Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Düsseldorf
1:0
Mainz
Endstand
< >
90. Minute

Das Spiel ist aus! Düsseldorf gewinnt verdient mit 1:0 gegen schwache Mainzer, die im zweiten Durchgang auch durch die Unterzahl kaum noch etwas zustande brachten. Die Fortuna feiert den zweiten Saisonsieg und schiebt sich auf Platz 13 vor.

90+3. Minute

Die Mainzer versuchen irgendwie nach vorne zu kommen, Düsseldorf hält dagegen.

90+1. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute

Nochmal Ecke für Mainz.

87. Minute
Gelbe Karte
Boetius (1. FSV Mainz 05)

Boetius holt sich eine unnötige gelbe Karte ab.

86. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Sobottka kommt für Bodzek

Und auch bei Düsseldorf.

84. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Szalai kommt für Kunde

Letzter Wechsel bei Mainz.

82. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Hennings

Da ist es! Brosinski unterläuft eine Flanke auf den Flügel, Gießelmann schnappt sich die Kugel und flankt kurz vor der Eckfahne stark in die Mitte. Dort schaltet Hennings schneller als Niakhaté und köpft den Ball aus kurzer Distanz ins Netz.

81. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Thommy kommt für Karaman

Neue Offensivpower für Düsseldorf.

82. Minute
Gelbe Karte
Zentner (1. FSV Mainz 05)
81. Minute

Die nächste Düsseldorfer Ecke verklingt wirkungslos.

79. Minute

Karaman einmal mehr aus der Distanz. Doch auch dieser Abschluss ist überhastet und geht deutlich daneben.

79. Minute

Knapp zehn Minuten bleiben den Düsseldorfern hier noch.

77. Minute

Völlig harmlos.

76. Minute

Nächster guter Freistoß für Düsseldorf, Niakhaté legt Kownacki.

75. Minute

Mainz befindet sich seit gefühlten Stunden erstmals wieder in der Düsseldorfer Hälfte.

73. Minute

Gießelmann dribbelt in den Strafraum, legt sich den Ball zu weit vor, läuft etwas plump in Latza hinein und geht zu Boden. Zwayer zeigt sofort an, dass es weitergeht.

71. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Quaison kommt für Onisiwo

Stürmer für Stürmer.

70. Minute

Funkels Team agiert im letzten Drittel zu ungenau - die entscheidenden Flanken und Pässe kommen nicht an.

68. Minute

Die Fortuna nähert sich weiter an.

67. Minute
Spielerwechsel
Fortuna Düsseldorf: Kownacki kommt für Tekpetey

Erster Wechsel bei Düsseldorf.

66. Minute
Gelbe Karte
Tekpetey (Fortuna Düsseldorf)

Tekpetey lässt den Ball zu weit abprallen, geht hinter her und räumt Boetius um.

66. Minute

Wieder kommt Adams völlig frei zum Kopfball, Zentner reagiert glänzend und wehrt den Ball zur nächsten Ecke ab.

65. Minute

Und der ist gut! Zimmer bringt den Ball ins Zentrum, Adams kommt frei zum Kopfball, doch der Abschluss wird vom herauseilenden Zentner noch nur Ecke abgefälscht.

64. Minute

Gute Freistoßsituation für Düsseldorf, rechts neben dem Strafraum.

62. Minute

Mainz versucht es per Kurzpassspiel vor dem Fortunen-Strafraum, doch die Präzision fehlt.

60. Minute
Gelbe Karte
Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
59. Minute

Düsseldorf legt jetzt wieder etwas zu, macht mehr.

57. Minute

Onisiwo und Bodzek gehen im Mittelkreis beide theatralisch zu Boden. Beide wollen die Hand des jeweils anderen im Gesicht gehabt haben. Zwayer entscheidet auf Freistoß für Düsseldorf.

55. Minute

Wieder Gießelmann, wieder aus der Distanz, wieder weit vorbei.

52. Minute

Tekpeteys Flanke findet im Strafraum keinen Abnehmer, prallt aber am Strafraumeck genau vor die Füße von Gießelmann. Der zieht mit hohem Risiko volley ab und verfehlt den Kasten deutlich.

52. Minute

Öztunali versucht es aus 25 Metern halbrechter Position, doch sein Schuss fliegt weit am Tor vorbei. Die Mainzer haben im Übrigen noch nicht einen Schuss aufs Düsseldorfer Tor bekommen.

51. Minute

Der zweite Durchgang beginnt wie schon der erste - vorsichtiges Passspiel im Mittelfeld ohne viel Dynamik.

49. Minute

Adams trifft Öztunali mit leicht gehobenem Bein. Zwayer belässt es bei einem Freistoß.

47. Minute

Die Ausgangslage ist klar: Düsseldorf will hier unbedingt drei Punkte, während Mainz alles dafür tun wird, die Null zu halten.

46. Minute

Die Partie läuft wieder!

46. Minute
Spielerwechsel
1. FSV Mainz 05: Latza kommt für Awoniyi

Sandro Schwarz reagiert und bringt einen Defensivmann für den unsichtbaren Awoniyi.

45. Minute

Und jetzt ist Pause! 0:0 nach 45 Minuten, Düsseldorfer ist die aktivere Mannschaft und hat jetzt noch eine Hälfte in Überzahl vor sich. Mainz dagegen wäre nun wohl mit dem einen Punkt zufrieden.

45+1. Minute
Gelb-Rote Karte
E. Fernandes (1. FSV Mainz 05)

Riesen Aufregung Sekunden vor der Pause! Fernandes trifft Zimmermann mit viel zu hohem Bein seitlich am Kopf. Zwayer entscheidet sich für die zweite gelbe Karte und schickt den Mainzer vom Feld.

45+1. Minute

Eine Minute gibt es noch oben drauf.

45. Minute

Hennings bekommt noch einmal ein feines Zuspiel, doch ehe er zum Abschluss kommt, kann Niakhaté klären.

42. Minute

Gießelmann spielt Karaman zentral vor dem Strafraum an, der direkt abzieht und einmal mehr nur knapp über das Tor schießt.

41. Minute

Vier Minuten noch bis zur Pause. Passiert hier noch was? Man wagt es zu bezweifeln.

39. Minute

Boetius findet mit einer weiten Flanke Awoniyi im Düsseldorfer Strafraum, der Zeit und Platz hat, aber völlig ungefährlich abschließt. Torwart Steffen muss sich kaum bewegen.

39. Minute

Es bleibt hier ein fades Spiel. Von den drei Düsseldorfer Chancen in zwei Minuten einmal abgesehen, fehlt es beiden Teams an Zielstrebigkeit und Präzision im Vorwärtsgang.

37. Minute

Mittlerweile sind hier alle Akteure komplett durchnässt.

36. Minute

Bronsinski mit einem langen Einwurf in den Düsseldorfer Strafraum, doch der Ball landet in den Reihen der Fortuna.

34. Minute

Düsseldorf macht hier vor allem über die Außen - Tekpetey und Gießelmann - Betrieb und drängt Mainz zurück.

33. Minute

Tekpetey will aus 35 Metern abziehen, der Schuss kommt aber nicht mal drei Meter weit, sondern wird abgeblockt.

32. Minute

Fernandes und Zimmermann stehen aber wieder.

30. Minute

Fernandes kommt im Mittelkreis im Zweikampf gegen Zimmermann viel zu spät und trifft den Düsseldorfer mit gestrecktem Bein. Beide bleiben liegen.

28. Minute

Und Gelegenheit Nummer drei! Ayhan kommt nach der folgenden Ecke völlig frei zum Kopfball und verfehlt den Kasten äußerst knapp.

27. Minute

Und die Fortuna setzt nach! Karaman behauptet sich an der Außenlinie und zieht nach Innen, wobei er zwei Mainzer stehen lässt. Sein Abschluss aus zentraler Position wird leicht abgefälscht und fällt auf das Tordach.

26. Minute

Tekpetey verzeichnet die beste - und erste - Chance des Spiels. Der Ghanaer wird zentral vor dem Strafraum angespielt, geht noch drei Schritte und zieht flach ab. Die Kugel fliegt knapp am Pfosten vorbei.

25. Minute

Öztunali nimmt Tempo auf, lässt drei Düsseldorfer stehen - verpasst dann aber den Moment, den Ball abzuspielen. Ballbesitz Fortuna.

24. Minute

Zimmer unterliegt im Eins-gegen-eins gegen Niakhaté am Mainzer Strafraum.

24. Minute

Abstiegskampf im Regen - bislang hält die Partie, was sie vor Anpfiff versprochen hatte.

22. Minute

Die Fortuna übernimmt nach und nach die Kontrolle über die Partie.

21. Minute

Karaman behauptet sich am Strafraumrand gut, dreht sich und flankt ins Zentrum. Zentner ist jedoch hellwach und klärt den Ball vor Hennings.

20. Minute

...die abermals nichts einbringt.

19. Minute

Zimmer bringt den Ball in den Strafraum, Mainz klärt zur Ecke.

18. Minute

Gute Freistoßsituation für Düsseldorf jetzt, rechts am Strafraum.

17. Minute

Beide Teams stehen hier defensiv diszipliniert und lassen ab 30 Meter vor dem Tor wenig zu.

15. Minute

Erste Düsseldorfer Ecke - ohne Gefahr.

13. Minute

Tekpetey ist einer der wenigen Aktivposten bislang und beschäftigt die Mainzer linke Seite gut.

11. Minute

Aaron grätscht Hennings mit Risiko aber auch viel Geschick ab und erobert den Ball kurz vor der eigenen Grundlinie.

10. Minute

Die Mainzer binden Keeper Zentner bislang in beinahe jeden Spielzug ein. Das sorgt natürlich für weniger Zug nach vorne.

8. Minute

Tempo ist hier bislang noch nicht so wirklich drin. Beide Mannschaften agieren vorsichtig und wollen keine Fehler machen.

6. Minute

Fernandes hat 30 Meter vor dem Tor Platz und zieht ab - deutlich drüber.

4. Minute

Starkes Solo von Tekpetey über rechts, doch seine flache Hereingabe findet keinen Abnehmer.

2. Minute

Vorsichtiges Abtasten in den ersten Sekunden.

1. Minute

Die Partie läuft! Düsseldorf spielt in Weiß und Rot, Mainz in Dunkelbraun.

Jetzt sind alle bereit. Der Anpfiff ist noch Sekunden entfernt.

Die Teams stehen in den Katakomben bereit - gleich geht es raus aufs Feld!

Sollte der Video-Beweis zum Einsatz kommen, sitzt der erfahrene Bastian Dankert in Köln bereit.

Schiedsrichter der Partie ist der 41 Jahre alte Immobilienmakler Felix Zwayer aus Berlin. Ihm assistieren Thorsten Schiffner und Robert Wessel.

Auch Mainz könnte sich - wenn es ganz unglücklich für den FSV läuft - am Ende des Spieltags auf einem Abstiegsrang wiederfinden.

Noch eine knappe halbe Stunde bis zum Anpfiff - Düsseldorf konnte die Mainzer in der Bundesliga bislang übrigens nicht besiegen. Von vier Partien gewannen die 05er drei, einmal trennte man sich unentschieden.

"Wir müssen unseren Ansprüchen gerecht werden und uns freimachen von irgendwelchen Szenarien. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, was wir spielen, welche Ausstrahlung wir zeigen wollen", wird der Trainer auf der Webseite der Mainzer zitiert.

Schwarz, der unter der Woche 41 Jahre alt wurde, forderte vor dem Spiel: "Wir müssen unsere Aufgaben zu 100 Prozent zu erfüllen, mit maximaler Bereitschaft, mit einer Lauf- und Sprintleistung ähnlich wie in Paderborn." Das sei der Gradmesser.

Sandro Schwarz belässt es nach dem 2:1-Sieg in Paderborn bei zwei Änderungen: Für Quaison und Baku (beide auf der Bank) beginnen Awoniyi und Aaron.

Ein Blick auf die Aufstellungen der beiden Mannschaften. Funkel verändert seine Startelf im Vergleich zum 1:3 bei Hertha BSC auf drei Positionen: Für Baker, Ampomah (beide auf der Bank) und Fink (Einblutung im Oberschenkel) beginnen Zimmer, Hoffmann und Karaman.

Der Fortuna droht bei einer Niederlage das Abrutschen auf Platz 16 oder gar 17. Funkel bleibt entspannt: "Es wäre vermessen zu glauben, dass wir niemals auf einem Abstiegsplatz stehen würden. Und wenn wir mal drauf sind: Na und? Dann kämpfen wir uns wieder von diesem Platz über den Strich."

"Ich spüre nicht den Druck, sondern sehe die Chance, etwas geradezurücken gegen Mainz", sagte Friedhelm Funkel unter der Woche.

Die Mainzer verloren fünf der ersten sechs Spiele, konnten aber immerhin am vergangenen Spieltag einen 2:1-Erfolg beim SC Paderborn feiern.

Nach dem Auftaktsieg in Bremen gab es für das Team von Friedhelm Funkel nur noch einen Punkt, die restlichen fünf Partien wurden verloren.

Und obwohl die Saison noch jung ist, hängen beide Teams schon tief im Tabellenkeller fest: Düsseldorf rangiert auf Platz 15, Mainz mit zwei Zählern mehr auf Platz 13.

Der Bundesliga-Samstag am achten Spieltag steht in den Startlöchern: Ab 15.30 Uhr empfängt Fortuna Düsseldorf den FSV Mainz 05.