Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

U. Berlin
0:4
RB Leipzig
Endstand
< >
90. Minute

Das Spiel ist aus! Leipzig gewinnt verdient mit 4:0 gegen zeitweise mutige Berliner, für die es am Ende aber nicht mal zum ersten Bundesliga-Tor ihrer Geschichte reichte.

87. Minute

Halstenberg kommt aus zehn Metern unbedrängt zum Schuss, verfehlt das Tor aber um ein gutes Stück.

85. Minute

Erneut scheitert Nkunku aus aussichtsreicher Position, diesmal an Giekiewicz.

85. Minute

Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Das Tempo ist deutlich gesunken.

82. Minute
Gelbe Karte
Becker (1. FC Union Berlin)

Becker steigt überhart in den Zweikampf ein und wird verwarnt.

81. Minute

Nkunku ist alleine durch, umspielt Gikiewicz und schiebt den Ball aus spitzem Winkel an den Pfosten.

77. Minute

Becker hat viel Platz in der Leipziger Hälfte und bedient Polter, der aus 25 Metern total verzieht, anstatt noch ein paar Schritte in Richtung Tor zu machen.

75. Minute

Eine Viertelstunde bleibt. Derzeit stellt sich mehr die Frage, ob Leipzig noch mehr will, als ob Union es schafft, hier seinen ersten Bundesliga-Treffer zu erzielen.

73. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Forsberg kommt für Kampl

Letzter Wechsel bei RB: Forsberg kommt für Kampl.

71. Minute

Der nächste Leipziger Treffer hatte sich nicht gerade angedeutet, doch RB bleibt sehr effizient.

69. Minute
Spielerwechsel
1. FC Union Berlin: Polter kommt für Andersson

Union wechselt direkt nochmal und bringt Polter für Andersson.

69. Minute
Tor
0:4 - Torschütze: Nkunku

Und der neue Mann trifft direkt! Halstenberg flankt in den Strafraum zu Sabitzer, der den Ball per Kopf in die Mitte legt. Poulsen verpasst die Hereingabe, doch am zweiten Pfosten steht Nkunku und schiebt die Kugel über die Linie.

67. Minute

Bei Union fehlt nach wie vor die letzte Präzision und Durchschlagskraft.

65. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Nkunku kommt für Ti. Werner

Torschütze Werner hat Feierabend und wird von Nkunku ersetzt.

64. Minute

Andrich bringt einen Freistoß aus 20 Metern direkt aufs Tor, doch der Schuss ist völlig unplatziert und kein Problem für Gulasci.

63. Minute

Berlin ist wieder ein bisschen besser in der Partie.

62. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Laimer kommt für Demme

Nagelsmann wechselt zum ersten Mal: Laimer kommt für Demme.

61. Minute

Becker versucht es mit einer halbhohen Flanke, doch Konaté klärt per Kopf.

58. Minute
Spielerwechsel
1. FC Union Berlin: Becker kommt für Abdullahi

Zweiter Wechsel bei Union: Becker kommt für den blassen Abdullahi.

56. Minute

Andersson setzt sich gut durch und dribbelt in den Strafraum, wo Konaté zu einer starken Grätsche ansetzt und das erste Bundesliga-Tor der Köpenicker verhindert.

55. Minute

Union ist hier sichtlich bemüht, doch es mangelt an der entscheidenden letzten Idee. Leipzig lauert auf schnelle Gegenstöße.

52. Minute

Union muss aufpassen, den Leipzigern hier nicht zu viel Raum zu bieten.

49. Minute

Werner hat das 4:0 auf dem Fuß! Nach einem tollen Zuspiel ist der Stürmer im Strafraum alleine durch, aber Gikiewicz macht sich breit und wehrt den Ball ab.

48. Minute

Union drängt nach vorn, doch die Präzision fehlt.

46. Minute

Eine erster Flankenversuch in Richtung Ujah gerät zu lang.

46. Minute

Das Spiel läuft wieder! Nagelsmann hat nicht gewechselt.

46. Minute
Spielerwechsel
1. FC Union Berlin: Ujah kommt für Gentner

Fischer reagiert und bringt mit Ujah einen Stürmer für Mittelfeldakteur Gentner.

45. Minute

Pause! Leipzig führt - ein wenig zu hoch - gegen anfangs starke Berliner, die defensiv jedoch zu viele Fehler gemacht haben, was RB eiskalt bestrafte.

45+1. Minute

Eine Minute Nachspielzeit.

45. Minute

Einen Seitenwechsel-Versuch von Klostermann bekommt Schiedsrichter Schmidt in der Drehung an den Rücken. Die Kugel prallt zu Gentner, der das Spiel schnell machen will. Doch Schmidt pfeift ihn - entsprechend der neuen Regelung - zurück. Es gibt Schiedsrichter-Ball.

44. Minute

Leipzig agiert hier äußerst effizient und lässt die Partie eindeutiger aussehen, als sie ist.

42. Minute
Tor
0:3 - Torschütze: Ti. Werner

Einen Einwurf leitet Werner per Kopf zu Sabitzer, der die Kugel direkt wieder zum Stürmer zurückspielt. Der macht noch ein paar Schritte in den Strafraum und schließt stark ab. Gikiewicz hat keine Chance.

38. Minute

Ballgestocher im RB-Strafraum, am Ende platschen zwei Berliner und ein Leipziger auf den durchnässten Boden und der Ball wird geklärt.

37. Minute

Union macht jetzt mehr Fehler in der eigenen Hälfte und bringt sich damit in höchste Gefahr.

35. Minute

Leipzig ist jetzt klar überlegen, Union kommt kaum mehr in Richtung RB-Strafraum.

32. Minute

Fast das 3:0! Poulsen tritt über rechts an und geht in den Strafraum. Sein Lupfer über Gikiewicz hinweg tropft auf die Latte.

31. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: Sabitzer

Leipzig führt mit 2:0! Nach einem schlechten Abwurf von Gikiewicz landet der Ball bei Halstenberg, der schnell schaltet und Sabitzer an der Strafraumkante bedient. Der zieht wuchtig ab und trifft ins linke obere Eck.

31. Minute

Das artet hier langsam zu einer regelrechten Wasserschlacht aus.

29. Minute

Prömel prüft Gulasci per Dropkick aus 16 Metern, es gibt die nächste Unioner Ecke.

28. Minute

Mukiele verteidigt stark gegen Prömel im Strafraum.

26. Minute

Leipzig muss im DFB-Pokal im Übrigen nach Wolfsburg.

22. Minute

Werner will eine Flanke in den Strafraum bringen, die Friedrich gefährlich in Richtung Tor abfälscht. Die Kugel landet am Außennetz.

21. Minute

Mittlerweile regnet es hier in Strömen.

21. Minute

Leipzig macht jetzt etwas mehr Tempo - es gibt den nächsten Eckball.

19. Minute

Für Union geht es im DFB-Pokal zum Bundesliga-Konkurrenten nach Freiburg!

19. Minute

Die Führung ist weder verdient noch unverdient, da hier im Grunde bislang nichts passiert ist.

16. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Halstenberg

Die erste richtige Chance des Spiels führt zum 1:0 für Leipzig! Sabitzer wird im Vorwärtsgang angespielt, stoppt auf Höhe des Strafraums und hat den Blick für Halstenberg. Der hat links unglaublich viel Platz und Zeit, legt sich den Ball im Sechzehner vor und zirkelt ihn ins rechte Eck.

15. Minute

Die Union-Fans sind da! Der Stimmungsboykott ist vorbei und das Stadion bebt.

13. Minute

Das Spiel findet derzeit großteils im Mittelfeld statt, viele kleine Fouls auf beiden Seiten.

11. Minute

Union setzt sich in den letzten Minuten in der Leipziger Hälfte fest.

10. Minute

Und wieder Andrich! Eine Flanke findet den Stürmer knapp vor dem Tor, doch Gulacsi ist da und klärt zur Ecke.

8. Minute

Die erste Offensivaktion kommt von Berlin! Bülter bringt den Ball flach von außen in den Strafraum, wo Andrich ihn jedoch nicht kontrolliert aufs Tor bringen kann.

6. Minute

Die Gastgeber laufen früh an und versuchen, die Leipziger schon ab der Mittellinie beim Spielaufbau zu stören. Die Gäste haben erwartungsgemäß in den ersten Minuten mehr Ballbesitz.

4. Minute

Union bekommt den Standard souverän geklärt.

4. Minute

Sehr gemächlicher Beginn in Berlin, es gibt die erste Ecke für Leipzig.

2. Minute

Wie angekündigt ist von den Heimfans nichts zu hören.

1. Minute

Der Ball rollt - das erste Bundesliga-Spiel an der Alten Försterei zu Berlin läuft.

Die Mannschaften kommen auf das Feld - gleich geht es los!

Schiedsrichter der Partie ist der erfahrene Markus Schmidt aus Stuttgart. Ihm zur Seite stehen René Rohde und Markus Häcker. Video-Assistent ist Bastian Dankert.

Ab 18 Uhr werden zudem die Zweitrunden-Begegnungen im DFB-Pokal ausgelost (LIVE! auf kicker.de). Beide Teams sind logischerweise noch dabei.

Noch eine Viertelstunde bis zum Anpfiff. Wolkiger Himmel und ab und zu ein paar Sonnenstrahlen über Berlin bei 25 Grad.

In bislang vier Zweitliga-Duellen konnten sich zweimal die Berliner durchsetzen, ein Unentschieden gab es. Das bislang letzte Aufeinandertreffen Mitte Februar 2016 entschieden die Leipziger mit 3:0 für sich.

Dass der Berliner Stimmungsboykott sich negativ auf die eigene Leistung auswirken könnte, glaubt Nagelsmann nicht: "Das kann einen auch pushen, wenn das Stadion gegen einen ist. Die Jungs wissen aus unzähligen Artikeln, was auf sie zukommt. Wir sind gut gerüstet und werden damit keine Probleme haben."

Die Union-Fans haben für den Spielbeginn einen 15-minütigen Schweigeprotest angekündigt, mit dem sie gegen das "Konstrukt RB Leipzig" protestieren wollen.

Leipzigs neuer Trainer Julian Nagelsmann wechselt nach dem Pokalspiel in Osnabrück ebenfalls dreimal: Für Mvogo, Laimer und Kkunku (alle auf der Bank) starten Gulasci, Halstenberg und Kampl.

Ein Blick auf die Aufstellungen für heute. Fischer ändert seine Startelf im Vergleich zum Pokalerfolg am Sonntag dreimal: Für Parensen, Becker und Ingvartsen (beide auf der Bank) beginnen Friedrich, Andrich und Abdullahi.

Der Respekt beim Neuling ist groß, doch Trainer Urs Fischer kündigte unter der Woche an: "Wenn wir eine Schockstarre haben, wird es schwierig. Wir müssen versuchen, die Gegebenheiten so schnell wie möglich anzunehmen." Man müsse das Drumherum ausblenden und sich voll auf die sportliche Aufgabe konzentrieren.

Auch die Leipziger haben bereits mehrfach auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Mit Hannes Wolf (Salzburg), Luan Candido (Palmeiras), Christopher Nkunku (Paris), Ethan Ampadu (Chelsea), Ademola Lookman (Everton) und Philipp Tschauner (Hannover) zählt der Kader aktuell sechs Neuzugänge.

Die Berliner haben sich in der Sommerpause für die erste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte ordentlich verstärkt. Zwölf Neuzugänge stehen bereits fest, darunter Christian Gentner vom VfB Stuttgart. Anthony Ujah von Mainz 05 und Neven Subotic aus St. Etienne.

Im Pokal konnten sich beide Teams den Einzug in Runde zwei sichern. Dabei musste Union bei 6:0 in Halberstadt jedoch deutlich weniger zittern als Leipzig, die sich mit 3:2 gegen Osnabrück durchsetzten.

RB Leipzig dagegen belegte in der vergangenen Saison Platz drei der Auswärtstabelle. Nicht nur deshalb dürfte die Favoritenrolle am heutigen Nachmittag klar verteilt sein.

Für die Köpenicker ist es die Premiere im deutschen Oberhaus. Das Team von Urs Fischer schaffte mit zwei Unentschieden in den Relegationsspielen gegen den VfB Stuttgart den Sprung in die Bundesliga.

Der erste Bundesliga-Spieltag 2019/2020 geht seinem Ende zu. Ab 18 Uhr beschließen diesen Liga-Neuling Union Berlin und der Vorjahres-Dritte RB Leipzig.