Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

M'gladbach
1:3
RB Leipzig
Endstand
< >
90. Minute

Der Schlusspunkt. RB Leipzig besiegt Mönchengladbach mit 3:1 durch drei Treffer des konsequenten Werners. Gladbach verliert somit das vierte Heimspiel gegen RB in Folge. Leipzig übernimmt zumindest für eine Nacht die Tabellenführung.

90+4. Minute
Tor
1:3 - Torschütze: Ti. Werner

Ginter patzt, Werner bedankt sich. Einen langen Gulacsi-Ball verlängert Ginter in den Lauf des Nationalmannschaftskollegen, der von links auf das Tor zusteuert und flach ins rechte Eck vollendet.

90+3. Minute

Fast das 2:2! Lainer flankt von rechts in die Mitte zu Embolo, der hauchzart über den Kasten köpft.

90+2. Minute

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Schafft Gladbach tatsächlich noch den Ausgleich?

90+1. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Embolo

Jetzt wird es noch einmal richtig interessant! Embolo trifft nach Benes-Flanke aus der Nahdistanz per Kopf zum Anschluss. Gulacsi ist ohne Abwehrchance.

89. Minute

RB hält intelligent den Ball in Gladbachs Hälfte.

87. Minute

Raffaels Ecke köpft Elvedi einen Meter links vorbei.

86. Minute

Laimer holt noch einmal eine Ecke von der rechten Seite heraus.

84. Minute

Der Spielfluss ist komplett raus. Gladbach kommt kaum noch vor das Tor. Dabei ist noch genug Zeit auf der Uhr.

82. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Mukiele kommt für Halstenberg

Halstenberg kann nicht weitermachen. Mukiele ersetzt ihn.

81. Minute
Gelbe Karte
Wendt (Bor. Mönchengladbach)

Wendt sieht Gelb für ein taktisches Foul gegen Poulsen.

80. Minute

Raffaels Flanke verlängert Haidara ins Seitenaus.

80. Minute

Raffael zieht aus der Entfernung ab - zwei Meter links vorbei. Aber ein Leipziger war wohl am Ball - es gibt Ecke.

79. Minute

Elf Minuten sind regulär noch auf der Uhr. Ein Treffer und hier wird es noch einmal richtig spannend.

79. Minute

Gulacsi ist aufmerksam und fängt eine Flanke von Lainer von rechts sicher ab.

77. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Kramer kommt für Neuhaus

Neuhaus macht Platz für Kramer. Dadurch rückt Zakaria eine Position nach vorne.

76. Minute

Haidara holt gegen Ginter eine Ecke heraus. Für die lässt sich RB jetzt natürlich ordentlich Zeit.

74. Minute

Halstenberg schließt vom linken Strafraumeck ab - zwei Meter rechts vorbei.

74. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Raffael kommt für F. Johnson

Sorgt Raffael für den so dringend notwendigen Anschlusstreffer?

72. Minute

Poulsen verspringt aus guter Position der Ball etwas, so dass sein Abschluss letztlich von Elvedi zur Ecke geblockt werden kann. Das bringt wichtige Zeit.

70. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: Demme kommt für Kampl

Demme soll das Zentrum stärken.

68. Minute
Gelbe Karte
Konaté (RB Leipzig)

Konaté kommt zu spät gegen Embolo und sieht Gelb.

67. Minute

Und verkürzt fast! Embolo verpasst den Moment für den passenden Abschluss nach Lainer-Flanke und wird so letztlich von Orban am Schuss gehindert.

66. Minute

Innerhalb von vier Minuten hat Leipzig drei ganz dicke Chancen, um den Sack zu zu machen. So lebt Gladbach noch.

66. Minute
Spielerwechsel
Bor. Mönchengladbach: Benes kommt für Thuram

Auch Gladbach wechselt zum ersten Mal.

66. Minute

Sabitzers Ecke findet Klostermann, der im Zentrum frei abschließen kann, aber per Volley deutlich drüber schießt.

65. Minute

Sommer ganz stark: Haidara bedient Sabitzer, der aus 14 Metern an einem Reflex von Sommer scheitert.

64. Minute

Konter RB: Klostermann steckt rechts durch zu Werner, der scharf in die Mitte spielt. Dort rutscht Poulsen knapp am Ball vorbei.

63. Minute
Spielerwechsel
RB Leipzig: A. Haidara kommt für Forsberg

Positionsgetreuer Wechsel bei RB.

62. Minute

Gladbach wird immer mutiger. Der Lattentreffer hat die Mannschaft und die Fans aufgeweckt.

58. Minute

Latte! Neuhaus legt auf rechts heraus zu Lainer, der den Ball scharf vor das Tor bringt. Orban will mit der Brust klären, lenkt die Kugel aber an den eigenen Querbalken.

58. Minute

Herrmann, Raffael, Traoré, Benes - diese offensiven Möglichkeiten hat Rose auf der Bank.

56. Minute

Zakaria zeigt, wie es geht: Im Laufduell kocht er Werner cool ab und leitet obendrein einen Gegenangriff ein, der letztlich nichts bringt.

55. Minute

Thuram könnte einen langen Ball am Sechzehner annehmen, will aber direkt zu Plea ablegen. Der hat jedoch auf eine Verlängerung spekuliert - Missverständnis.

53. Minute

Bitter für Rose und Gladbach: Bereits früh ist der in der Halbzeit aufgestellte Matchplan über den Haufen geworfen. Jetzt muss sich Gladbach sputen.

52. Minute

Werner ist einfach nicht aufzuhalten: Über links zieht er locker am zu behäbig agierenden Ginter vorbei und legt in die Mitte zu Poulsen, der aus der Nahdistanz an Sommer scheitert. Hervorragende Parade.

47. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: Ti. Werner

Kalte Dusche für Gladbach: Kampl erobert - wie beim 1:0 - den Ball, diesmal gegen Johnson. Über Forsberg kommt die Kugel zu Poulsen, dem diese verspringt. Werner nimmt das Spielgerät auf, zieht an und geht locker an Elvedi vorbei. Alleine vor dem Tor schießt er etwas glücklich unter Sommer durch, der den Abschluss nicht mehr umlenken kann - 2:0.

46. Minute

Der Ball rollt wieder. Beide Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.

45. Minute

Was macht Mut aus Gladbacher Sicht? Embolo und Neuhaus gefallen bisher gut im Offensivspiel und hinten steht der VfL bis auf eine Aktion sicher. Außerdem hat Gladbach das Auftaktspiel nach Rückstand gegen Mainz noch gewonnen.

45. Minute

Sven Jablonski pfeift pünktlich zur Pause. Durch den Treffer von Werner führt RB mit 1:0. Eigentlich war Gladbach das tonangebende Team, doch es fehlte vor dem Tor die nötige Konsequenz, die Leipzig hatte.

44. Minute

Wendt legt den Ball kurz vor zu Plea, der es mit Gewalt versucht. Gulacsi hat den etwas zu zentralen Versucht im Nachfassen.

43. Minute

Neuhaus löst eine enge Spielsituation brillant und schickt Thuram auf die Reise. Am Ende wird er im Franzosenduell von Konaté gelegt. Freistoß aus 25 Metern, halblinker Position.

42. Minute
Gelbe Karte
Zakaria (Bor. Mönchengladbach)

Zakaria legt ohne Chance auf den Ball Poulsen und sieht die dritte Gelbe Karte der Partie.

41. Minute

Abschluss Nummer zwei: Werner legt vor dem Sechzehner quer zu Sabitzer, der an Sommer scheitert. Den Nachschuss verwandelt Kampl, doch steht dabei gut einen Meter im Abseits - es bleibt beim 1:0.

40. Minute

38 Minuten hat es gedauert, bis RB das erste Mal auf den Gladbacher Kasten schießt. Es reicht.

38. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Ti. Werner

Aus dem Nichts die Leipziger Führung! Nach Ballgewinn Kampl spielt Werner einen doppelten Doppelpass auf engem Raum mit Forsberg, der den Ball am Ende in den Sechzehner zu Werner spitzelt. Der deutsche Nationalspieler stellt gegen Ginter seinen Körper geschickt herein, verschafft sich so Platz und tunnelt Sommer letztlich aus der Nahdistanz.

37. Minute

Bezeichnend für das Leipziger Offensivspiel: Konaté treibt das Kunstleder lange am Fuß, ohne eine Anspielstation zu finden. Am Ende spielt er einen langen Ball in die Arme von Sommer.

35. Minute

Kampl steckt auf rechts durch zu Klostermann, der allerdings von Wendt abgegrätscht wird. Am Ende ist sogar der Leipziger noch am Ball, es gibt Abstoß.

32. Minute

Gladbach kombiniert sich gefällig vor das Leipziger Tor. Über Embolo und Ginter gelangt die Kugel zu Plea, der aus zehn Metern an Gulacsi scheitert. Danach steht Thuram im Abseits.

31. Minute

Eine halbe Stunde ist gespielt. Der Ballbesitz ist ausgeglichen (51:49), zudem gab es bislang 13 Fouls.

27. Minute

Plea - gegen Mainz noch per Freistoß erfolgreich - schnippelt den Ball gegen den Kopf des in der Mauer hochspringenden Konaté. Sonst wäre es wohl gefährlich geworden.

26. Minute

Jetzt holt Embolo gegen Sabitzer im Dribbling aus perfekter Position einen Freistoß heraus. Aus halblinker Position, 18 Meter vor dem Tor, steht Plea bereit.

25. Minute

Embolo mit einer feinen Einzelaktion: Robust, aber spielerisch gekonnt, lässt der Schweizer Laimer im Mittelfeld stehen. Danach verpasst der Neuzugang vom S04 aber den passenden Moment, den Ball abzugeben - Chance vertan.

23. Minute

Zwar ist das Spiel durch viel Tempo geprägt, große und viele Torchancen gab es allerdings nicht. Gladbach kam zweimal gefährlich zum Abschluss, Leipzig noch gar nicht.

22. Minute

Leipzig nun mit einem ruhenden Ball: Sabitzer steht 35 Meter vor dem Tor auf halbrechter Position bereit. Seine Flanke klärt Elvedi im Sechzehner.

18. Minute
Gelbe Karte
Laimer (RB Leipzig)

Nächste Gelbe: Laimer hält Plea fest. Taktisches Foulspiel, dafür wird er verwarnt.

18. Minute

Erster Abschluss RB: Kampl spielt einen feinen Diagonalball auf den linken Flügel zu Werner, der schnell in die Mitte zieht und den Abschluss sucht. Doch Ginter blockt den Flachschuss.

16. Minute

Gladbach presst ziemlich hoch an. Jetzt erobert Johnson fast die Kugel gegen Forsberg, der sich immerhin noch einen Einwurf sichert.

14. Minute

Neuhaus spielt eine Ecke kurz. Am Ende zieht Lainer aus rund 30 Metern ab, schießt aber klar vorbei. Trotzdem: Die Abschlüsse haben bislang die Fohlen.

12. Minute

Die Anfangsphase verläuft bisher unruhig und ist von vielen Fehlpässen und Zweikämpfen geprägt. In den vergangenen Minuten hat Gladbach immer mehr die Spielkontrolle übernommen. Von RB ist kaum etwas nach vorne zu sehen.

11. Minute

Gladbach spielt munter weiter: Plea lässt eine flache Hereingabe von der rechten Seite von Lainer durch zu Embolo, der von der Strafraumkante direkt abzieht, aber deutlich über den Kasten schießt.

10. Minute

Erste dicke Chance: Plea spielt einen wunderschönen Doppelpass mit Embolo und nimmt die Kugel aus gut 15 Metern innerhalb des Strafraums direkt, verzieht aber um gut einen Meter.

8. Minute

Das Publikum pfeift und hätte auch hier gerne den Gelben Karton gesehen: Kampl verwendet im Zweikampf mit Lainer den Ellenbogen. Schiedsrichter Sven Jablonski pfeift, aber belässt es bei einer Ermahnung.

7. Minute

Thuram schlägt innerhalb des Sechzehners einen gekonnten Haken und lässt Klostermann damit stehen. Die Flanke von der linken Seite auf Höhe der Grundlinie stellt allerdings keine Gefahr dar. Gulacsi fängt sicher ab.

6. Minute

Orban kommt an eine zu lang geschlagene Ecke von der rechten Seite von Halstenberg nicht heran - die Kugel fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

5. Minute

Gladbach kommt das erste Mal über links gefährlich vor das Tor. Der Querpass von Plea in die Mitte wird allerdings gerade noch von Klostermann abgefangen.

2. Minute
Gelbe Karte
Embolo (Bor. Mönchengladbach)

Schon in den ersten Minuiten ist hier ordentlich Power in den Zweikämpfen. Embolo kommt gegen Klostermann zu spät und sieht bereits früh die Gelbe Karte.

1. Minute

Auf den ersten Blick beginnt RB im altbekannten 4-2-2-2-System. Kampl und Laimer bilden die Doppelsechs.

1. Minute

Die Gladbacher stoßen an und lassen die Kugel erst einmal nach hinten zu Keeper Sommer laufen.

Die Spieler laufen ein, Sommer und Orban stehen sich jetzt bei der Seiten- oder Anstoßwahl gegenüber.

Schiedsrichter der Partie ist der Bremer Sven Jablonski. Der 29-Jährige war in der vergangenen Saison der drittbeste Bundesliga-Referee nach kicker-Notenschnitt (2,38).

Mit dem teilweise noch behäbigen Offensivspiel seiner Mannschaft ist Rose nicht einverstanden, gelobt aber Besserung: "Ich wünsche mir, dass wir gegen Leipzig die Handbremse lösen. Ich habe den Eindruck, dass die Jungs unseren Plan umsetzen wollen, aber auch viel nachdenken. Dabei bleiben manchmal Mut und Kreativität auf der Strecke"

Damit das gelingt, hat der gebürtige Leipziger Rose einen Matchplan erstellt: "Du musst versuchen, das Spiel Stück für Stück auf deine Seite zu ziehen. Du musst vom ersten Moment an hellwach sein, ihre Umschaltmomente verteidigen und ihre Power aufnehmen. Aber wer viel Power nach vorne bringt, gibt hinten auch Lücken preis. Diese Lücken wollen wir nutzen. Und auch wir sind in der Lage, Power auf den Platz zu bringen."

Wenn es nach den Gladbachern geht, soll heute auch eine Negativserie reißen. Denn der bislang letzte Heimsieg liegt über ein halbes Jahr zurück. Am 26. Januar bezwangen die Fohlen den FC Augsburg mit 2:0. Danach folgten neun Begegnungen ohne Sieg (0/4/5).

Was gegen die Statistik spricht? Die Statistik. Gladbachs neuer Trainer ging in der Vorsaison mit seinem ehemaligen Verein RB Salzburg in zwei Aufeinandertreffen mit Leipzig in der Europa League als Sieger vom Platz. Mindestens eine Siegesserie wird heute also reißen.

"Die Bilanz ist ja sehr deutlich pro Leipzig, und wir wollen versuchen, sie so fortzusetzen", kündigte Nagelsmann vorab an. ("Natürlich ist die Überlegung da, im Mittelfeld einen defensiveren Spieler aufzustellen, weil Marco Rose Wert auf aggressiven Ballbesitz legt")

Traut man der Statistik, stehen die Vorzeichen für die Borussia schlecht: In sechs Spielen gegen Leipzig konnten die Fohlen nicht einmal gewinnen (0/2/4). Im Borussia-Park unterlag Gladbach gar in allen drei Partie gegen die Sachsen.

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann wechselt nachdem 2:1-Erfolg über Eintracht Frankfurt auf drei Positionen: Für Mukiele, Demme und Nkunku (alle Bank) beginnen Laimer, Kampl und Forsberg. Dadurch könnte RB auf Gladbach reagieren und auf eine defensive Viererkette umstellen. Upamecano und Augustin sind zwar wieder ins Training eingestiegen, für einen Kaderplatz reichte es allerdings noch nicht.

Direkt zu den Aufstellungen: Mönchengladbachs Trainer Marco Rose tauscht im Vergleich zum 3:1-Sieg in Mainz einmal: Für den starken Benes (kicker-Note 2, Bank) beginnt Embolo, der wie am 1. Spieltag auf der Zehn spielen dürfte. Dadurch würde Neuhaus auf eine der beiden Achterpositionen rücken. Der gegen Mainz wegen Übelkeit früh ausgewechselte Elvedi ist rechtzeitig wieder fit und beginnt.

Der 3. Spieltag in der Bundesliga steht an und hat mit dem Duell zweier ungeschlagener Europapokal-Anwärter gleich ein attraktives Spiel parat: Borussia Mönchengladbach empfängt RB Leipzig.