Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

USA
3:0
Chile
Endstand
< >
90. Minute

Das Spiel ist aus: Dank einer starken Vorstellung ihrer Torhüterin bleibt der chilenischen Nationalmannschaft eine höhere Niederlage erspart. Endler parierte im zweiten Durchgang gleich mehrfach überragend. Zudem setzte Lloyd einen Elfmeter neben das Tor.

90+4. Minute
Gelbe Karte
Galaz (Chile)

Kurz vor dem Ende holt sich die chilenische Verteidigerin noch die Verwarnung ab.

90+3. Minute

Long muss aufpassen! Nach ihrer Gelben Karte leistet sich die eingewechselte Mittelfeldspielerin bereits das zweite härtere Foul.

90+3. Minute

Den Weg in die Offensive suchen sie aber nicht mehr wirklich.

90+3. Minute

Die USA lassen das Spiel mit längeren Passstafetten austrudeln.

90. Minute

Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten. Gerade der Videobeweis hatte für eine längere Unterbrechung gesorgt.

89. Minute
Spielerwechsel
Chile: Pardo kommt für Lara

Pardo kommt für die letzten Minuten in die Partie.

88. Minute

In den letzten Minuten lassen es die US-Amerikanerinnen etwas ruhiger angehen. Die Ellis-Elf scheint mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.

88. Minute
Gelbe Karte
Long (USA)

Long ist nach Horan die zweite US-Amerikanerin die heute mit Gelb verwarnt wird.

85. Minute

Chiles Keeperin Endler hat mittlerweile sechs Paraden auf ihrem Konto. Starke Vorstellung!

82. Minute
Spielerwechsel
USA: Sonnett kommt für Dahlkemper

Letzter Wechsel beim US-Team.

81. Minute
Lloyd verschießt Elfmeter

Die erfahrene Stürmerin setzt die Kugel aus ihrer Sicht links am Tor vorbei. Damit verpasst die 36-Jährige ihren vierten Turniertreffer - und den dritten des Tages.

80. Minute
Gelbe Karte
Huenteo (Chile)

Die Chilenin sieht für das Foul, das den Elfmeter verursacht hat, die Gelbe Karte.

76. Minute
Gelbe Karte
Lara (Chile)

Die chilenische Mittelfeldspielerin weiß sich nur noch mit dem Foul zu helfen, und sieht dafür die Gelbe Karte.

74. Minute

Das Duell "Press gegen Endler" geht in seine nächste Runde. Wieder bleibt die Chilenin Siegerin.

73. Minute

Das Spiel läuft wie im ersten Durchgang nur in eine Richtung. Der Unterschied besteht einfach darin, dass die US-Amerikanerinnen keine ihrer zahlreichen Gelegenheiten im Tor unterbringen können.

72. Minute

Lloyd an die Latte! Die 36-Jährige gewinnt das Kopfballduell gegen Guerrero, aber eben nicht das Duell gegen Endler. Die Torhüterin lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen an den Querbalken.

69. Minute

Press lässt nicht locker. Davidson setzt die Stürmerin mit einem Schnittstellenpass am linken Strafraumeck ein. Die Spielerin der Utah Royals sucht aus zehn Metern den Abschluss. Allerdings gerät der Winkel etwas zu spitz - Saez klärt zur Ecke.

68. Minute
Spielerwechsel
Chile: Huenteo kommt für Urrutia

Zweiter Wechsel bei Chile.

65. Minute

Endler zeigt die nächste Glanzparade! Press kommt nach einer Pugh-Flanke links im Strafraum aus fünf Metern frei zum Kopfball. Doch erneut ist es die chilenische Torhüterin, die ihren Kasten mit einem herausragenden Reflex vernagelt.

62. Minute

McDonald an den Pfosten! Die eingewechselte Offensivspielerin zieht zunächst mit Tempo über rechts ins Zentrum uns schließt dann von der Strafraumkante ab. Dem 4:0 steht nur das Aluminium im Weg.

60. Minute

Zamora wagt sich mit dem Ball am Fuß in die Nähe des amerikanischen Strafraums, doch bevor es wirklich gefährlich wird, geht Krieger dazwischen.

59. Minute
Spielerwechsel
USA: Long kommt für Horan

Horan bleibt der Treffer verwährt, nach einer knappen Stunde ist der Arbeitstag für die 25-Jährige beendet.

57. Minute

Die Amerikanerinnen beginnen jetzt zu zaubern: Brian sucht und findet Press am linken Flügel, die fackelt aus 15 Metern nicht lange und nimmt das hohe Zuspiel volley. Endler stemmt sich aber gegen den vierten Gegentreffer und kratzt das Leder aus dem linken oberen Toreck.

55. Minute

Jetzt scheitert Horan nur haarscharf! Nach einem tollen Spielzug über Brian und Pugh kommt die Mittelfeldspielerin aus zehn Metern frei zum Abschluss. Endler zeigt eine tolle Reaktion und pariert zur Ecke. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass Horans Schuss etwas zu zentral angesetzt war.

55. Minute

Horan zieht aus gut 20 Metern zentraler Position ab, verfehlt das Ziel aber deutlich.

53. Minute

Allerdings finden die Chileninnen zu Beginn der zweiten Halbzeit besser in die Zweikämpfe. Gerade die Mittelfeldzentrale um Araya bietet den USA Paroli.

52. Minute

Die USA wirkt trotz der beruhigenden Führung noch lange nicht satt!

50. Minute

Erneut kombinieren sich die Amerikanerinnen sehenswert in den gegnerischen Strafraum. Pughs Schuss von der rechten Strafraumkante rauscht allerdings einen knappen halben Meter am linken Torpfosten vorbei.

48. Minute

Die US-Amerikanerinnen machen direkt da weiter, wo sie im ersten Abschnitt aufgehört hatten. Pugh marschiert vom rechten Flügel ins Zentrum und serviert dort für Press. Die Offensivspielerin zwingt Endler zu einer Glanzparade.

47. Minute

Weiter geht's, der zweite Durchgang läuft!

46. Minute
Spielerwechsel
USA: McDonald kommt für Ertz

Mit der Torschützin zum 2:0 nimmt die nächste nominelle Stammspielerin auf der Bank Platz.

46. Minute
Spielerwechsel
Chile: Lopez kommt für C. Soto

Erster Wechsel bei Chile: Nationalcoach Letelier bringt eine frische Kraft für das Mittelfeld.

45. Minute

Pause in Paris: Die amerikanische "B-Elf" liefert eine höchst konzentrierte und motivierte Vorstellung und führt verdient 3:0. Gerade die Standards des US-Teams bereiten den Chileninnen große Schwierigkeiten. Der südamerikanische WM-Debütant blieb im ersten Durchgang fast chancenlos.

45+2. Minute

Chile kommt kaum noch zur Entlastung. Der WM-Debütant wird nicht unglücklich über den Pausenpfiff sein.

45+1. Minute

Es gibt zwei Minuten obendrauf.

45. Minute

Brian prüft Endler aus der Distanz. Eine der leichteren Übungen für die Torhüterin. Der Versuch ist zu zentral angesetzt.

43. Minute

Pugh kommt nach dem Standard aus 16 Metern zum Abschluss. Ihr Rechtschuss geht aber deutlich über den Querbalken.

43. Minute

Davidson wird den Standard von der rechten Strafraumgrenze auf Höhe der Torauslinie in den Sechzehner bringen.

42. Minute

Chiles Gangart wird in den letzten Minuten härter. Nun wird Brian von Toro zu Fall gebracht.

41. Minute

Galaz stoppt Pugh am linken Flügel mit einem Foulspiel.

40. Minute

Chile wirkt allmählich etwas konsterniert. Gerade die langen Diagonalbälle der US-Amerikanerinnen bereiten der Letelier-Elf Schwierigkeiten.

38. Minute

Davidson mit der nächsten gefährlichen Hereingabe: Die Linksverteidigerin flankt das Leder aus dem Halbfeld an den Elfmeterpunkt. Dort behindern sich Horan und Pugh.

35. Minute
Tor
3:0 - Torschütze: Lloyd

Die Jüngste serviert für die Älteste im US-Team! Lloyd steht nach Davidsons Eckball in der Luft und köpft aus zehn Metern zum 3:0 ein.

35. Minute

Press zieht von der linken Strafraumkante ab, ihr Versuch wird von einem chilenischen Bein zum Eckball abgelenkt.

33. Minute

Sotos Ecke ist für Naeher im amerikanischen Tor kein Problem. Die Keeperin fängt die Hereingabe locker aus der Luft.

30. Minute

Nach der Wiederholung lässt sich sagen: Der Ball war vor der Ecke, die zum 2:0 geführt hatte, mit vollem Umfang im Aus. Das amerikanische Tor ist also regelkonform.

29. Minute

Die US-Trainerin Jillian Ellis scheint mit ihrer Rotation absolut richtig zu liegen, ihr Team wirkt weiterhin hoch motiviert.

27. Minute

Das ist doppelt bitter für Chile: Zum einen fand der WM-Debütant in den letzten Minuten besser in die Begegnung und zum anderen war nicht wirklich zu erkennen, ob die Kugel vor dem Eckball wirklich mit vollem Umfang im Toraus war.

26. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Ertz

Wenn aus dem Spiel nichts geht, dann hilft eben ein Standard! Ertz schraubt sich nach einer Davidson-Ecke am ersten Pfosten in die Luft und lässt Endler mit ihrem wuchtigen Kopfball aus der Drehung keine Chance.

25. Minute

Die vielen Unterbrechungen stören den Spielfluss in den letzten Minuten ganz gewaltig.

24. Minute

Erneut ruht der Ball wegen einer Verletzung. Die Amerikanerinnen nutzen die Unterbrechung für eine kurze Trinkpause. In Paris hat es sommerliche 23 Grad Celsius.

23. Minute
Gelbe Karte
Horan (USA)

Die amerikanische Mittelfeldspielerin kommt im Zweikampf zu spät und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

22. Minute

Die Südamerikanerinnen jubeln - jedoch nur kurz! Nach einem Freistoß liegt das Leder plötzlich im amerikanischen Tor. Es bleibt aber beim 1:0 für die USA, eine Chilenin hatte im Abseits gestanden.

21. Minute

Chile lässt den Amerikanerinnen viele Räume für ihr Offensivspiel. Lloyd zeigt sich nach einer Kombination über Press und Ertz etwas überrascht und vertändelt die gute Chance.

20. Minute

Chiles Defensivabräumerin beißt auf die Zähne und kehrt auf das Spielfeld zurück.

18. Minute

Aktuell ruht das Spielgeschehen: Pugh und Lara waren beim Zweikampf zusammengerauscht - die Chilenin blieb verletzt auf dem Rasen liegen und muss nun behandelt werden.

17. Minute

Toro klärt vor der einschussbereiten Ertz zur Ecke.

15. Minute

Press' Versuch aus rund zwölf Metern wird in letzter Sekunde von einer chilenischen Abwehrspielerin geblockt. Der Schuss hätte wohl gepasst!

14. Minute

Die USA bleibt auf dem Gaspedal und geht direkt auf den zweiten Treffer.

12. Minute

Die Chileninnen formieren sich direkt nach dem Gegentor zu einem Kreis. Torhüterin Endler nimmt ihre Mitspielerinnen ins Gebet.

11. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Lloyd

Da ist die frühe Führung für den Favoriten! Galaz köpft einen hohen Ball ohne Bedrängnis an die eigene Strafraumlinie. Dort lauern aber die beiden US-Amerikanerinnen Ertz und Lloyd. Am Ende versenkt Letztere die Kugel mit einer Volleyabnahme zum 1:0. Ein Traumtor der Stürmerin!

10. Minute

Das Team von Nationalcoach Jose Letelier findet in den ersten zehn Minuten kaum den Weg über die Mittellinie.

9. Minute

Wie lang können die Chileninnen dem Dauerdruck standhalten?

9. Minute

Der ruhende Ball bringt keine Gefahr.

9. Minute

Galaz klärt gegen die heranstürmende Press zur nächsten Ecke.

8. Minute

Die US-Amerikanerinnen attackieren Chile aber sehr früh beim Spielaufbau. Damit kommt der WM-Debütant bislang gar nicht zurecht.

7. Minute

Nach einem Offensivfoul von Pugh können die Südamerikanerinnen erst einmal kurz durchatmen.

6. Minute

Horan versucht Press am rechten Flügel einzusetzen, ihr Zuspiel missrät jedoch völlig.

6. Minute

Das Spiel kennt in den ersten Minuten nur eine Richtung - es geht mit Tempo auf die chilenische Torhüterin Endler zu.

4. Minute

Der amtierende Weltmeister USA startet stark in das zweite Gruppenspiel! Press gibt das Leder über rechts ins Zentrum, dort rauscht Lloyd heran. Allerdings steht der Pfosten im Weg.

2. Minute

Der USA gehört der erste Abschluss der Partie: Endler faustet den Ball im Anschluss an eine Ecke direkt vor Brians Füße, die fackelt von der Strafraumgrenze nicht lange - verfehlt das Ziel aber um einen Meter.

1. Minute

Los geht's, die Kugel rollt!

Es ist das Duell zwischen dem ersten der FIFA-Weltrangliste USA und dem 39. Chile.

Gerade die chilenischen Anhänger sind zahlreich im Stadion vertreten. Bei der Nationalhymne wird eine zusätzliche Acapella-Einlage angehängt.

Die deutsche Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein wird die Begegnung leiten.

Der Prinzenpark in Paris ist heute gut besucht, laut der FIFA soll das Stadion mit 48.000 Zuschauern restlos ausverkauft sein.

Die amerikanische Hmyne läuft, in wenigen Minuten geht es los.

Chiles Nationalcoach Jose Letelier, hat nach der couragierten Leistung seiner Elf nur wenig Anlass zu wechseln: Soto, die für Aedo beginnt, ist die einzige neue Spielerin in der Anfangsformation der Südamerikanerinnen.

Heute dürfte sich die Aufgabe für den amtierenden Weltmeister allerdings etwas kniffliger gestalten. WM-Debütant Chile lieferte Schweden beim 0:2 einen großen Kampf.

Fünf-Tore-Frau Morgan kann also erst einmal nicht an ihren Torekonto arbeiten.

Nach der überzeugenden Leistung im ersten Gruppenspiel gönnt die amerikanische Nationaltrainerin Jillian Ellis fast der kompletten Stammelf eine Pause. Im Vergleich zum Thailand-Spiel wechselt die 52-Jährige insgesamt siebenmal: Krieger, Sauerbrunn, Brian, Press, Llyod und Pugh beginnen für O'Hara, Dunn, Mewis, Lavelle, Heath, Morgan und Rapinoe.

Gerade Stürmerin Alex Morgan konnte mit fünf Toren auf sich aufmerksam machen.

Die US-Amerikanerinnen hatten mit ihrem Auftaktsieg gegen Thailand für Aufsehen gesorgt. Das 13:0 bedeutet einen neuen Rekord - es ist der höchste Sieg bei einer Frauen-Weltmeisterschaft.

Im zweiten Spiel des Tages trifft die USA in Paris auf Chile. Los geht es ab 18 Uhr!