Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Freiburg
1:2
Köln
Endstand
< >
90. Minute

Kampka pfeift ab! Zwei Minuten vor Ende markiert Kölns Skhiri das 2:1 und sichert seinem FC somit den ersten Sieg der neuen Saison. Bitter für Freiburg, das zur Pause noch mit 1:0 geführt hatte und am Ende mit leeren Händen da steht.

90+4. Minute

Das wird es wohl gewesen sein, Horn fängt einen langen Freiburger Ball.

90+2. Minute
Tor
1:2 - Torschütze: Skhiri

Köln mit dem 2:1 kurz vor Schluss! Skhiri erobert den Ball nahe der Mittellinie selbst, zieht zum Sprint an und ist nicht mehr aufzuhalten. Im Strafraum angekommen zieht der Sechser ab und trifft mit links ins kurze Eck.

90. Minute

Terodde nicht mit dem 2:1! Nach einer erneuten Ecke fällt die Kugel irgendwie vor die Füße des Jokers, der aus zwei Metern den Ball vorbeistolpert.

88. Minute

Skhiri hat viel Platz und zieht aus 18 Metern ab, Schlotterbeck blockt zur Ecke. Diese bringt nichts ein.

87. Minute

Sallai wird steil geschickt und bringt die Flanke, Meré kommt aber vor Petersen an den Ball.

84. Minute
Spielerwechsel
1. FC Köln: Kainz kommt für Schaub
81. Minute

Schmid packt den Hammer aus! An der Strafraumgrenze kommt der Franzose zum Abschluss, per Dropkick bringt er die Kugel als Geschoss aufs Kölner Tor. Horn klärt mit den Fäusten.

79. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Sallai kommt für Waldschmidt

Das war Waldschmidts letzte Aktion, für ihn kommt Sallai.

78. Minute

Mal wieder ein Abschluss! Waldschmidt dreht sich schön und zieht aus 20 Metern mit seinem schwächeren rechten ab, der Ball zischt knapp über den Querbalken.

77. Minute
Spielerwechsel
1. FC Köln: Terodde kommt für Schindler

Eine frische Offensivkraft für die Gäste.

75. Minute

Das Tempo ist aktuell überschaubar, beide Teams scheinen auf Fehlervermeidung aus zu sein.

72. Minute

Petersen mit der Riesenchance! Koch findet den Angreifer mit einem langen Ball, alleine vor dem Tor scheitert er jedoch. Der Treffer hätte wegen einer Abseitssituation aber ohnehin nicht gezählt.

68. Minute

Kampka pfeift zur zweiten Trinkpause.

67. Minute

Ein Freistoß von Verstraete wird abgeblockt, landet im Rückraum aber vor den Füßen von Meré. Der Spanier zieht direkt ab, verfehlt das Tor aber um etwa zwei Meter.

63. Minute

Schindler setzt sich robust gegen Günter durch, geht an die Grundlinie und flankt in den Rücken. Dort kommt Drexler angesprungen, der per Flugkopfball die Kugel neben den langen Pfosten setzt.

61. Minute

Schmid probiert es mit einem Freistoß aus 25 Metern, dem Versuch fehlt allerdings ein guter Meter.

60. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Höler kommt für Borrello

Zweiter Wechsel des SC.

57. Minute

Klasse Angriff des FC! Erst spielt Drexler per Hacke Hector frei, der direkt zu Schaub flankt. Dieser bringt den Ball ebenfalls mit der Hacke unter Kontrolle und schließt mit dem zweiten Kontakt ab, Günter klärt zur Ecke. Diese bringt nichts ein.

54. Minute

Im direkten Gegenzug holt Haberer einen Freistoß an der Strafraumgrenze heraus. Waldschmidt nimmt sich der Sache an, setzt den Ball allerdings aus aussichtsreicher Position in die Mauer.

53. Minute
Gelbe Karte
Jorge Meré (1. FC Köln)
52. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Modeste

Köln gleicht aus! Skhiri hat auf links viel zu viel Platz zum Flanken, den er nutz und am zweiten Pfosten Modeste findet. Der Franzose steigt hoch und setzt die Kugel mit Wucht an die Unterlatte, von der der Ball über die Linie springt. Ein sehenswerter Treffer!

48. Minute

Schaub taucht im Freiburger Strafraum auf, seine Hereingabe ist allerdings viel zu ungenau.

46. Minute
Spielerwechsel
1. FC Köln: Jorge Meré kommt für Ehizibue

Auch Köln wechselt einmal. Meré rückt neben Czichos in die Innenverteidigung, Bornauw verteidigt nun rechts hinten.

46. Minute
Spielerwechsel
SC Freiburg: Haberer kommt für C.-H. Kwon

Weiter geht's! Haberer ersetzt zum zweiten Durchgang Kwon. Somit stellt Freiburg wieder auf Dreierkette um.

45. Minute

Die Teams kommen wieder aufs Feld.

45. Minute

Dann ist Pause! Freiburg führt nach einem Eigentor von Czichos mit 1:0 gegen Köln. Bitter für den FC, der kurz vor dem Gegentreffer selbst jubelte, der Treffer wegen eines vorausgegangenen Foulspiels allerdings zurückgenommen wurde.

45+2. Minute

Kwon dreht sich klasse und geht mit viel Tempo auf die Kölner Defensive zu. Am Strafraum legt er rüber auf Schmid, der aus spitzem Winkel abzieht und nur knapp das lange Eck verfehlt.

45+1. Minute

Diese landet überraschend bei Schlotterbeck, der die Kugel nicht mehr entscheidend aufs Tor bringt.

45. Minute

Freiburg bleibt am Drücker und bekommt kurz vor der Pause nochmal eine Ecke zugesprochen.

44. Minute
Gelbe Karte
J. Hector (1. FC Köln)

Hector kommt gegen Schmid zu spät und sieht zurecht Gelb.

40. Minute
Eigentor
1:0 - Torschütze: Czichos

Im Gegenzug der Treffer für Freiburg! Der aktive Günter bringt eine Flanke scharf vors Tor, wo Czichos völlig unbedrängt an den Ball geht und die Kugel unglücklich ins eigene Tor lenkt. Wie bitter für den FC, der sich selbst eigentlich schon in Führung sah und nun einem Rückstand hinterher läuft.

34. Minute

Köln vorerst in Unterzahl, wieder klärt Horn eine Günter-Flanke mit den Fäusten.

33. Minute

Ehizibue wird aktuell behandelt, nachdem er sich abseits des Geschehens auf den Boden gesetzt hatte. Der Verteidiger zeigt an, dass ihm schwindelig sei.

30. Minute

Bei Köln will es vor allem im Flachpassspiel nach vorne bis jetzt nicht funktionieren. Die Zuspiele nach vorne erfolgen meist zu ungenau. Aber auch der SC hat nun etwas abgebaut und taucht nicht mehr so oft vor dem Kölner Tor auf, wie noch zu Beginn der Partie.

26. Minute

Schmid wird mit einem hohen Ball die Linie entlang geschickt und bringt einen gefährlichen Ball quer in den Kölner Strafraum. Mit vereinten Kräften kann der FC aber klären, kurz darauf pfeift Kampka zur ersten Trinkpause.

24. Minute

Verstraete bringt die erste Ecke des FC an den kurzen Pfosten. Bornauw kommt zwar an den Ball, kann die Kugel aber nicht richtig drücken und Schwolow packt sicher zu.

22. Minute

Drexler nimmt erstmals Tempo auf un marschiert zur Grundlinie, muss dort angekommen allerdings abbrechen und zurück zu Hector legen. Der Kapitän bringt den Ball direkt in die Mitte, findet Modeste aber nicht.

20. Minute

Verstraete spitzt Borrello den Ball im Aufbauspiel weg und Köln schwärmt aus. Drexler versucht das Spiel zu öffnen, spielt den Pass auf Schaub allerdings zu weit - Einwurf Freiburg.

18. Minute

Freiburg nimmt nun etwas Tempo aus der Partie und lässt die Kugel hinten in den eigenen Reihen laufen.

15. Minute

Ehizibue hingegen findet Modeste mit einer Flanke aus dem Halbfeld. Der Franzose löst sich clever von Lienhart, rutscht bei seinem Abschluss allerdings aus. Abstoß für Freiburg.

13. Minute

Erstmals wird Köln gefährlich: Skhiri kann sich bis an die Grundlinie durchsetzen, findet dann aber Modeste nicht im Zentrum, der sich derweil in den Rückraum hat fallen lassen.

10. Minute

Immer wieder sucht Freiburg den hochstehenden Günter, diesmal findet Borrello den Kapitän mit einem Pass durch die Schnittstelle. Im Zentrum bekommt das der FC aber aktuell noch gut verteidigt, während sich so langsam ein leichtes Übergewicht für die Gastgeber entwickelt.

7. Minute

Wieder der Sport-Club über links mit Günter, der flach in den Rückraum gibt und damit Waldschmidt findet. Der frisch von Joachim Löw nominierte Nationalspieler trifft die Kugel aber nicht voll, der Ball trudelt neben den rechten Pfosten.

4. Minute

Höfler und Günter kombinieren sich auf links gut durch, Ersterer darf nach Doppelpass relativ unbedrängt in Richtung Strafraum marschieren. Den Platz vor sich kann Höfler aber nicht nutzen, seine flache Hereingabe findet nur einen Kölner.

1. Minute

Und Freiburg gleich mal über links, Günter flankt scharf vors Tor. Horn kommt raus und klärt energisch mit den Fäusten vor dem eingelaufenen Kwon.

1. Minute

Und los geht's! Der Ball im Schwarzwald-Stadion rollt.

Schiedsrichter Robert Kampka bittet zur Platzwahl, die der Gast für sich entscheidet und zunächst auf die mitgereisten Fans zu spielt.

Taktisch wird es bei den Freiburgern heute wohl ein 4-4-2 werden. Zuletzt agierte man in Paderborn mit einer Dreierkette, gegen die Kölner Offensive setzt Streich aber wohl sicherheitshalber auf vier Verteidiger.

Apropos Spieler, blicken wir aufs heutige Personal: Bei beiden Teams gibt es jeweils eine Veränderung in der Startelf. Während Kwon beim SC Gondorf ersetzt, darf bei Köln Schaub in der Spitze für Cordoba ran.

In Freiburg ist man dennoch vor den Geißböcken gewarnt. Streich fordert von seiner Mannschaft, dass man "wie die Tiger" verteidige. Nicht nur wegen der 30 Grad heute erwartet der SCF-Coach ein "heißes Spiel, das den Spielern alles abverlangen wird".

"Es ist Freiburg und damit eine große Herausforderung, gerade wenn man sieht, wie lange der FC dort nicht mehr gewonnen hat. Wir wissen, was Freiburg kann, sie haben aus den ersten beiden Spielen sechs Punkte geholt. Aber das können wir als Reiz und Motivation sehen", so der Kölns Trainer Achim Beierlorzer.

Der heutige Gast aus Köln hingegen startete mit zwei Niederlagen, hatte mit Wolfsburg (1:2) und Dortmund (1:3) allerdings bisher schwere Gegner vor der Brust. Ein Gastspiel in Freiburg ist für den FC allerdings kein gutes Omen, schließlich datiert der letzte Sieg vom 24. August 1996.

Die Breisgauer erwischten einen Start nach Maß in die neue Bundesliga-Saison. Nachdem die Elf von Christian Streich am ersten Spieltag zu Hause Mainz mit 3:0 abgefertigt hatte, gelang am vergangenen Wochenende ein 3:1-Arbeitssieg bei Aufsteiger Paderborn.

Der Schwarzwald ruft! Ab 15.30 Uhr stehen sich der SC Freiburg und der 1. FC Köln gegenüber.