Schrift:
Ansicht Home:
Kultur

Rassismusvorwürfe

Rap-Star Stormzy sagt Festivalauftritt in Österreich ab

Durchsucht, weil sie schwarz sind? Grime-Star Stormzy hat seinen Auftritt auf dem österreichischen Snowbombing-Festival abgesagt, da Freunde und Mitarbeiter Opfer von Racial Profiling geworden sein sollen.

EPA

Stormzy

Freitag, 12.04.2019   13:44 Uhr

Wegen des Vorwurfs des Racial Profiling hat der britischen Rapper Stormzy seinen Auftritt beim Snowbombing-Festival im österreichischen Mayrhofen absagt. Sein Manager sowie alle seine Freunde seien von der Security des Festivals aufgrund ihrer Hautfarbe herausgesucht und aggressiv angegangen worden, so Stormzy auf Instagram, "obwohl keiner auf die Beschreibung passte".

Das Festival hat sich bereits für den Vorfall bei dem Musiker und seinem Team "von ganzem Herzen" entschuldigt. Snowbombing erläuterte, dass die Security am Mittwoch darüber informiert worden sei, dass ein Festivalbesucher womöglich eine Waffe bei sich trage. Am Mittwochabend sei deshalb eine kleine Anzahl an Gästen, zu denen auch Stormzys Manager gezählt haben soll, zu einem der nächsten Ausgänge eskortiert und dort auf Waffen hin durchsucht worden - erfolglos.

"Wir tun alles dafür, um zu verstehen, was genau vorgefallen ist und behandeln dies mit größtem Nachdruck, um sicher zu gehen, dass es sich nicht wiederholen kann", so das Festival auf seiner Homepage.

Stormzy, bürgerlich Michael Ebenazer Kwadjo Omari Owuo Jr., zählt zu den größten Hip-Hop-Stars Großbritanniens. Sein Plattendebüt "Gang Signs & Prayer" war unter anderem das erste Album des Subgenres Grime, das sie nationalen Albumcharts toppte. Er ist zudem für sein politisches Engagement für sozial Benachteiligte bekannt und hat angekündigt, ein Stipendium für schwarze Studierende an der Universität Cambridge zu finanzieren. Mit dem Verlag Penguin Random House hat Stormzy außerdem einen eigenen Imprint namens #merkybooks geplant.

hpi/AP

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP