Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Dortmund
4:0
Leverkusen
Endstand
< >
90. Minute

Direkt nach dem Tor ist Schluss und Dortmund holt verdient drei Punkte gegen Leverkusen. Der BVB lieferte ein starkes Spiel ab, stand defensiv gut und war nach vorne immer gefährlich.

90. Minute
Tor
4:0 - Torschütze: Reus

Der BVB setzt noch einen drauf! Bruun Larsen legt von der rechten Seite nach innen auf Reus, der schnürt am zweiten Pfosten den Doppelpack.

89. Minute

Dortmund kombiniert nochmal über Bruun Larsen und Reus, aber die Flanke des Jokers wird geblockt.

88. Minute

Die Begegnung ist entschieden, Dortmund wird hier verdient drei Punkte einfahren.

85. Minute
Gelbe Karte
Havertz (Bayer 04 Leverkusen)
83. Minute
Tor
3:0 - Torschütze: Guerreiro

Da ist die Entscheidung. Dortmund kontert über die rechte Bahn und Sancho, dessen Hereingabe kann Hradecky nicht weit genug klären. Der Ball prallt vor die Füße von Guerreiro, der schiebt ins leere Tor ein.

79. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Alario kommt für Aranguiz

Es wird offensiver bei Bayer.

78. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Bruun Larsen kommt für Paco Alcacer

Doppelwechsel beim BVB.

78. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: Weigl kommt für Witsel
78. Minute

Tah mal aus der Distanz - komplett verzogen.

77. Minute

Sancho lupft den Ball einfach mal in die Spitze, da steht Alcacer jedoch im Abseits.

74. Minute

Starker Ball von Aranguiz auf die rechte Seite zu Diaby, aber der steht im Abseits.

73. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Diaby kommt für Bellarabi

Nächster Wechsel bei Bayer.

72. Minute

Die Werkself kommt einfach nicht entscheidend durch.

70. Minute

Bellarabis Flanke von rechts landet bei Bailey, der köpft links vorbei.

68. Minute

Dortmund verteidigt bisher im Verbund extrem stark.

67. Minute

Viel Ballbesitz, wenig Ertrag aktuell bei Bayer.

65. Minute

So langsam müssen die Leverkusener offensiv zwingender werden, wenn sie hier noch was mitnehmen wollen.

63. Minute

Havertz erobert den Ball und geht mit Tempo links in den Strafraum rein. Seinen Schuss aus spitzem Winkel pariert Bürki.

61. Minute
Spielerwechsel
Borussia Dortmund: T. Hazard kommt für Brandt

Erster Wechsel bei den Gastgebern.

61. Minute

Hakimi spielt den Ball flach ins Zentrum, dort schließt Alcacer zu hektisch ab. Der Stürmer hatte viel Raum.

59. Minute

Leverkusen lässt zwar den Ball immer wieder durch die eigenen Reihen laufen, nach vorne geht allerdings nicht viel.

57. Minute

Hakimi hat auf der rechten Seite viel Zeit zum Flanken, aber seine Hereingabe rutscht ab.

54. Minute

Bailey spielt bislang sehr auffällig.

52. Minute
Gelbe Karte
Wendell (Bayer 04 Leverkusen)

Wendell kann Sancho nur mit unfairen Mitteln stoppen.

50. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Reus

Leverkusen kommt mit Schwung aus der Kabine - und Dortmund trifft. Die Bayer-Defensiv vergisst Sancho auf der rechten Seite. Der Außenbahnspieler legt mit Übersicht ins Zentrum, dort lässt Alcacer schön für Reus durch. Der Kapitän schiebt den Ball ins linke Eck.

49. Minute

Havertz steckt klasse durch auf Bellarabi, der ist über rechts frei durch - verzieht jedoch aus kurzer Distanz.

48. Minute

Guerreiro verliert den Ball - und dann wird es gefährlich. Bellarabis Flanke von der rechten Seite trifft Bailey im Zentrum nicht voll.

47. Minute

Hakimi macht Tempo, findet mit seinem Zuspiel in die Spitze Alcacer aber nicht.

46. Minute
Spielerwechsel
Bayer 04 Leverkusen: Bailey kommt für Amiri

Leverkusen wechselt, Bailey ersetzt Amiri.

45. Minute

Halbzeit in Dortmund, der BVB führt verdient mit 1:0. Die Gastgeber hatten Mitte der Hälfte eine richtig gute Phase und hätten auch mehr als ein Tor machen können.

45. Minute

Amiris Versuch ist schwach.

44. Minute

Volland holt kurz vor der Pause nochmal eine Ecke raus.

42. Minute

Volland setzt sich links im Strafraum mal gegen Hakimi durch, aber sein Schuss ist dann zu harmlos.

41. Minute

Bellarabis Flanke von der rechten Seite wird geklärt.

40. Minute

Amiri mal aus der Distanz, kein Problem für Bürki.

39. Minute

Wendel rutscht aus, aber Sancho vertändelt die Konterchance.

38. Minute

Sven Bender sucht im Strafraum Volland, aber Akanji verteidigt das klasse.

36. Minute

Die Gastgeber werden immer stärker, Leverkusen ist mit dem 1:0 gut bedient.

35. Minute
Gelbe Karte
Amiri (Bayer 04 Leverkusen)

Amiri verliert am eigenen Strafraum gegen Witsel den Ball und hält den Belgiert dann kurz vor dem Sechzehner fest.

33. Minute

Was für eine Szene im Strafraum der Gäste! Witsel legt zurück auf Delaney, dessen Schuss wird von Tah geblockt. Den Nachschuss von Hakimi lenkt Hradecky an die Unterkante der Latte.

32. Minute

Bayer lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen.

29. Minute

Der Treffer wird wegen einer möglichen Abseitsstellung von Alcacer überprüft, doch das Tor zählt.

28. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Paco Alcacer

Bellarabi und Amiri sind sich uneinig, dadurch kommt Hakimi an den Ball. Der Außenverteidiger flankt von rechts scharf vor das Tor, dort steht Alcacer und vollendet aus wenigen Metern.

27. Minute

Die Partie nimmt nun Fahrt auf.

25. Minute

Bayer kontert, Amiri nimmt über links Bellarabi mit, dessen Schuss wird abgefälscht und geht drüber.

24. Minute

Das muss das 1:0 sein! Reus' Schuss aus elf Metern wehrt Hradecky zur Seite ab. Dort lauert Brandt, dessen Abschluss aus sechs Metern pariert erneut der Schlussmann der Gäste - klasse Tat.

22. Minute

Bellarabi zieht von der linken Seite nach innen und drückt aus 20 Metern ab - links vorbei.

21. Minute

Delaney sucht in der Spitze Reus, etwas zu weit.

20. Minute

Im Offensivspiel der Gastgeber fehlt es teilweise noch an Präzision.

18. Minute

Wendell versucht es mal aus der Ferne - völlig misslungen.

15. Minute

Reus' Standard von der linken Seite ist scharf vor das Tor getreten, Hummels kommt nicht mehr dran, Hradecky ist zur Stelle. Gefährliche Situation.

15. Minute

Sancho findet mit seiner Ecke keinen Mitspieler.

14. Minute

Guerreiro zieht den Ball auf den zweiten Pfosten, Hradecky klärt zur Ecke.

13. Minute

Aranguiz bringt Witsel zu Fall, Freistoß Dortmund aus dem rechten Halbfeld.

13. Minute

Der BVB schaltet um, aber Alcacers Steilpass auf Brandt ist viel zu weit.

12. Minute

Tah bringt Hradecky etwas in Schwierigkeiten mit einem scharfen Rückpass, aber der Keeper löst es gut.

10. Minute

Knapp zehn Minuten sind rum, eine klare Torchance gab es noch nicht.

8. Minute

Klasse Pass von Hummels in die Spitze zu Alcacer, der hat Probleme bei der Ballverarbeitung.

6. Minute

Akanjis Diagonalball auf die linke Seite ist zu steil für Brandt.

6. Minute

Bayer hat in den ersten Minuten etwas mehr vom Spiel.

4. Minute

Bellarabi hat etwas Raum über links, braucht dann aber zu lange.

2. Minute

Gleich in den ersten Minuten ist viel Tempo im Spiel.

1. Minute

Erster Ballgewinn der Gäste, aber Bellarabis abgefälschter Distanzschuss ist kein Problem für Bürki.

1. Minute

Los geht es mit Anstoß für Dortmund.

Ein besonderes Spiel ist es für Brandt, der erstmals auf seine alten Kollegen aus Leverkusen trifft.

"Unsere Aufgabe wird es sein, auch in Dortmund Kontrolle über das Spiel zu haben. Das ist über Ballbesitz möglich, aber auch durch gutes Gegenpressing. Dortmund hat eine Wahnsinnsqualität. Sie spüren jedoch Druck nach der Niederlage bei Union Berlin. Es wird ein ausgeglichenes Spiel, obwohl ich sagen würde, dass Dortmund schon noch der Favorit ist", so Volland weiter.

"Wir wollen in Dortmund auf jeden Fall mutig spielen. Und wenn man das gegen einen solch guten Gegner macht, sich traut und mit einer breiten Brust hinfährt - und das können wir auch -, dann kann man auf dem Platz extrem viel Spaß haben. Wie im Februar bei dem Spiel", sagte Volland vor der Begegnung. Damals lieferte sich Bayer mit dem BVB ein sehr unterhaltsames Spiel und unterlag am Ende knapp mit 2:3.

Interessant: In Dortmund treffen die beiden Teams aufeinander, die bisher die größten Ballbesitzanteile verzeichnen. Die Borussia kommt in dieser Spielzeit auf 75 % Ballbesitz, die Werkself auf 72 %.

"Sie haben gute Spieler, aber gute Spieler sind nicht immer eine gute Mannschaft", sagte Bayer-Coach Peter Bosz vor der Begegnung.

Sein Gegenüber Peter Bosz tauscht nach dem torlosen Remis gegen Hoffenheim ebenfalls doppelt: Baumgartlinger und Amiri starten für Demirbay (familiäre Gründe) und Bailey (Bank).

Nach der 1:3 Niederlage bei Union Berlin nimmt Dortmunds Trainer Lucien Favre zwei Veränderungen vor: Guerreiro und der genesene Witsel beginnen für Piszczek (muskuläre Probleme) und Weigl (Bank).

"Aber irgendwann ist Feierabend. Wir müssen am Samstag eine Trotzreaktion zeigen und die Fans wieder hinter uns bringen", so Reus weiter. Wie das funktionieren kann? "Mit viel Engagement, Wille und Spaß." Es gelte, "die Köpfe oben zu halten und positiv zu bleiben".

Nach dem Start mit zwei Siegen verlor Dortmund vor der Länderspielpause überraschend mit 1:3 bei Union Berlin. "Wir müssen zusehen, dass solche Spiele nicht mehr vorkommen, dass wir ein anderes Auftreten haben - egal gegen welche Mannschaft", stellte Kapitän Reus klar.

Der BVB sammelte bisher sechs Punkte und steht auf Rang fünf, Leverkusen holte einen Zähler mehr und befindet sich auf Rang vier.

Ein Duell mit Torgarantie? Mit Dortmund und Leverkusen treffen heute zwei der besten Offensivreihen der Liga aufeinander.