Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Leverkusen
1:2
M'gladbach
Endstand
< >
90. Minute

Schluss! Gladbach gewinnt in Leverkusen und grüßt weiter von der Tabellenspitze. Bayer dümpelt weiter im grauen Niemandsland.

90+6. Minute
Rote Karte
Bailey (Bayer 04 Leverkusen)
90+5. Minute

Es wird ein wenig hektisch. Niemand will den entscheidenden Fehler begehen.

90+4. Minute

Zwei Minuten sind noch zu spielen. Gladbach steht nun tief.

90+2. Minute

Benes mit einer Einzelaktion, doch der Joker lässt sich von Tah abdrängen und kann Hradecky mit seinem Schuss aus spitzem Winkel nicht mehr wirklich gefährlich werden.

90+1. Minute

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

89. Minute

Gelingt Leverkusen noch der Lucky Punch? Gladbach jedenfalls dreht bereits an der Uhr. Ginter lässt sich das verkrampfte Bein auf dem Feld dehnen.

88. Minute

Bei Leverkusen scheinen die Schultern ein wenig zu hängen. Gladbach steht bombensicher.

85. Minute

Ein Blick auf die LIVE!-Daten: Leverkusen hat 58 Prozent Ballbesitz, 19:9 Torschüsse abgefeuert, dennoch führen die Gäste.

83. Minute

Nein.

83. Minute

Bringt der zwölfte Eckball für Leverkusen Erfolg?

81. Minute

Bellarabi ist auf links aufgerückt, flankt von der linken Grundlinie und findet Alario. Der Argentinier drückt die Kugel mit der Fußspitze artistisch in Richtung Tor, doch die Borussia kann klären.

80. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Benes kommt für Hofmann

Und wird auch noch ausgewechselt. Für Hofmann kommt Benes in die Partie.

80. Minute
Gelbe Karte
Hofmann (Bor. Mönchengladbach)

Für sein Foulspiel bekommt er auch noch Gelb.

79. Minute

Hofmann will Weiser abblocken, holt sich dabei aber einen astreinen Pferdekuss ab.

78. Minute

Der Ball landet nach Volland-Zuspiel am linken Strafraumeck bei Bailyey. Der Jamaikaner zirkelt die Kugel in Richtung rechtes Kreuzeck - vorbei.

76. Minute

Der Ball zappelt im Leverkusener Tor. Herrmann ist nach Zakaria-Zuspiel auf und davon und lässt Hradecky im Eins-gegen-eins keine Chance. Das Tor zählt aber nicht, da sich der Angreifer gut einen Meter im Abseits befunden hatte.

74. Minute

Doch der war nichts. Abstoß.

74. Minute

Ecke für Leverkusen. Klappt bei der Werkself was nach einem Standard? Es ist übrigens Eckball Nummer zehn.

73. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Amiri kommt für Demirbay

Bosz zieht den letzten Joker. Der Ex-Hoffenheimer Amiri kommt rein, der Ex-Hoffenheimer Demirbay hat Feierabend.

72. Minute

Es ist weiter ein intensives, kurzweiliges und interessantes Spiel. Leerlauf gab es bislang nicht wirklich. Wird Leverkusen noch der Ausgleich gelingen oder schaukelt Gladbach das Ergebnis über die Zeit?

70. Minute

Havertz mit einem schönen Zuspiel aus dem Zentrum raus zu Bellarabi. Der zieht die Flanke in die Mitte und findet Volland. Dessen Kopfball geht knapp vorbei. Der Druck nimmt zu.

69. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Zakaria kommt für Elvedi

Auch die Gäste bringen frisches Personal: Zakaria darf mitwirken, Elvedi geht raus.

69. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Bailey kommt für Wendell

Nächster Wechsel bei der Werkself: Bailey kommt für den heute unglücklich agierenden Wendell.

69. Minute

Nach Havertz-Zuspiel hält Bellarabi wieder aus halbrechter Position drauf, wieder hält Sommer.

67. Minute

Gladbach agiert abgezockt, stellt die Gastgeber immer wieder vor Probleme.

65. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Stindl kommt für Thuram

Thuram, der ein Tor vorbereitet und eines selbst erzielt hat, hat Feierabend. Für ihn kommt Stindl in die Partie.

64. Minute

Auf der Gladbacher Bank kommt Bewegung auf. Bald wird Rose die erste personelle Veränderung vornehmen.

62. Minute

Alario wird auf der Zehner-Position angespielt, lässt auf Demirbay auf der Acht prallen. Der sieht, dass Bellarabi startet und steckt per Direktabnahme durch. Der Leverkusener gewinnt das Laufduell gegen Wendt, verliert aber das Eins-gegen-eins mit Sommer. Eckball.

60. Minute

Und so ein Konter sorgt direkt für Gefahr: Thuram geht mit Tempo rechts zur Grundlinie und spielt scharf in die Mitte. Herrmann hat gegen Hradecky aber ganz knapp das Nachsehen.

59. Minute

Es geht weiter wahnsinnig intensiv zur Sache. Verschnaufpausen gibt es keine. Leverkusen gibt alles, will den Ausgleich, Gladbach will mit einem Konter für die Entscheidung herbeiführen.

56. Minute

Nun hat Gladbach die riesige Chance: Weiser verliert den Ball auf links gegen Hofmann, der flankt mit Gefühl ins Zentrum. Neuhaus nimmt das Leder mit der Brust an und zieht aus vollem Lauf volley ab. Diese Szene erinnerte entfernt an Götzes Siegtor im WM-Finale - mit einem Unterschied: Im Vergleich zu Romero kann Hradecky den Versuch in höchster Not entschärfen.

55. Minute

Demirbay chipt die Kugel lang in den Strafraum, wo Bender vollkommen ungedeckt einsprintet. Eigentlich will er kurz vor der Grundlinie mit dem Kopf querlegen, trifft den Ball aber nicht wirklich. Sommer hat das Leder.

54. Minute

Neuhaus bringt Aranguiz im zentral-offensiven Mittelfeld zu Fall. Ein Fall für Demirbay.

52. Minute

Gladbach steht defensiv gut, die Fohlen machen die Räume dicht und bieten Bayer somit kaum Angriffsfläche.

50. Minute

Es ist weiter das Bosz-Team, das Tempo macht. Die Anfangsminuten weisen durchaus Parallelen zum Beginn der ersten Hälfte auf.

47. Minute

In den ersten Minuten scheint es so, als ob das Spiel kein Tempo eingebüßt hätte.

46. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Aranguiz kommt für Baumgartlinger

Die Werkself wechselt: Aranguiz feiert nach seinem Haarriss, den er sich gegen RB Leipzig zugezogen hatte, sein Comeback. Baumgartlinger bleibt in der Kabine.

45. Minute

Pause in Leverkusen! Die Gäste aus Mönchengladbach gehen mit 2:1 in Führung. Diese attraktive Partie bietet Tempo, Zweikämpfe, Chancen und vor allem Tore. Das macht Lust auf mehr - so darf es in Durchgang zwei sehr gerne weitergehen.

45+1. Minute

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

45. Minute

Die Riesenchance auf den Ausgleich! Nach einem Ginter-Aussetzer, der 25 Meter vor dem Tor den Ball als letzter Mann verstolpert, steht Alario vollkommen aus dem Nichts vor Sommer, schießt aber freistehend am Gehäuse vorbei.

44. Minute
Gelbe Karte
Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen)

Nach einem Freistoß für Gladbach geht der Österreicher zum Ball und befördert ihn mit der Hand weg. Die Unsportlichkeit bringt Baumgartlinger eine Gelbe Karte ein.

42. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Thuram

Jantschke spielt auf Neuhaus, der steckt per No-Look-Pass auf Herrmann durch. Wendell schaut erneut unglücklich aus und kann nur hinterherschauen, wie Herrmanns Zuspiel in die Mitte von Thuram aus kürzester Distanz über die Linie gedrückt wird.

40. Minute

Neuhaus sprintet in den Strafraum, legt sich den Ball aber einen Tick zu weit vor. Weiser nutzt dies aus und spitzelt das Leder weg.

37. Minute

Hofmann in die Mauer, Wendt nimmt den Abpraller direkt, verzieht aber.

36. Minute
Gelbe Karte
Tah (Bayer 04 Leverkusen)

Tah testet Thurams Trikot auf Reißfestigkeit. Dafür wird er mit dem Gelben Karton belohnt. Freistoß für die Borussia aus 22 Metern zentraler Position.

35. Minute

Wieder Wendt. Der Routinier zwingt Bellarabi eine ganze Menge Defensivarbeit auf, ist einmal mehr aufgerückt und lässt seinen Gegenspieler auf Höhe des Elfmeterpunktes mit einem Haken aussteigen. Seine Flanke in die Mitte landet bei Hradecky.

34. Minute

Kramer legt aus dem zentral-offensiven Mittelfeld zu Wendt. Der 34-jährige Schwede will mit links flanken, der Ball rutscht ihm aber über den Fuß und geht direkt auf das Tor. Hradecky ist schon auf dem falschen Fuß, muss wieder zurück und kann die Kugel gerade noch vor der Linie abprallen lassen. Im Nachfassen hat der Finne das Spielgerät dann sicher.

31. Minute

Volland dringt in den Strafraum ein, wird von Elvedi bedrängt und gerät ins Straucheln. Im Sitzen schießt der gebürtige Bayer noch auf das Gladbacher Tor, doch damit hat Sommer weniger große Probleme.

30. Minute

Jetzt geht es hin und her, Pressing von beiden Parteien, Strafraumszenen und zwei Tore. Es ist viel geboten.

29. Minute

Havertz treibt die Kugel durch das Zentrum und steckt auf den rechts gestarteten Bellarabi durch. Der sieht sich Wendt gegenüber, zieht leicht nach rechts und hält aus 17 Metern mit dem rechten Vollspann drauf. Sommer fliegt und bringt die Fäuste noch hinter den Ball. Schön von beiden.

27. Minute

Wieder Volland. Der Kapitän hat das Leder 21 Meter zentraler Position vor dem Tor am Fuß und hält einfach mal drauf. Rechts vorbei.

26. Minute

Eine fantastische Vorlage von Alario wurde stark von Volland veredelt. Der Rückstand wurde ausgemerzt, der Ausgangszustand wieder hergestellt.

25. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Volland

Mit einem absolut überragenden Zuspiel von der Mittellinie hebelt Alario die komplette Defensive der Gäste aus und schickt Volland auf die Reise. Der marschiert auf Sommer zu, umkurvt den herausgeeilten Schweizer und schiebt ins verwaiste Tor ein. 1:1.

23. Minute

Stand jetzt führen die Fohlen die Bundesliga mit drei Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Bayern an.

22. Minute

Vor dem Tor hatte man schon eine deutliche Verbesserung bei den Gästen bemerkt, dementsprechend kam der Treffer nicht aus heiterem Himmel.

20. Minute

Wieder Gladbach: Hofmann zieht einen Freistoß aus 30 Metern halblinker Position in den Strafraum. Der Versuch geht über Freund und Feind hinweg und landet in den Armen von Hradecky.

18. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Wendt

Lainer hat auf rechts viel Platz, wird nicht angegriffen und leitet ins Zentrum zu Hofmann. Der sieht, dass Thuram auf rechts ausgewichen ist und spielt die Kugel zum Franzosen. Der 22-Jährige geht an der rechten Strafraumgrenze ins Eins-gegen-eins mit Wendell und lässt den Brasilianer mit einem Haken alt aussehen. Von der Grundlinie passt der Angreifer scharf vor das Tor und findet Wendt, der nur noch den rechten Fuß hinhalten muss.

16. Minute

Nachdem die Gastgeber in den ersten Minuten richtig Dampf gemacht hatten, sammelt die Borussia mehr und mehr Spielanteile.

15. Minute

Gladbach sucht die spielerische Lösung, um sich über Hofmann in die nähe des Leverkusener Tors zu bringen, die Bayer-Defensive ist jedoch gut gestaffelt, sodass sich der 27-Jährige festläuft.

13. Minute

Volland marschiert mit der Kugel am Fuß auf links, geht schön an Jantschke vorbei und zieht das Leder scharf in die Mitte. Zu weit vor das Tor - Sommer kommt raus und hat den Ball vor Alario.

11. Minute

Nach einem Doppelpass mit Havertz zündet Demirbay aus der zweiten Reihe drauf - von einem Gladbacher Bein abgefälscht, ist das Tempo aus dem Schuss raus und somit kein Problem mehr für Sommer.

10. Minute

Beide Teams bieten hohes Tempo - hier schenkt sich niemand etwas.

8. Minute

Nun erstmals die Fohlen: Herrmann mit Tempo über rechts, doch seine flache Hereingabe findet nicht Thuram, sondern Tah, der das Spielgerät aus der Gefahrenzone befördert.

6. Minute

Die Ecke verpufft wirkungslos - zunächst. Aus dem rechten Halbfeld serviert Weiser, im Zentrum kann Sommer nicht entscheidend klären. Havertz hält im Strafraum den Ball am Fuß und chipt auf Volland, der beim Versuch, zur Kugel zu gehen, zu Fall kommt. Es lag aber kein Foul vor - Chance vertan.

6. Minute

Wendell hat auf links Platz, will Alario in den Sechzehner schicken, doch Ginter beweist gute Übersicht, steht richtig und geht dazwischen. Ecke Nummer drei für die Werkself.

5. Minute

Eine Bender-Flanke verlängert Alario im Zentrum auf Volland, dessen Flankenversuch von links wird aber von Lainer entschärft.

3. Minute

Leverkusen beginnt aggressiv, presst hoch und unterbindet so auch schnell aufkeimende Umschaltmomente der Gäste.

3. Minute

Sommer kommt raus und klärt mit beiden Fäusten.

2. Minute

Bellarabi zündet auf rechts den Turbo, Elvedi geht dazwischen und klärt zur Ecke. Wieder Demirbay, diesmal von der rechten Seite.

2. Minute

Die verpufft aber wirkungslos.

1. Minute

Erste Ecke der Partie - Demirbay wird für Bayer servieren.

1. Minute

Anpfiff! Die Hausherren, in Rot unterwegs, stoßen an. Gladbach spielt in Hellblau.

Die Teams betreten den Rasen. Fraglich war kurzfristig noch Wendell, da er sich beim Warmmachen ein wenig verletzt hatte. Retsos stand schon in den Startlöchern, doch Wendell beißt auf die Zähne und steht auf dem Feld.

Leiten wird die heutige Begegnung Referee Daniel Siebert aus Berlin. Video-Assistent ist Martin Petersen aus Stuttgart.

Interessant: Leverkusens Neuzugänge Demirbay und Amiri erzielten beide nur gegen Gladbach schon je drei Tore. Letzterer schoss gegen die Borussia seinen Premierentreffer im Oberhaus sowie sein bis heute letztes Tor.

"Leverkusen hat sehr viel Qualität, vor allem in der Offensive. Ihr Anlaufen ist sehr aggressiv", erwartet Rose eine "intensive" Auswärtsaufgabe. Zudem gehe es für die Borussia darum, "nach dem Aus im Pokal" so schnell wie möglich "in die Erfolgsspur" zurückzufinden.

Erstmals seit der Meistersaison 1976/77 ist Mönchengladbach an drei Spieltagen in Folge Spitzenreiter.

Prinzipiell ist der Österreicher jedoch froh, "dass wir nach zuvor fünf sieglosen Pflichtspielen in Folge wieder etwas Selbstvertrauen getankt haben", so Dragovic.

"Gladbach steht nicht umsonst da oben. Die machen einiges richtig", zollt Mittelstürmer Alario den Fohlen Respekt. Auch Dragovic sieht in der Borussia eine harte Nuss, die es zu knacken gilt. Vor allem nach dem mühsamen Erfolg im Pokal. "Gladbach ist gut in Form. Wir müssen unsere beste Leistung bringen, nochmal eine Schippe drauflegen, um gegen sie bestehen zu können."

Gladbachs Coach Marco Rose bringt im Vergleich zum 1:2 in Dortmund fünf neue Kräfte: Jantschke, Ginter, Kramer, Wendt und Herrmann dürfen für Beyer, Benes, Stindl, Zakaria (alle Bank) und Bensebaini (nicht im Kader) von Beginn an ran.

Leverkusens Trainer Peter Bosz wechselt nach dem 1:0 über den SC Paderborn auf drei Positionen: Lars Bender (Faserriss im Oberschenkel), Dragovic und Amiri (beide Bank) wurden durch Sven Bender, Wendell und Demirbay ersetzt.

Für die Werkself lief der Pokalauftritt glanzlos aber erfolgreich. Bayer besiegte Paderborn mit 1:0 und steht im Achtelfinale. Gladbach musste sich zum zweiten Mal binnen knapp zwei Wochen dem BVB geschlagen geben und schieden durch ein 1:2 im Signal-Iduna-Park aus.

Der Pokal ist vorbei, es steht wieder Bundesliga auf der Agenda. Bayer 04 Leverkusen empfängt Borussia Mönchengladbach, Anpfiff in der BayArena ist um 15.30 Uhr.