Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

England
1:0
Argentinien
Endstand
< >
90. Minute

Im direkten Duell mit Japan wird es für England noch darum gehen, wer Tabellenerster wird.

90. Minute

Das Team von Phil Neville ist damit für das Achtelfinale qualifiziert, Argentinien hat nur noch minimale Chancen auf ein Weiterkommen.

90. Minute

Der Treffer des Tages gelang Taylor nach einem schönen Konter, ansonsten ließen die Lionesses zu viel liegen. Da die Albiceleste offensiv überhaupt nicht zur Entfaltung kam, reichte das 1:0 aus.

90. Minute

Hochverdient aber dennoch ergebnistechnisch knapp bezwingt England auch Argentinien.

90+2. Minute

Coach Neville schreit dennoch weitere Anweisungen über den Rasen, er zieht bis zum Schlusspfiff durch.

90+1. Minute

Die Messe scheint gelesen, vier Minuten gibt es trotzdem obendrauf.

90. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Oviedo kommt für Sole Jaimes
89. Minute
Spielerwechsel
England: Carney kommt für Kirby
87. Minute
Spielerwechsel
England: Daly kommt für Parris
85. Minute

Parris gibt den nächsten Torschuss ab, Correa hat damit aber keine Probleme.

81. Minute

Die Südamerikanerinnen haben kaum mehr etwas im Tank, ein zweiter englischer Treffer liegt weitaus mehr in der Luft.

81. Minute
Spielerwechsel
England: Stanway kommt für Mead
77. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Santana kommt für Benitez
76. Minute

Larroquette gibt mal wieder einen argentinischen Torschuss aus der zweiten Reihe ab - Telford muss immerhin zupacken.

72. Minute

Greenwood schlägt eine herrliche Flanke aus dem Halbfeld, Scott köpft aus sechs Metern aber nur auf das Tordach.

70. Minute

England versucht sich an einer Freistoß-Variante, die in einen Konter der Argentinierinnen ausartet. Diesen spielen sie jedoch unsauber zu Ende.

69. Minute
Gelbe Karte
Barroso (Argentinien)
68. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Larroquette kommt für Banini

Mit Banini muss die Kapitänin weichen, die kein gutes Spiel gemacht hat.

65. Minute

Scott nach einer Ecke mit der nächsten Kopfballgelegenheit, da fehlte aber ein ganzes Stück.

64. Minute

Was kann Argentinien seinem Schicksal nun entgegensetzen? Vorerst drängt England auf den zweiten Treffer.

61. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Taylor

Viel besser machen es die Lionesses! Schulbuchmäßiger Gegenstoß mit Tempo: Kirby gibt links raus auf Mead, die am zweiten Pfosten Taylor findet. Die muss nur noch einschieben - und schießt England in Richtung Achtelfinale!

61. Minute

Konter über Jaimes und Banini, der verläuft aber, weil die Engländerinnen zahlreich und zeitig zurück sind.

56. Minute

Nächste Großchance: Taylor wird einmal per Flanke eingesetzt, frei vor Correa köpft sie ihr aber in die Arme.

54. Minute

Am Gesamtbild hat sich wenig geändert. Weiterhin spielt fast nur England - Argentinien verteidigt, auch wenn die Nadelstiche entschlossener, nicht aber wirklich gefährlicher werden.

51. Minute

Sie tritt ihn selbst, über die zweite Welle wird er richtig scharf - und wieder hält Correa sensationell! Parris lädt verdeckt aus Strafraumposition ab, die Torfrau reagiert aber glänzend.

50. Minute

Die dynamische Greenwood zieht einen Freistoß links am Sechzehner.

48. Minute

Jaimes wird mit einem gut temperierten Steilpass geschickt, kommt aber nicht an die Kugel. Es wäre ohnehin Abseits gewesen.

47. Minute

Parris flankt nach einem starken Antritt scharf von rechts, beinahe mutiert die Hereingabe sogar zum Torschuss.

46. Minute

Weiter geht's, noch ohne personelle Wechsel.

45. Minute

Einzig die Zweikampfbilanz (51:49 pro Lionesses) ist ausgeglichen.

45. Minute

10:1 Torschüsse, 261:85 gespielte Pässe - Englands Dominanz in Zahlen.

45. Minute

England dominiert die ersten 45 Minuten gegen nur defensiv präsente Argentinierinnen, konnte aber - selbst per Strafstoß - noch keinen Treffer erzielen. Torfrau Vanina Correa bislang mit einem bärenstarken Auftritt.

45+2. Minute
Gelbe Karte
Moore (England)

Moore unterbindet einen Konter über Jaimes.

45+1. Minute

Für die Lionesses wird es im zweiten Durchgang darum gehen, zielstrebiger nach vorne zu spielen und die argentinische Hintermannschaft effektiver unter Druck zu setzen.

41. Minute

Correa hält die Null! Die auffällige Mead wird von Kirby links durchgeschickt, ihr Flachschuss scheitert jedoch an Correas Fußabwehr.

40. Minute

Der fällige Halbfeld-Freistoß von Mead wird beinahe brandgefährlich. Weil Taylor aber im Abseits steht, wird die Szene folgerichtig abgepfiffen.

39. Minute
Gelbe Karte
Cometti (Argentinien)

Cometti agiert an der Seitenlinie unbeholfen und bringt ihre Gegenspielerin regelwidrig zu Fall.

36. Minute

Offensiv fällt ihnen dagegen wenig ein, den Ball sind sie fast immer schnell wieder los. Laufwege und Abstimmung fehlen augenscheinlich komplett.

34. Minute

Einmal geschlafen - aber dann war die Torfrau zur Stelle! So bleiben beherzt verteidigende Argentinierinnen bei dieser WM weiter ohne Gegentreffer.

30. Minute

Also alles auf Anfang, aber auch alles beim Alten: Es spielen eigentlich nur die Lionesses.

28. Minute
Elfmeter gehalten: Parris scheitert an Correa

Gehalten! Parris schießt halbhoch nach rechts, platziert, aber nicht platziert genug. Correa hechtet ihre 1,80 Meter ins richtige Eck und lenkt die Kugel an den Pfosten!

27. Minute
Elfmeter gepfiffen

Nach einem starken Seitenwechsel leitet Mead im Sechzehner clever auf Greenwood weiter, die vor der Grundlinie von Bravo zu Fall gebracht wird. Elfmeter für England!

24. Minute

Die Albiceleste bringt sich beinahe selbst in Rückstand: Kirby köpft einen hohen Pass auf die linke Seite in Richtung Fünfmeterraum, wo Cometti um ein Haar ein Eigentor unterläuft.

22. Minute

Bravo kommt nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zum Kopfball, als argentinische Chance kann man das aber wohl nicht bezeichnen.

21. Minute

Ca. 70 Prozent Ballbesitz für England, so deutlich macht sich das optisch auch bemerkbar. Einzig Ideen und Durchschlagskraft fehlen.

18. Minute

Scott wird rechts in den Strafraum geschickt, ihre flache Hereingabe ist dann aber zu lasch und kann abgefangen werden.

16. Minute

Houghton versucht es direkt, sie zielt aber ein ganzes Stück drüber.

15. Minute

Mead zieht einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, halblinks in der Nähe des Strafraumecks.

13. Minute

Die hoch aufgeschossene Scott wird mit einer Flanke bedient, aus zentraler Position bringt sie den ersten wirklichen Torschuss auf den Kasten. Zu mittig auf Torfrau Correa.

9. Minute

England nun zweimal über Meads linke Seite, der Außenbahnspielerin kommt bislang jedoch nicht wirklich durch. Argentinien wirft physisch einiges in die Waagschale.

6. Minute

Wenn sich die Albiceleste nach vorne wagt, dann zumeist über hohe Bälle - die oft in Richtung der großen Sole Jaimes gehen.

4. Minute

Die Lionesses reißen das Spielgeschehen natürlich an sich, Argentinien wird erst einmal hinten reingespielt.

1. Minute

Parris mit der ersten gefährlichen Flanke nach gerade einmal 30 Sekunden, schon brennt es im argentinischen Fünfmeterraum.

Die Begegnung findet im Stade Océane von Le Havre statt.

Schiedsrichterin der Partie ist Qin Liang aus China.

In der Gruppenphase der WM 2007 gab es das Duell bereits, England setzte sich deutlich durch (6:1).

Toni Duggan vom FC Barcelona wird den Engländerinnen erneut nur zuschauen können - eine Verletzung hatte sie schon gegen Schottland ausgebremst.

Lionesses-Trainer Phil Neville tauscht im Vergleich zum 2:1 über Schottland viermal Personal: Für Bardsley (Tor), Bright, Walsh, und White beginnen Telford (Tor), McManus, Moore und Taylor. Sachs verteidigt bei Carlos Borellos Argentinien hinten rechts für Gomez.

Die Argentinierinnen haben am 1. Spieltag gegen Japan (0:0) bei der dritten Teilnahme ihren ersten WM-Punkt feiern dürfen. "Ich kann es nicht in Worte fassen, wie ich mich nach dem Schlusspfiff gefühlt habe", so Ruth Bravo. Die Albiceleste ist bei den Frauen alles andere als eine Fußballmacht, die Rollen vor dem England-Spiel sind klar verteilt.

Jade Moore sieht auch bei den Frauen ein Prestige-Duell zwischen beiden Nationen: "Fußball ist Fußball. Die Fans schauen nicht darauf, ob Männer oder Frauen spielen. Es ist England gegen Argentinien. Ich erwarte einen Kampf."

Mit einem Sieg könnten die "Lionesses" das Achtelfinal-Ticket lösen - Außenseiter Argentinien steht die Tür zur ersten K.-o.-Runden-Teilnahme, Stand jetzt, noch offen.

Japan hat Schottland bereits mit 2:1 besiegt - nun duellieren sich England und Argentinien am 2. Spieltag in Gruppe D.