Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Bremen
1:1
Hertha
Endstand
< >
90. Minute

Schluss in Bremen, Werder gibt eine Führung aus der Hand und spielt zum dritten Mal in Folge nur Remis. Die Bremer hatten die Chancen zum 2:0, ließen diese allerdings liegen. Lukebakio bestrafte das und sorgte für das 1:1.

90+3. Minute

Friedl per Volley aus der Distanz - weit drüber.

90+1. Minute

Bittencourt gibt den Ball von links nach innen, dort verpasst Pizarro knapp.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Torunarigha kommt für Skjelbred

Letzter Wechsel bei den Gästen.

89. Minute

Maxi Eggestein nochmal im Strafraum aus der Drehung, dem Schuss fehlt es an Kraft.

88. Minute

Mittelstädt darf von links frei flanken, findet aber keinen Mitspieler.

87. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Pizarro kommt für Rashica

Es wird nochmal laut im Weserstadion, Pizarro kommt ins Spiel.

85. Minute

Friedls Flanke von der linken Seite wird abgefälscht, am zweiten Pfosten verpasst Bittencourt das 2:1. Aber der war schwer zu nehmen.

82. Minute

Die Gäste wirken aktuell etwas frischer.

81. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: Bargfrede kommt für Sahin

Nächster Wechsel bei Werder.

80. Minute
Gelbe Karte
Bittencourt (Werder Bremen)

Bittencourt grätscht in Rekik rein, der Ball war schon weg.

79. Minute

Gute Konterchance über Selke, doch der bleibt an Veljkovic hängen. Auf der linken Seite war Lukebakio völlig frei.

78. Minute

Maxi Eggestein hat viel Raum auf der rechten Seite, seine Flanke wird aber geblockt.

77. Minute

Wer hat hier noch mehr im Tank?

76. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Selke kommt für Ibisevic

Der Ex-Bremer Selke kommt ins Spiel. Es gibt ein paar Pfiffe.

75. Minute

Der Standard von Sahin wird von Boyata geklärt.

74. Minute

Maxi Eggestein zieht aus 17 Metern ab, Darida blockt. Die Bremer fordern Hand, doch es gibt nur Ecke.

74. Minute
Spielerwechsel
Werder Bremen: J. Eggestein kommt für Sargent

Erster Wechsel bei Werder.

74. Minute

Wolfs lässt am Strafraum durch für Grujic - links vorbei.

71. Minute

Das ist natürlich bitter für Werder, die Gastgeber hatten mehrmals die Chance zum 2:0.

70. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Lukebakio

Der Joker trifft! Lukebakio setzt sich gut gegen drei Gegenspieler durch, am Ende geht er links in den Strafraum an Gebre Selassie vorbei. Der Angreifer trifft per Flachschuss mit Hilfe des rechten Innenpfostens. Pavlenka ist noch dran, kann das Gegentor aber nicht verhindern.

70. Minute

Rashica hat wieder Raum über links, aber er bleibt an Skjelbred hängen.

69. Minute

Darida mal aus der Distanz - knapp drüber. Die beste Berliner Chance nach der Pause.

65. Minute

Werder ist gefährlicher, von Hertha kommt offensiv nach der Pause wenig.

64. Minute

Bremen schaltet schnell um. Sargent nimmt Bittencourt rechts mit. Dessen Flanke landet bei Rashica, diesmal trifft der Offensivmann den Ball aus kurzer Distanz besser, aber Jarstein ist im linken Eck.

63. Minute

Wolf findet im Strafraum Ibisevic, aber Sahin geht gerade noch dazwischen. Doch dann geht die Fahne hoch - Abseits.

62. Minute

Sargents Flanke von rechts kommt zu Rashica durch, dessen Volley aus acht Metern landet in den Armen von Jarstein. Da kann er mehr draus machen.

60. Minute

Sahins Ecke von rechts landet bei Veljkovic, dessen Kopfball ins Zentrum greift sich Jarstein.

58. Minute
Gelbe Karte
Klünter (Hertha BSC)

Sargent legt sich den Ball an Klünter vorbei und wird dann vom Berliner zu Fall gebracht.

57. Minute

Lukebakio bringt gleich mal eine gefährliche Flanke von links, aber Friedl kann klären.

56. Minute
Spielerwechsel
Hertha BSC: Lukebakio kommt für Dilrosun

Erster Wechsel der Partie.

55. Minute

Maxi Eggestein versucht es mal aus der Distanz, zu zentral und damit kein Problem für Jarstein.

54. Minute

Sargent wird am Strafraum bedient, hat aber etwas Probleme bei der Ballkontrolle.

52. Minute

Rashica mal mit etwas Platz vor dem Sechzehner, sein Schuss geht klar drüber.

52. Minute

Gebre Selassie schickt Maxi Eggestein über rechts, dessen Flanke wird geklärt.

50. Minute

Werder ist aktuell schon sehr passiv.

49. Minute

Die Berliner kommen besser rein in die zweite Hälfte.

47. Minute

Die Gäste pressen früh - und erzwingen einen Befreiungsschlag von Groß, der ins Aus geht.

47. Minute

Skjelbred hebt den Ball nach innen, Veljkovic klärt per Kopf.

46. Minute

Ohne personelle Wechsel geht es weiter.

45. Minute

Halbzeit in Bremen, die Gastgeber führen verdient mit 1:0 durch das frühe Tor von Sargent. Aber auch die Hertha hatte ihre Möglichkeiten, die ganz dicke Chance war allerdings nicht dabei.

44. Minute

Klaassen spielt Maxi Eggestein auf der rechten Seite gut frei und bekommt den Ball wieder. Der Schuss des Kapitäns wird geblockt.

43. Minute

Daridas Ecke von rechts landet bei Grujic, der köpft den Ball rechts neben den Kasten.

42. Minute

Die Hausherren stehen in diesen Momenten sehr tief.

40. Minute

Schöner Diagonalball von Sahin auf die linke Seite zu Rashica. Der hat etwas Raum, bringt dann allerdings eine ungenaue Flanke.

39. Minute

Bei Werder geht viel durch die Mitte. Doch da steht Hertha gut.

38. Minute

Bei den Berlinern ist es im letzten Drittel noch zu ungenau.

37. Minute

Sahins Standard wird geklärt.

37. Minute

Schusschance für Sahin aus 18 Metern, geblockt - Ecke.

35. Minute

Umschaltchance für die Gäste, aber Wolf findet mit seiner Flanke Grujic nicht.

32. Minute

Gestrecktes Bein von Darida gegen Sahin. Da hat der Tscheche Glück, dass es kein Gelb gibt.

31. Minute

Ein unterhaltsames Fußballspiel, beide Teams spielen nach vorne.

30. Minute

Ibisevic legt gut ab für Grujic, der macht ein paar Meter und schlenzt den Ball rechts am Tor vorbei.

29. Minute

Das ist bisher ein gutes Heimspiel der Grün-Weißen.

27. Minute

An Sahins Ecke segelt Jarstein vorbei. Groß versucht es zweimal, zweimal geblockt.

27. Minute

Bittencourt verlagert klasse auf links zu Friedl, der sieht im Rückraum Rashica - dessen Schuss fälscht Boyata ab, der Ball landet knapp links neben dem Tor.

26. Minute

Mittelstädt findet am Strafraum den sehr freien Darida, dessen Schuss ist zu zentral und landet in den Armen von Pavlenka.

25. Minute

Dilrosuns Hereingabe von links klärt Friedl vor Wolf.

24. Minute

Die Hausherren sind bisher sehr passsicher.

22. Minute

Bittencourt versucht es aus 20 Metern - links vorbei.

22. Minute

Friedls Flanke von links auf den zweiten Pfosten ist gut, am Ende klärt Jarstein per Faustabwehr.

21. Minute

Darida findet Wolf am ersten Pfosten, dessen Verlängerung nach innen findet keinen Mitspieler.

20. Minute

Wolfs Flanke von rechts wird abgefälscht - Ecke. Hertha wird stärker.

19. Minute

Werder spielt direkt, dann hat Bittencourt viel Raum im Mittelfeld. Aber die Nummer 10 der Bremer spielt dann einen schwachen Pass in die Spitze. Da war mehr drin.

19. Minute

Sahins Flanke von links landet genau in den Armen von Jarstein.

18. Minute

Mehr Ballbesitz haben weiter die Gastgeber.

16. Minute

Anschließend folgen zwei Ecken. Die zweite wird vor die Füße von Mitteltädt geklärt, dessen Volley aus der Distanz geht knapp drüber, das Leder küsste noch die Latte. Gute Chance.

15. Minute

Darida legt den Ball flach auf den völlig freien Wolf, dessen Schuss aus 14 Metern wird geblockt. Da hat Werder gepennt.

15. Minute

Daridas Flanke von rechts klärt Sahin per Kopf zur Ecke - die erste für die Gäste.

13. Minute

Sahins Ecke klärt Rekik.

13. Minute

Guter Doppelpass zwischen Klaassen und Maxi Eggestein am Sechzehner - Klünter klärt in höchster Not zur Ecke.

12. Minute

Nach einem Steilpass auf Ibisevic legt sich der Angreifer den Ball im Strafraum an Pavlenka vorbei und wird vom Keeper getroffen. Aber die Pfeife von Schiedsrichter Felix Brych bleibt stumm. Der Keeper hat wohl erst das Leder getroffen.

10. Minute

Wie reagieren die Berliner nun auf den frühen Rückstand?

8. Minute

Die Bremer haben hier bislang auch mehr vom Spiel.

7. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Sargent

Die frühe Führung für Werder! Maxi Eggestein legt den Ball von der rechten Seite zurück auf Sargent, dessen Schuss aus 15 Metern fälscht Boyata unhaltbar für Jarstein ab.

5. Minute

Guter langer Ball von Veljkovic auf die rechte Seite zu Bittencourt, aber Mittelstädt gewinnt den Zweikampf.

5. Minute

Sahin findet nur Grujic.

4. Minute

Grujic schubst Bittencourt, Freistoß für Bremen aus dem rechten Halbfeld.

4. Minute

Beide Teams machen die Räume im Mittelfeld sehr eng.

2. Minute

Nach einer Sahin-Ecke wird es im Strafraum unübersichtlich, am Ende greift sich Jarstein den Ball nach einem Querschläger.

1. Minute

Sargent hebt den Ball in die Spitze zu Rashica, aber Klünter ist rechtzeitig eingerückt.

1. Minute

Los geht's mit Anstoß für Werder.

"Wir sind momentan die zweikampfstärkste Mannschaft der Liga und es wird wichtig sein, die entscheidenden Zweikämpfe zu gewinnen", so Covic zur Partie in Bremen.

Nach dem 3:1 gegen Düsseldorf muss Berlins Trainer Covic einmal tauschen: Stark, der sich bei der Nationalmannschaft zuletzt in einem Hotelzimmer unterhalb des Knies verletzt hatte, ist nicht dabei, für ihn spielt Rekik in der Innenverteidigung.

"Solch lange Serien sind dazu da, dass man sie irgendwann mal reißt", macht Hertha-Coach Ante Covic klar.

Was den Bremern Mut macht: Der SV Werder holte gegen den Hauptstadtklub zu Hause zuletzt 29 von möglichen 33 Punkten. Die letzte Heimniederlage der Bremer gegen Hertha liegt über 14 Jahre zurück: Am 25. Spieltag der Saison 2005/06 unterlagen die Hanseaten vor eigenem Publikum mit 0:3.

Vor heimischer Kulisse holten die Werderaner bisher erst einen Sieg. Heute soll es den zweiten Dreier vor den eigenen Fans geben.

Bremen holte zuletzt zwei Remis in Dortmund und Frankfurt. SVW-Coach Kohfeldt vertraut heute derselben Startelf wie beim 2:2 bei der Eintracht.

"Aber wir spielen im Weserstadion und werden die Unterstützung der Fans haben. Ich bin schon optimistisch, dass es mit einem Heimsieg etwas wird", so der Trainer, der aber zugibt: "Sie sind offensiv ausgerichtet, spielen Kombinationsfußball. Es macht schon Spaß, ihnen zuzuschauen."

Genau deswegen bezeichnete Bremens Trainer Florian Kohfeldt die Gäste auch als "Team der Stunde". "Sie hatten einen komplizierten Saisonstart, jetzt haben sie drei Spiele gewonnen. Sie haben eine enorme Qualität. Dass es eine große Herausforderung wird, wissen wir", so der Coach weiter.

Werder Bremen empfängt heute Nachmittag formstarke Berliner. Die Hertha gewann die letzten drei Bundesligaspiele gegen Düsseldorf (3:1), in Köln (4:0) und gegen Paderborn (2:1).