Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Schalke
3:0
Hertha
Endstand
< >
90. Minute

Verdienter 3:0-Heimsieg für Schalke, das von den letzten neun Partien vor eigener Kulisse keine gewinnen konnte. Bundesliga-Sieg-Premiere auch für Trainer David Wagner, dessen Team durch Kenny am Ende immerhin noch ein "eigenes" Tor erzielen konnte - auf die Siegerstraße wurde Königsblau von der Hertha gehievt.

90+3. Minute

S04 versuchts noch mal, von der Strafraumgrenze kommt Schöpf zum Abschluss. Jarstein packt sicher zu.

90+1. Minute

Drei Minuten gibt's oben drauf.

88. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Schöpf kommt für Mascarell
88. Minute

Ehrentreffer? Noch nicht, Dilrosuns direkter Freistoß landet am Außennetz.

87. Minute

So bejubelt der S04-Anhang also auch noch einen "eigenen" Treffer.

85. Minute
Tor
3:0 - Torschütze: Kenny

Deckel drauf! Harit leitet ein, Oczipka hat von links dann das Auge für den rechts im Rücken der Abwehr lauernden Kenny. Sein Flachschuss schlägt wie an der Schnur gezogen im langen Eck ein.

81. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: Kutucu kommt für D. Caligiuri
80. Minute

Den Gästen fehlen Mut, Ideen und Dynamik - man muss Schalke aber auch ein Kompliment für teils gute Defensivarbeit ausstellen.

77. Minute

Rekik kommt nach einem Plattenhardt-Standard zum Kopfball, kann sein Eigentor aber nicht ausbügeln.

77. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Leckie kommt für Lukebakio

Lukebakio hat Feierabend, nicht sein bester Auftritt. Leckie ersetzt ihn positionsgetreu.

75. Minute

Die Mannschaft von David Wagner auf dem Weg zum Dreier. Für ihn wäre es der erste Bundesliga-Erfolg, für sie der erste Heimsieg nach neun sieglosen Partien in der Veltins-Arena.

73. Minute

Jetzt mal Ideen von Duda und Darida, die Selke im Strafraum einsetzen - Stambouli passt per Grätsche auf.

72. Minute

Covics Joker Dilrosun und Selke kommen noch kaum zur Geltung. S04 macht das gerade auch recht souverän.

71. Minute

Gemächliches Tempo aktuell, Schalke kommt das gerade recht. Die Hausherren versuchen gelegentlich aber auch, auf einen dritten, wohl entscheidenden Treffer zu spielen.

67. Minute

Dilrosun bringt sich an der Strafraumgrenze in Abschlussposition, jagt die Kugel aber deutlich über den Kasten.

66. Minute

Serdar ist gleich in Schalkes nächsten Angriff involviert, die Königsblauen stehen sich dabei so ein bisschen auf den Füßen.

64. Minute
Spielerwechsel
FC Schalke 04: S. Serdar kommt für Raman

Auch Wagner wechselt erstmals, Serdar soll angesichts der komfortablen Führung Stabilität bringen.

62. Minute

Ecke Hertha, Sané klärt wuchtig per Kopf. Das kann er.

61. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Selke kommt für Ibisevic

Zwei neue Offensivkräfte mit Tempo und Ideen. Was die Gäste nötig haben.

61. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Dilrosun kommt für Mittelstädt
59. Minute

Hertha spielt nun auf den Anschlusstreffer, die zündenden Ideen bleiben noch aus. Auch ist die Vortragsweise wohl noch nicht entschlossen genug. Covic wird wohl wechseln.

56. Minute

McKennie flankt Caligiuri ins Gesicht - kuriose Szene.

54. Minute

Schalke macht nun selbst wieder mehr nach vorne. Oczipkas Schuss vom linken Strafraumeck wird geblockt.

52. Minute
Gelbe Karte
Mascarell (FC Schalke 04)

Für ein rüdes Einsteigen gegen Darida.

50. Minute

Kurz jubelt der Hertha-Block. Ibisevic vollendet einen Abpraller, stand bei Dudas Schuss allerdings im Abseits.

50. Minute

Die Gäste, kalt geduscht, sind bemüht, ihre aktiveren Anfänge fortzuführen. Was bleibt ihnen auch anderes übrig.

48. Minute
Eigentor
2:0 - Torschütze: Rekik

Verrückt! Hertha beginnt die zweite Hälfte viel aktiver, ein mustergültiger Konter erhöht aber für S04! McKennie steckt am Ende für Burgstaller durch, der zum Abschluss kommt, vor Jarstein aber eigentlich vorbeigeschossen hätte - Rekik rutscht beim Klärungsversuch mit der Kugel über die Linie - zweites Eigentor pro Schalke.

46. Minute

Ohne personelle Änderungen geht es weiter.

45. Minute

Die bessere Mannschaft führt auf Schalke, Königsblau hätte das 2:0 durch Burgstaller kurz vor der Pause aber zwingend machen müssen. Herthas Ansätze sind noch zu unpräzise, vor allem, was Stürmer Lukebakio angeht.

45+1. Minute

Hertha kontert, Zielspieler Lukebakio vermasselt jedoch eine weitere Ballannahme und macht den Angriff zunichte.

45. Minute

Burgstaller jetzt aus allen Lagen, einzig das Zielwasser, es scheint zu fehlen.

44. Minute

Burgstaller nimmt Starks zweites Geschenk nicht an! Herthas Innenverteidiger pennt im eigenen Sechzehner komplett, lässt sich die Kugel von Burgstaller abluchsen, der sie aus wenigen Metern aber tatsächlich über den Querbalken grätscht. Hier muss das 2:0 fallen.

43. Minute

Gute Flanke auf Ibisevic, der normalerweise mehr aus solchen Situationen macht. Stambouli stört den Bosnier im Luftduell entscheidend.

42. Minute

Burgstallers halbhoher Steilpass aus dem Mittelfeld hätte gleich mehrere Mitspieler vor Jarstein freispielen können, wenn er denn präziser gewesen wäre.

40. Minute
Gelbe Karte
Ibisevic (Hertha BSC)

Der Gäste-Kapitän holt sich die erste Verwarnung der Partie ab.

38. Minute
Eigentor
1:0 - Torschütze: Stark

Die Hertha bringt S04 in Front! Harit mit einem starken Diagonalball rechts raus auf Caligiuri, der von der Grundlinie in die Mitte gibt. Sehr unglücklich, da ohne größte Not, grätscht Stark das Spielgerät ins eigene Tor.

35. Minute

Schalke drückt. Oczipkas Flanke von links landet am zweiten Pfosten, wo McKennie nochmals querlegt. Erfolglos. Da hätte er es sogar selbst versuchen können.

33. Minute

Burgstaller! Stark klärt einen Steilpass auf Caligiuri - vermeintlich, denn Burgstaller nimmt diesen aus halbrechter Position am Strafraum volley! Da fehlte nicht viel, Jarstein hätte wohl nichts ausrichten können.

32. Minute

Eine feine Pirouette von McKennie sorgt für ein seltenes fußballerisches Highlight.

30. Minute

Die Hausherren versuchen es häufig über Flanken, insbesondere Rechtsverteidiger Kenny. So, wie diese allerdings bisher abgegeben werden, muss sich die Hertha-Defensive keine allzu großen Sorgen machen.

28. Minute

Duda versucht es nach einem Freistoß mit einem halbhohen Schuss von der linken Seite, der genau in Nübels Armen landet.

27. Minute

Die Anfangsminuten versprachen durchaus Unterhaltung - die aber seit geraumer Zeit ausbleibt.

26. Minute

Caligiuri kommt rechts durch, sieht aber den am Sechzehner freistehenden Harit nicht. Der recht blinde Querpass bleibt erfolglos.

24. Minute

Die erste Trinkpause der Partie. Heiße Temperaturen auch in Gelsenkirchen.

22. Minute

Langer Ball auf Lukebakio, der die Ballannahme ein wenig verpatzt. Sané und Nübel offenbaren aber Abstimmungsprobleme und schenken der Hertha eine Ecke, die Lukebakio schwach tritt.

20. Minute

Die Gäste finden offensiv noch kaum statt, Ausnahme war freilich die bislang größte Chance der Partie, in der 10. Minute von Lukebakio.

18. Minute

Ganz anders als gegen Gladbach und Bayern hat Königsblau heute bislang deutlich über 70 Prozent Ballbesitz.

17. Minute

Eine Ecke von Caligiuri entfacht keine Torgefahr.

15. Minute

Oczipka mit einem Steilpass auf Burgstaller, den der Österreicher nicht erreichen kann.

14. Minute

Schalke ist dabei der Aggressor, BSC-Trainer Covic (wird heute 44) hat seine Mannschaft eher auf schnelle Gegenstöße eingestimmt.

11. Minute

Inzwischen ist mehr Tempo im Spiel, die Visiere beider Teams sind allmählich geöffnet.

10. Minute

Lukebakio! Plötzlich hat der Neuzugang nach einem Duda-Pass rechts im Sechzehner viel Zeit und Raum, sein Rechtsschuss ist aber zu unplatziert, Nübel bekommt die Beine noch zusammen. Da muss der Belgier mehr draus machen.

8. Minute

Viel Ballbesitz für Schalke. Burgstaller wird mit zwei Schlagbällen gesucht und gefunden, kann mit ihnen aber noch nichts anfangen. Einmal verteidigt Rekik gut, einmal spielte Caligiuri schlecht.

6. Minute

Kenny mit einer hohen Flanke in Richtung Raman, der von Jarstein, der sich die Kugel gepflückt hat, begraben wird.

5. Minute

Darida klopft auf der Gegenseite erstmals für die Hertha an, auch bei seinem Distanzschuss fehlen zwei Meter.

3. Minute

Raman nimmt sich aus der zweiten Reihe den ersten Abschluss, die Kugel rauscht aber einige Meter über das anvisierte Kreuzeck.

2. Minute

Behutsames Abtasten beiderseits, ein wenig mehr Initiative ergreift S04, vorzugsweise über die linke Seite.

Schiedsrichter der Partie ist Tobias Stieler aus Hamburg.

Auch die Hertha tritt auf einer Position verändert an: Plattenhardt ersetzt Kalou (Bank).

Eine personelle Änderung auf Seiten der Knappen: Statt Nastasic (Infekt) verteidigt Sané.

Auch Gegenüber Ante Covic wartet wie Wagner noch auf den ersten Bundesliga-Sieg: "Das Spiel auf Schalke könnte für den Sieger eine Initialzündung sein - wir hätten nichts dagegen, wenn wir das sind."

S04-Coach David Wagner will sich "vor allem auf uns fokussieren - kommen wir an unsere Leistungsgrenze, haben wir eine gute Chance, drei Punkte zu erzielen." Dabei setzt der 47-Jährige auch auf die Atmosphäre im Stadion.

Im 21. Jahrhundert feierte Königsblau allerdings gegen kein Team so viele Bundesliga-Siege wie gegen die Hauptstädter (20).

Durststrecke: Schalke hat seit neun Heimspielen keinen Sieg feiern können - das gab es noch nie!

In der Vorwoche mussten beide Mannschaften 0:3-Niederlagen hinnehmen: Schalke gegen den FC Bayern, Hertha beim VfL Wolfsburg.

Schalke gegen Hertha - wer holt sich heute womöglich den ersten Saisonsieg? Beide Teams sind mit einem Remis und einer Niederlage in die neue Spielzeit gestartet.