sich auf dem rechten Flügel frei, erkennt aber nicht, dass er weit im Abseits steht. Es folgt trotzdem das Zuspiel - und die Fahne geht hoch.

86. Minute

Das Spiel ist wieder zerfahren, Fehlpässe sind nach den paar Chancen von eben auf beiden Seiten erneut angesagt.

86. Minute

Viel Zeit bleibt nicht mehr, gelingt einem Team noch der Lucky Punch?

85. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: S. Sané kommt für McKennie

Innenverteidiger Sané kommt ebenfalls noch rein, US-Boy McKennie muss weichen.

84. Minute

Aktuell ist reichlich Mittelfeldgeplänkel geboten.

82. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Traoré kommt für Thuram

Neuzugang Thuram holt sich Applaus ab, verlässt den Platz - und Traoré kommt frisch rein.

81. Minute

Die Abwehr der Knappen zeigt auf einmal massiv Lücken - und so greifen die Hausherren mit fünf Spieler gegen vier Schalker an. Am Ende darf Plea aus guter Lage freistehend abziehen, Nübel ist aber erneut zur Stelle.

80. Minute

Benes marschiert nach einer Balleroberung voran, dann steckt er die Kugel zwischen die Abwehrreihe der Schalker. Doch der Laufweg von Thuram fehlt, so springt keine Gefahr heraus.

78. Minute

Auf der anderen Seite täuscht Caligiuri einen Abschluss erst an, um im Anschluss knapp drüber zu feuern.

78. Minute

Raffael zieht gleich noch einmal aus der Distanz ab. Dieses Mal wird der Schuss des Brasilianers abgeblockt.

77. Minute

Joker Raffael ist sofort präsent, schnappt sich den Ball, zeigt einen Trick und feuert mit links. Nübel muss sich lang machen und pariert stark.

77. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Raffael kommt für Embolo

Aus einem Tor gegen den Ex-Klub wird es für Embolo an diesem Abend nichts mehr. Der Schweizer wird ausgewechselt, es kommt Publikumsliebling Raffael.

75. Minute

Die Zeit schreitet immer weiter voran - und es bleibt überschaubar. Etwas mehr Wille beim Spiel nach vorn zeigen aktuell immerhin die Fohlen, zum Beispiel Lainer rast immer wieder nach vorn.

74. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Reese kommt für Raman

Offensiver Tausch indes bei Schalke: Der zuletzt an Fürth ausgeliehene Reese kommt für Raman aufs Feld.

73. Minute

Elvedi schaltet sich vorne links mit ein - und über Umwege sowie etwas Glück wird es gefährlich. Warum? Weil S04-Profi Stambouli elegant im eigenen Strafraum klären will und dabei viel zu lässig agiert. Der Ball springt von Johnson zu Thuram, der aus der Drehung feuert. Nübel ist aber zur Stelle.

72. Minute

Auf der anderen Seite gibt es einen Abschluss von Schalke, der jedoch einige Meter neben das Tor von Sommer zieht.

71. Minute

Benes legt sich den Ball für den zentralen Freistoß aus etwa 25 Metern zurecht, schlenzt die Kugel allerdings zu direkt in Richtung Nübel. Der S04-Torwart greift sicher zu.

70. Minute

Ginter gewinnt einen ganz wichtigen Zweikampf im Mittelfeld gegen Harit und bedient sofort Plea. Der Franzose zieht vor dem Strafraum zum Schuss auf und wird von McKennie taktisch ausgebremst. Der US-Amerikaner wird nicht verwarnt, den Freistoß gibt es aber trotzdem.

68. Minute

Insgesamt bleibt es doch auch im zweiten Abschnitt eine äußerst zähe Angelegenheit. Sowohl Gladbach als auch Schalke lassen einiges vermissen, äußerst disziplinierte Abwehrreihen stehen zudem sicher.

67. Minute

Johnson, Plea und Wendt wollen sich über die linke Bahn nach vorn arbeiten, allzu weit kommt das Dreigestirn jedoch nicht.

66. Minute

Zakaria sucht Thuram mit einem scharfen Flachpass auf der rechten Seite, findet ihn aber nicht. Das Zuspiel gerät nämlich etwas zu steil.

65. Minute

Nübel greift nach einem Freistoß der Borussen erst sicher zu, ehe der Ball aus seinen Händen rutscht. Mit etwas Glück geht die Kugel nur ins Toraus zu einer Ecke für BMG, Embolo hat nicht mehr eingreifen können. Der folgende Eckstoß bringt übrigens keine Gefahr.

64. Minute

Raman steigt etwas zu rabiat gegen Benes ein, kommt aber noch einmal ohne Verwarnung davon.

63. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: F. Johnson kommt für Neuhaus

Der erste Wechsel der Partie: Bei Gladbach kommt Johnson für Neuhaus.

63. Minute
Gelbe Karte
D. Caligiuri (FC Schalke 04)

Nach einem Fehlpass im Angriff von Kenny muss Caligiuri das taktische Foul gegen Embolo ziehen. Das zieht Gelb nach sich.

61. Minute

Nach 60 Minuten lässt sich festhalten: Gladbach und Schalke duellieren sich weiterhin auf Augenhöhe, es geht immer mal wieder hin und her. Die besten Chancen haben S04-Profi Raman (1. Halbzeit) und BMG-Spieler Plea (2. Halbzeit, Pfosten) gehabt.

60. Minute

Die Schalker marschieren nach vorn, doch vor dem Gladbacher Strafraum fehlt abermals der gute letzte Pass.

59. Minute

McKennie gewinnt nach einem Oczipka-Eckball von der linken Seite zwei Kopfbälle - und am Ende darf Nastasic aus der Drehung schießen. Den zu zentralen Abschluss hat Sommer aber sicher.

58. Minute

Diese Sekunden und Minuten nach dem Plea-Pfostentreffer nutzen die Schalker aktuell sehr gut, um die Stimmung wieder etwas abzukochen. Sie führen den Ball, nehmen das Tempo raus.

57. Minute
Gelbe Karte
Benes (Bor. Mönchengladbach)

Benes erwischt Oczipka mit einem harten Tackling und sieht Gelb.

55. Minute

Das Publikum wacht sofort auf und peitscht das Team nach vorn! Startet die Elf vom Niederrhein nun ein erstes Feuerwerk?

54. Minute

Nastasic räumt nun erst einmal perfekt gegen Benes auf, erobert den Ball. Doch dann passiert der Fehler - und Plea wird halbrechts vor dem Strafraum freigespielt. Der Franzose zieht ab und trifft links den Pfosten.

54. Minute

Der folgende Konter der Gladbacher bringt ebenfalls nichts ein.

53. Minute

Harit schnappt sich den Ball im Mittelfeld - und dann geht es richtig schnell: Raman und Burgstaller spielen sich die Kugel gleich zweimal lässig per Hacke zu, was richtig ansehnlich ist. Und doch springt am Ende kein Abschluss heraus. Da ist mehr drin gewesen.

52. Minute

Ginter hängt Harit in der Defensive ab, schlägt dann aber einen viel zu weiten Ball. Dieser landet letztlich in den offenen Armen von Nübel.

51. Minute

Dennoch ziehen sich die Königsblauen derzeit weit zurück. Gladbach übernimmt ein klein wenig das Zepter.

50. Minute

Ein klein wenig setzen sich die Borussen am Strafraum der Gäste fest, unter anderem mit einem Eckstoß wird aber keine Gefahr generiert.

48. Minute

Die erste Möglichkeit im zweiten Abschnitt: Benes schnappt sich den Ball von Oczipka und passt mit der Hacke in den Lauf von Lainer. Der Neuzugang von RB Salzbug marschiert, blickt auf und findet Thuram im Strafraum. Dessen Direktschuss geht allerdings drüber.

48. Minute

Caligiuri wartet zu lang und verpasst es so, den durchstartenden Kenny rechtzeitig zu bedienen.

47. Minute

McKennie erobert den Ball im Mittelfeld, treibt die Kugel nach vorn und steckt durch. Allerdings kann Burgstaller das etwas zu ungenaue Zuspiel nicht erlaufen.

46. Minute

Außerdem presst Burgstaller mit seinen Kollegen gleich mal wieder hoch, die Abwehr der Fohlen soll keine Ruhe bekommen.

46. Minute

Die Schalker schlagen gleich mal einen weiten Ball nach vorn - ohne Erfolg.

46. Minute

Ohne personelle Wechsel hat der zweite Abschnitt begonnen...

45. Minute

Was auffällt: Auf beiden Seiten werden häufig falsche Entscheidungen getroffen, genauso passieren reichlich Fehlpässe.

45. Minute

Zwischen Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 geht es in den ersten 45 Minuten äußert respektvoll zu, außerdem gibt es wenig richtig brandgefährliche Aktionen in beiden Strafräumen. Die beste Chance hat noch S04-Neuzugang Raman ausgelassen.

45+1. Minute

Oczipka bricht nochmals durch, wartet allerdings viel zu lange für einen Pass. Am Ende ist der Ball weg.

45+1. Minute

Ginter und Elvedi passen sich die Kugel ruhig hin und her, mit dem 0:0 gibt man sich offenbar zufrieden für den Moment, für die erste Halbzeit.

45+1. Minute

Eine Minute gibt es noch extra.

45. Minute

Caligiuri kommt über die rechte Seite voran, blickt auf und sucht Raman im Zentrum. Der Angreifer verpasst allerdings knapp, kommt nicht ganz hin.

44. Minute

Harit mit Kurzpassspiel vor dem Strafraum, am Ende erreicht der Spielmacher ein Zuspiel von Burgstaller aber nicht. Wieder geht der Ball verloren.

43. Minute

Plea tankt sich voran, prescht links in den Sechzehner - und kommt am letzten Gegenspieler nicht mehr vorbei.

43. Minute

Wilde Phase derzeit: Es geht hin und her - und auf beiden Seiten fehlt jeweils die Passgenauigkeit bzw. die richtige Entscheidung bei den Zuspielen. Pech hat einmal Schalke dabei, das einen aussichtsreichen Freistoß nicht zugesprochen bekommt.

41. Minute

Gefährlich: Neuhaus zieht aus der Distanz ab - und von Burgstallers Kopf zieht die Kugel knapp über die Querlatte. Den anschließenden Eckball sichert Nübel.

40. Minute

Zakaria marschiert mit schnellem Schritt durchs Mittelfeld, zieht am Ende zwei Gegenspieler auf sich und bedient Thuram auf der rechten Seite. Der Neuzugang zieht nach innen, will mit links abziehen und wird geblockt. Das dauert am Ende etwas zu lang.

39. Minute

Direkt nachdem Sommer den Ball soeben gesichert hat, gibt es Proteste. Nastasic ist im Strafraum zu Boden gegangen. Es wird aber nichts überprüft, das reicht laut Referee nicht für einen Elfmeter.

38. Minute

Caligiuri bringt den Eckstoß von der rechten Seite nach innen - und dort wird der Ball nochmals scharf gemacht. Im Fünfmeterraum greift letztlich aber Sommer sicher zu.

38. Minute

Kenny und Caligiuri kombinieren sich auf der rechten Seite nach vorn, mehr als eine Ecke springt nicht heraus.

36. Minute

Nach einer viel zu weit geschlagenen Neuhaus-Ecke darf Benes von der linken Seite direkt nochmals flanken. Diesen Ball unterschätzt Schlussmann Nübel etwas, wird allerdings auch etwas gestoßen. Am Ende gibt es Freistoß für die Knappen.

35. Minute

Weiterhin sucht man bei den Fohlen nach einer ersten echten Chance. Auf der anderen Seite hat Raman immerhin zweimal Gefahr entstehen lassen.

34. Minute

Caligiuri gewinnt den Zweikampf gegen Wendt, in der Folge findet der Flügelangreifer aber keine Anspielstation.

34. Minute

Burgstaller feuert aus etwa 16 Metern, doch Zakaria blockt gekonnt.

32. Minute

Nun flankt Plea von der linken Seite in die Mitte, wo sich Thuram hochschraubt, aber nicht mit seinem Kopf heranreicht.

31. Minute

Plea behauptet den Ball stark links an der Seitenlinie - und zwar gleich gegen zwei Gegner. Der Franzose schreitet in der Folge meterweit voran, möchte ins Zentrum passen - und scheitert. Ein Schalker blockt.

30. Minute

Das Tempo zieht auf beiden Seiten wieder an, beide Teams riskieren wieder mehr in Richtung Tor.

29. Minute

Neuhaus arbeitet sich in Richtung des gegnerischen Strafraums, wird rüde abgeräumt. Es wird aber auf Vorteil entschieden, weil Benes aufnimmt und abzieht. Der abgefälschte Ball landet in den Armen von Keeper Nübel.

27. Minute

Die beste Chance der Partie - und sie verzeichnet der FC Schalke 04: Nach einer Balleroberung schaltet vor allem Burgstaller schnell und schaufelt die Kugel herrlich in den Lauf von Raman. Der Neuzugang ist auf und davon, zieht in Richtung Tor und schließt ab - doch dabei verfehlt der pfeilschnelle Angreifer komplett. Da ist mehr drin gewesen!

27. Minute

Mascarell lässt sich immer wieder beim Schalker Aufbauspiel fallen und sich die Bälle geben. Er ist quasi der Initiator der S04-Vorstöße.

25. Minute

Caligiuri hebt einen Standard in den Strafraum zu Burgstaller, der die Kugel gut abschirmt und für McKennie zurücklegt. Der US-Amerikaner will zwar schnell schießen, kommt aber gegen einen massiven Riegel der Borussen nicht durch.

24. Minute

Auf beiden Seiten gibt es immer wieder Ungenauigkeiten, so wie bei McKennie aktuell. Die Kugel landet nach einem Missverständnis im Seitenaus.

24. Minute

Es bleibt dabei: Das Geschehen ist aktuell übersichtlich - und beiden Teams fehlt es noch an zündenden Ideen.

23. Minute

Ginter chippt den Ball elegante rechts raus in den Lauf von Benes. Der Antreiber spielt allerdings direkt einen Fehlpass.

22. Minute

Burgstaller und Zakaria geraten kurz aneinander, das Verhalten des Österreichers schmeckt Schiedsrichter Felix Brych nicht. Es setzt eine klare Ermahnung.

22. Minute

BMG will sich derzeit mal in der Schalker Hälfte festsetzen, so richtig gelingen mag das jedoch nicht.

21. Minute

Embolo wühlt links im S04-Strafraum, lässt nicht locker und kocht mit seinem bulligen Körper zwei Gegenspieler ab. Zu einem Abschluss kommt der Angreifer aber nicht.

19. Minute

Aktuell ziehen sich die Knappen ein wenig mehr zurück, die Viererkette der Gladbacher kann ruhig aufbauen.

17. Minute

Zakaria kriegt einen leichten Schlag von McKennie ab, liegt kurz mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Es geht aber weiter.

16. Minute
Gelbe Karte
Stambouli (FC Schalke 04)

Stambouli fährt beim Zweikampf mit Plea den Ellenbogen aus, auch dafür zückt Referee Felix Brych den Gelben Karten. Eine harte Entscheidung.

16. Minute

15 Minuten sind gespielt - und das 0:0 bis hierhin geht in Ordnung. Sowohl Gladbach als auch Schalke probieren einiges, gelingen mag allerdings noch nicht so viel.

15. Minute
Gelbe Karte
Neuhaus (Bor. Mönchengladbach)

Neuhaus vertändelt die Kugel im Aufbau, langt letztlich zur Unterbindung absichtlich mit der Hand hin und sieht Gelb.

14. Minute

Kurze Aufregung im Strafraum der Schalker: Embolo legt ab für Plea, der vom ballspielenden Nastasic ausgebremst wird und fällt.

14. Minute

McKennie wird rechts im Gladbacher Strafraum von Zakaria abgekocht, Sommer lässt die Kugel am Ende ins Toraus passieren. Clever.

13. Minute

Ein sehr ausgeglichenes Spiel bislang - und auf beiden Seiten fehlt im vorderen Drittel noch die zündende Idee.

12. Minute

Ordentlicher Angriff: Wendt bedient Plea auf der linken Bahn - und dieser flankt sofort scharf ins Zentrum, wo Thuram hochsteigt. Sein Kopfball geht drüber.

11. Minute

Benes macht Meter auf der rechten Seite, blickt auf und passt flach vor den Strafraum. Dort kommt Plea aber nicht rechtzeitig hin.

10. Minute

Nochmals kurz zurück zur Berufung von Embolo. Der frühere Schalker ist wohl nur aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von Strobl (Knie) hineingerutscht, wäre sonst vermutlich eher auf der Bank gewesen.

9. Minute

Aktuell ist wenig geboten, beide Mannschaften beharken sich im Mittelfeld.

7. Minute

Vorne gehen die Königsblauen frühzeitig drauf, setzen die BMG-Abwehr sofort unter Druck. So kann jetzt zum Beispiel Wendt nicht ruhig aufbauen, weil Caligiuri angestürmt kommt.

6. Minute

Auf der anderen Seite zieht Raman aus guter Lage erstmals gefährlich ab, doch sein Abschluss wird abgelenkt und geht drüber.

6. Minute

Nübel mit einem sehr riskanten Flachpass vor seinen Strafraum zu Mascarell, der gerade noch vor Embolo klären kann und seinen ehemaligen Mitspieler trifft. Ein Foul wird nicht gepfiffen.

5. Minute

Sehr optimistischer Steilpass für Caligiuri, dieses Zuspiel kann der rechte Flügelspieler nicht mehr erreichen.

4. Minute

Zakaria passt im Zentrum gut auf, schnappt sich den Ball von Burgstaller, zieht den Schalker dabei aber auch etwas - Foul.

4. Minute

Rechtsverteidiger Kenny macht das im Duell mit Neuhaus gut, behält die Übersicht und die Kugel im Auge.

3. Minute

Beide Teams marschieren direkt mal forsch in die Zweikämpfe, wollen sich so zügig Respekt verschaffen. Es soll sich nichts geschenkt werden.

2. Minute

Burgstaller will sich an Elvedi vorbeischieben, kommt aber nicht allzu weit. Der Schweizer bereinigt.

2. Minute

Benes rennt direkt nach einem verpassten Angriffsversuch seiner Farben in Mascarell hinein und begeht ein Foul.

1. Minute

Burgstaller läuft den ballführenden Ginter gleich mal an, sodass der Nationalspieler zurück zu Sommer passen muss.

1. Minute

Vor einer Tormarke steht auch S04: Der nächste Treffer wäre der 1000. in der Fremde.

1. Minute

Noch ein paar Fakten direkt zu Spielbeginn gefällig? Zwei Treffer fehlen der Elf vom Niederrhein noch bis zum 1800. Heimtor in der eigenen Bundesliga-Geschichte. Nur drei Teams haben diese Marke bislang schon erreicht (Bayern München, Werder Bremen, Borussia Dortmund).

1. Minute

Der Ball rollt...

Die Spieler stehen parat, schwören sich nochmals ein. Gleich geht es los.

Schiedsrichter der Begegnung zwischen BMG und S04 ist übrigens der Münchner Felix Brych, der von seinen Assistenten Stefan Lupp und Holger Henschel unterstützt wird. Benjamin Brand nimmt in der Kölner Videozentrale Platz, um die Trainer kümmert sich Christof Günsch.

Allzu lang ist es nicht mehr hin bis zum Anstoß im Borussia-Park, die Lichter sind längst an, das Stadion füllt sich.

Bei den Königsblauen, die in der vergangenen Spielzeit unter Domenico Tedesco mit fünf Ligapleiten in Folge starteten, baut Coach David Wagner auf Kapitän Nübel im Tor (Nachfolger für den zu Norwich City gewechselten Fährmann). Zudem beginnen Nastasic, Mascarell, Caligiuri, Burgstaller und die im Sommer gekommenen Kenny (FC Everton) und Raman (Düsseldorf). Nicht dabei sind Bentaleb, Insua, Konoplyanka (jeweils nicht berücksichtigt), Kabak, Schöpf (jeweils Trainingsrückstand) oder Serdar (Knie).

Bei der Elf vom Niederrhein fehlen außerdem noch einige Führungskräfte wie Strobl (Knieprobleme), Hofmann (Innenbandriss im Knie), Jantschke (Rückenprobleme), Kramer (Aufbautraining) und Stindl (Aufbautraining).

Damit trifft Embolo auch direkt auf seinen ehemaligen Arbeitgeber Gelsenkirchen. Ob er seine Berufung auch mit einem Tor krönt? Die Schalker Fans werden nicht darauf hoffen.

Die ersten Aufstellungen der neuen Bundesliga-Saison sind auch schon bekannt. Zeit für einen genaueren Blick darauf - angefangen bei Gastgeber Gladbach. Trainer Rose setzt neben etablierten Kräften wie Torwart Sommer, Abwehrmann Ginter, Zakaria oder Neuhaus auch direkt auf drei Neuzugänge: Lainer (RB Salzburg), Markus Thuram (EA Guingamp, Sohn von Frankreichs Weltmeister Lilian Thuram) und Embolo (Schalke 04). Der nach seiner Leihe aus Kiel zurückgekehrte Benes spielt ebenfalls von Beginn an.

Ihre ersten Pflichtaufgaben der neuen Saison haben sowohl die Knappen als auch die Borussen erfolgreich gelöst: Während sich die Königsblauen in der 1. Runde des DFB-Pokals souverän mit 5:0 beim Nord-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel durchgesetzt haben, hat M'gladbach beim SV Sandhausen mit 1:0 zugeschlagen.

Schalke-Coach Wagner merkt unterdessen nach 48 Tagen Vorbereitung an: "Die Stimmung im Team ist geprägt von großer Vorfreude. Wir alle haben Lust und freuen uns, dass es endlich losgeht." Es gehe für ihn darum, "dass wir unser eigenes Spiel auf den Platz bekommen - unabhängig vom Gegner oder dem Umstand, ob wir auswärts oder zu Hause spielen."

Rose weiter: "Der 1. Spieltag ist immer etwas Spezielles. Ich spüre eine gesunde Anspannung. Ich fühle mich bereit und leistungsfähig. Die Bereitschaft, Zweikämpfe zu führen, ist ein wichtiger Punkt, auf den wir auch am Samstag im eigenen Stadion viel Wert legen. Zum Fußball gehört Physis immer dazu. Es war wichtig, dass wir in Sandhausen (1:0 in der 1. Runde im DFB-Pokal; Anm.d.Red.) diesen Kampf angenommen haben. Es war trotzdem eine unheimlich schwierige Partie."

Und was sagt Rose selbst vor dem Start - zumal Mittelfeldmann Cuisance eine Einsatzgarantie gefordert hat und nun in Richtung Bayern München abwandert? "Es gibt keine Unruhe, wir konzentrieren uns voll auf das Spiel. Wir haben S04 analysiert und glauben schon zu wissen, was auf uns zukommt. Schalke ist eine aggressive Mannschaft, die viel Tempo mitbringt und über ein spielstarkes Mittelfeld verfügt."

Ginter hat zwischen 2014 und 2017 beim BVB unter Klopp und Tuchel gearbeitet, sein aktueller Trainer Rose kennt beide aus seiner Mainzer Zeit. "Man erkennt in einigen Situationen, dass unser Trainer unter Beiden gearbeitet haben muss", so Ginter im exklusiven kicker-Interview (Donnerstagausgabe).

Zurück aber nun zum neuen Gladbacher Coach, den Abwehrmann und Nationalspieler Ginter in den höchsten Tönen lobt: "Bei den ersten Trainingseinheiten unter Marco Rose dachte ich öfter mal: Das kommt mir jetzt aber bekannt vor. Von den Inhalten, wie dem Gegenpressing-Impuls, den Thomas Tuchel (Ex-Trainer beim BVB; Anm.d.Red.) auch immer eingefordert hat. Oder die Intensität in jeder Übung, wie es Jürgen Klopp (FC Liverpool; Anm.d.Red.) wollte. Manchmal ist es auch die Rhetorik oder Gestik."

Insgesamt gibt es übrigens acht Klubs, die mit einem Bundesliga-Novizen auf der Bank ins Rennen gehen - zum Beispiel noch Achim Beierlorzer bei Aufsteiger Köln. Nie hat es mehr gegeben, sieht man einmal vom Gründungsjahr 1963 ab.

Das Duell eröffnet zugleich zwei neuen Trainern ihre Bundesliga-Premiere: Während bei BMG Marco Rose (FC Red Bull Salzburg, früherer Spieler von Hannover 96 und Mainz 05) fortan die Geschicke leitet, hat bei S04 David Wagner (zuletzt Huddersfield Town) übernommen.

Die 57. Bundesliga-Saison hat begonnen - und nach dem Auftaktspiel zwischen Meister Bayern und Hertha (2:2) sowie der ersten Samstagskonferenz (u.a. mit einem 5:1 des BVB gegen Augsburg) steht nun das erste Abendspiel an einem Sonnabend an. Europa-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach trifft im heimischen Park auf den FC Schalke 04, der eine schwierige Spielzeit hinter sich hat (als Vizemeister gegen den Abstieg gekämpft). Anstoß ist wie gewohnt um 18.30 Uhr.