Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Liveticker

Norwegen
0:3
England
Endstand
< >
90. Minute

England war über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft, auch wenn Norwegen mehrere Hochkaräter liegen ließ. Über die meiste Zeit agierte die Elf von Martin Sjörgen allerdings zu harmlos somit bleibt es bei einem leistungsgerechten 3:0-Erfolg für die Engländerinnen.

90+6. Minute

Die Partie ist vorbei, England bucht das erste Halbfinalticket und trifft am kommenden Dienstag (21 Uhr) auf den Sieger der Begegnung zwischen Frankreich und USA.

90+1. Minute

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Wenige Minuten sind noch zu gehen. Norwegen wird wohl nichts mehr ausrichten können.

88. Minute
Spielerwechsel
England: Daly kommt für Parris
88. Minute
Gelbe Karte
Thorisdottir (Norwegen)

sieht Gelb führ ihr Foul an Houghton.

86. Minute

Parris läuft an und schießt halbhoch aufs linke Toreck, Hjelmseth antizipiert gut und ist zur Stelle! Es bleibt beim 3:0 für England.

85. Minute
Spielerwechsel
Norwegen: S. Hansen kommt für Moe Wold
83. Minute
Elfmeter gehalten: Parris scheitert an Hjelmseth
83. Minute

Houghton wird im Strafraum von Thorisdottir angegangen. Es gibt Elfmeter.

80. Minute

Die Partie läuft wieder.

78. Minute

Nach einem gechippten Ball ins Zentrum rauschen Hjelmseth und White zusammen. Es gibt eine Behandlungspause.

74. Minute
Spielerwechsel
England: Stanway kommt für Kirby
74. Minute

Engen probiert es aus der Distanz - Utland kriegt noch ihre Hacke dazwischen. Der Ball kullert knapp am linken Pfosten vorbei.

74. Minute
Spielerwechsel
Norwegen: Eikeland kommt für Reiten
70. Minute

Fahrlässig, wie die Norwegerinnen mit ihren Chancen umgehen: Herlovsen kriegt einen langen Pass in die Spitze und schießt, der Ball hat aber zu wenig Druck und Bardsley pariert erneut.

69. Minute

Wieder kriegt Utland die Kugel zugespielt und probiert es diesmal mit einem Schuss von der rechten Strafraumseite - Bardsley ist zur Stelle.

67. Minute

Der Rückpass auf Bardsley gerät zu kurz und somit kommt die frisch eingewechselte Utland an die Kugel und zieht im Strafraum aus spitzem Winkel ab, doch Houghton rettet mit dem Fuß auf der Linie.

66. Minute

White wird unmittelbar vor dem Sechzehner angespielt und zieht ab - die Kugel wird geblockt.

64. Minute
Spielerwechsel
Norwegen: Karlseng Utland kommt für Saevik
62. Minute

Herlovsen kriegt einen langen Ball im Sechzehner zugespielt, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.

57. Minute
Tor
0:3 - Torschütze: Bronze

Was für ein wuchtiger Treffer: Mead führt den Standard von rechts aus und passt auf die im Rückraum lauernde Bronze, die mit einem strammen Schuss kurz vor der Strafraumgrenze den Ball zentral direkt unter die Latte knallt. 3:0 für England!

57. Minute

Der Freistoß wird etwa fünf Meter vor der rechten Strafraumkante ausgeführt.

56. Minute

Parris arbeitet nach hinten mit und behauptet den Ball. Die Flügelspielerin macht einige Meter gut und passt rechts auf Bronze, die im Zweikampf mit Engen einen Freistoß rausholt.

54. Minute
Spielerwechsel
England: Mead kommt für Duggan
52. Minute

Bronze kann aus etwa 25 Meter abschließen, Hjelmseth hält die Kugel fest.

47. Minute

Aus dem linken Halbfeld flankt Minde auf Herlovsen, die im Strafraum gefühlvoll auf Hansen steckt. Die Angreiferin steht im Zentrum unmittelbar vor Bardsley und kann abziehen, doch die Kugel wird von Houghton in letzter Sekunde abgeluchst. Das war die große Möglichkeit zum Ausgleich!

46. Minute

Der zweite Durchgang läuft.

45. Minute

Nach zwei Treffern von Scott und White führt England verdient mit 2:0. Norwegen fand bislang keinen Zugang zum Spiel und blieb vor dem Tor von Bardsley zu harmlos. England stand gut, verteidigte aufmerksam und glänzte mit mehreren Offensivaktionen.

45+1. Minute

Stokes mit einer langen Flanke von links: Die Kugel segelt über Hjelmseth, sodass Scott mit gestrecktem Bein noch an den Ball kommt - und das Tor verfehlt.

40. Minute
Tor
0:2 - Torschütze: E. White

Parris wird mit einem Pass von Bronze rechts in den Strafraum geschickt, hebt kurz den Kopf und passt flach auf die im Zentrum freistehende White, die ihr fünftes Turniertor locker zum 2:0 einnetzt.

39. Minute

Gefühlvoll: Kirby flankt von der linken Seite präzise auf den Kopf von Parris, die am zweiten Pfosten zur Stelle ist, doch es ist Abseits.

37. Minute

Badsley hat sich die Kugel etwas zu weit vorgelegt, sodass Herlovsen fast das Spielgerät erreicht.

35. Minute

Auffällig: Parris agiert über die rechte Seite sehr agil und aggressiv.

34. Minute

Die Engländerinnen dürfen sich über einen ganz besonderen Zuschauer freuen: David Beckham sitzt mit seiner Tochter auf der Tribüne.

32. Minute

Reiten hat unmittelbar vor dem Sechzehner eine gute Schussmöglichkeit, doch die Kugel wird geblockt.

29. Minute

Das hätte das 2:0 gewesen sein müssen: Parris chipt vor dem rechten Strafraumeck gefühlvoll auf White, die aus spitzem Winkel abzieht - der Ball prallt am linken Pfosten ab.

26. Minute

Parris macht es ganz schnell und hat erstaunlich viel Platz im Mittelfeld, doch der Seitenwechsel auf Kirby, die auf der linken Seite durchstartet, ist zu ungenau - das Tempo ist somit raus.

25. Minute

Im Gegenzug probiert es Norwegen: Hansens Schuss kurz vor der Strafraumgrenze wird geblockt.

24. Minute

Thorisdottir stört White auf der rechten Außenbahn und verhindert eine Hereingabe ins Zentrum.

21. Minute

Scott passt aus dem Halbfeld nach rechts auf Parris. Die Engländerin startet in Richtung Tor, macht mit einer Körpertäuschung ihre Gegenspielerin nass und zieht aus spitzem Winkel mit links ab - der Ball fliegt klar über die Querlatte. Da wäre mehr drin gewesen!

19. Minute

Herlovsen nutzt einen Fehlpass um das Spiel schnell zu machen, doch der Steilpass aus dem Halbfeld geht schief.

17. Minute

Hansen wird auf der rechten Außenbahn von Stokes und Bright gedoppelt und verliert den Ball.

16. Minute

Minde bringt von links eine lange Flanke auf Moe Wold, die aus dem Rückraum der Abwehr kommt, den Ball aber nicht kontrollieren kann.

15. Minute

Norwegen wirkt im Spielaufbau unkonzentriert und kommt nicht richtig in die Zweikämpfe.

12. Minute

Saevik und Hansen können sich auf der rechten Seite gegen gut stehende Engländerinnen nicht durchsetzen.

10. Minute

Herlovsen scheitert an der linken Strafraumkante erneut. Es gibt Abstoß.

10. Minute

Die Norwegerinnen wirken etwas überrumpelt und müssen sich zunächst sortieren.

8. Minute

Herlovsen will an der linken Strafraumkante die Kugel ins Zentrum bringen, doch scheitert an Bronze.

3. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: J. Scott

Nach einer flachen Hereingabe ins Zentrum von der rechten Seite in den Rückraum der Abwehr, verpasst White die Kugel, doch Scott steht genau richtig und kann den Ball flach im linken Toreck unterbringen. 1:0 für England!

1. Minute

Es geht das erste Mal über Parris, die von der rechten Außenbahn in die Mitte flankt. Die Norwegerinnen sind aber zur Stelle.

1. Minute

England stößt an, der Ball rollt.

Gleich werden die Hymnen erklingen, dann kann es auch schon losgehen!

Die Spielerinnen stehen im Tunnel parat und laufen jetzt auf das Spielfeld ein.

Norwegens Trainer Martin Sjörgen nimmt an seiner Startelf keine Änderungen vor, während Englands Coach Phil Neville auf einer Position umstellt: Stokes ersetzt Greenwood in der linken Verteidigung.

In der FIFA-Weltrangliste liegt England auf Platz drei, Norwegen hingegen auf Rang zwölf.

Der Gewinner dieser Partie trifft am kommenden Dienstag (21 Uhr) auf den Sieger der Begegnung zwischen Frankreich und USA (Freitag, 21 Uhr).

Englands Weg ins Viertelfinale war ein leichterer: Die Three Lionesses bezwangen im Achtelfinale Kamerun mit 3:0. Doch es war ein hitziges Spiel, in dem die Kamerunerinnen streikten, weil der Videoassistent Bastian Dankert zweimal zugunsten der Engländerinnen eingegriffen hatte. Die FIFA hat jetzt ein Disziplinarverfahren gegen den Verband Kameruns eröffnet.

Norwegen kämpfte sich nach einem Achtelfinal-Drama gegen Australien, in dem sie mit 4:1 im Elfmeterschießen gewannen, ins Viertelfinale.

Donnerstagabend, Stade Oceane in Le Havre: Im Viertelfinale der Frauen-WM trifft Norwegen auf England. Anpfiff ist um 21 Uhr.