Schrift:
Ansicht Home:
Kultur

Neuer "Traumschiff"-Kapitän

Heide Keller hält Silbereisen für Fehlbesetzung

Wo soll man seine Uniform kaufen? In der Trachtenabteilung? Heide Keller, langjährige Chefhostess auf dem ZDF-"Traumschiff", hält die Beförderung von Florian Silbereisen zum Kapitän für eine Zumutung.

DPA

Heide Keller (als "Traumschiff"-Chefhostess Beatrice)

Freitag, 25.01.2019   16:24 Uhr

Schauspielerin Heide Keller, 79, die lange Chefhostess Beatrice auf dem "Traumschiff" spielte, hält Florian Silbereisen für eine Fehlbesetzung auf dem ZDF-Dampfer. "Mit dem 'Traumschiff'-Kapitän verbindet man nicht einen fröhlichen Jungen, der mit guter Laune zu Musik auf der Bühne rumhüpft", sagte sie am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Der Kapitän auf dem "Traumschiff" sei kein netter Unterhalter. "Das ist ein Mann, dem man auch bei Sturm und Katastrophen sein Leben anvertraut", sagte die Schauspielerin. Natürlich habe Silbereisen ein großes Publikum, und sie wünsche ihm auch, dass das für immer so bleibe. "Aber ich halte die Entscheidung für eine totale Fehlbesetzung."

Keller hatte mit dem Start der Serie 1981 auf dem "Traumschiff" angeheuert. Bis Ende 2017 - mehr als 35 Jahre - spielte sie dort die gutherzige Chefhostess Beatrice. In dieser Zeit erlebte sie alle "Traumschiff"-Kapitäne bis hin zu Sascha Hehn. Dessen Nachfolger wird nun Showmaster Florian Silbereisen, wie das ZDF am Freitag mitteilte.

DPA/ Klar

Heide Keller 1982 mit Horst Naumann als Schiffsarzt, Heinz Weiss als Kapitän und Sascha Hehn als Steward

"Vielleicht ist Florian Silbereisen ein unentdecktes Naturtalent als Schauspieler, das kann ich nicht beurteilen", sagte Keller dazu. Sie denke aber nicht, dass das ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen sei. "Es war der dämliche Blick auf die Quote. Das ZDF glaubt wahrscheinlich, dass er sein ganzes Publikum mitbringt." Dieses Publikum habe seine Freude an dem Sänger und Moderator Silbereisen.

"Das Traumschiff hat aber ein anderes Publikum. Und ich glaube, dieses Publikum möchte einen Kapitän, der in der Tradition der bisherigen Kapitäne steht", sagte Keller. "Wo wollen sie die Uniform für ihn kaufen? In der Trachtenabteilung?" Das ZDF wollte das nicht kommentieren.

Harald Schmidt hingegen begrüßt die Ernennung von Florian Silbereisen zum "Traumschiff"-Kapitän. Sehen Sie hier im Video seine Einschätzung von Bord.

feb/dpa

insgesamt 105 Beiträge
Belle 25.01.2019
1. Herzlichen Dank...
...liebe Frau Keller. Genau so beglückwünscht man einen Kollegen, der eine neue Aufgabe annimmt. Naja, evtl. denken Sie jetzt, dass man ja noch seine Meinung sagen darf...dürfen Sie. Aber Stil hat das eben nicht.
...liebe Frau Keller. Genau so beglückwünscht man einen Kollegen, der eine neue Aufgabe annimmt. Naja, evtl. denken Sie jetzt, dass man ja noch seine Meinung sagen darf...dürfen Sie. Aber Stil hat das eben nicht.
dr.könig 25.01.2019
2. Das ist eine Zumutung
Nach der " Show " als Helenes Liebhaber nun der Traumschiffjob. Silbereisen schreckt vor nichts zurück. Ein Narziss, homophil und selbstverliebt soll einen Kapitän spielen, der Verantwortung trägt für das Leben [...]
Nach der " Show " als Helenes Liebhaber nun der Traumschiffjob. Silbereisen schreckt vor nichts zurück. Ein Narziss, homophil und selbstverliebt soll einen Kapitän spielen, der Verantwortung trägt für das Leben von tausenden von Menschen. Jeder Cent meiner Gebühren tut mir weh. Wie tief will das Deutsche Fernsehen noch sinken ? Ich fasse es nicht. Meine Tochter schämt sich dafür !
Pless1 25.01.2019
3. Peinliche Reaktion
Frau Keller hat nicht verstanden, dass auch das Traumschiff neue Zuschauer braucht. Nur für diejenigen, die das seit 1981 gerne schauen kann man das nicht produzieren, davon sind zu viele schlichtweg nicht mehr da. Es wäre somit [...]
Frau Keller hat nicht verstanden, dass auch das Traumschiff neue Zuschauer braucht. Nur für diejenigen, die das seit 1981 gerne schauen kann man das nicht produzieren, davon sind zu viele schlichtweg nicht mehr da. Es wäre somit ein Irrweg, am Kapitänstyp "Heinz Weiss" festhalten zu wollen, so gut er das auch seinerzeit gemacht hat. Im Grunde ist das ZDF schon mit Sascha Hehn in die Retro-Falle getappt. Dass ausgerechnet eine Schauspielerin nicht zwischen Darsteller und Rolle unterscheiden kann oder will finde ich wirklich peinlich. Und die von Frau Keller genannten Kriterien sind wirklich abwegig. Es geht hier um seichte Unterhaltung vor toller Kulisse - keiner der bisherigen "Kapitäne" kam einem tasächlichen in der Rolle auch nur nahe. Bei Weiss und Rauch war über weite Zeiträume insbesondere deren Alter vollkommen realitätsfern. Ob Silbereisen nun der Richtige ist wird sich zeigen. Ich hielt die Nachricht zunächst ebenfalls für einen Witz. Als vielschichtiger Charakterdarsteller hat er sich bisher sicher nicht hervorgetan, aber das scheint mir für die Rolle auch nicht notwendig. Schlimmer als Harald Schmidt wird es bei Silbereisen aber wohl kaum werden. Ich hätte mal Markus Lanz gefragt. Er hätte nach "Wetten Dass...?" den zweiten "Tanker" des ZDF versenken können. Frau Keller hätte wohl Rudi Cerne gewählt, der seinem Gegenüber am Ende jeder Szene mit ernster Mine "Bleiben Sie Sicher!" mit auf den Weg gibt.
53er 25.01.2019
4. Ehrlich gesagt,
auf den Traumschiff-Kanal komme ich beim Zappen maximal durch Zufall, aber mit Silbereisen als Traumschiffkapitän fällt der Zufall definitiv weg. Fehlrt nur noch Helene Fischer als Traumschiffanimateurin.
auf den Traumschiff-Kanal komme ich beim Zappen maximal durch Zufall, aber mit Silbereisen als Traumschiffkapitän fällt der Zufall definitiv weg. Fehlrt nur noch Helene Fischer als Traumschiffanimateurin.
.patou 25.01.2019
5.
1. Könnte es sein, dass Ihre Tochter und Sie die Sache etwas zu ernst nehmen? 2. "Narziss" und "selbstverliebt" sind bedeutungsgleich. 3. Sie wissen schon, dass eine Rolle nicht den Charakter des [...]
Zitat von dr.königNach der " Show " als Helenes Liebhaber nun der Traumschiffjob. Silbereisen schreckt vor nichts zurück. Ein Narziss, homophil und selbstverliebt soll einen Kapitän spielen, der Verantwortung trägt für das Leben von tausenden von Menschen. Jeder Cent meiner Gebühren tut mir weh. Wie tief will das Deutsche Fernsehen noch sinken ? Ich fasse es nicht. Meine Tochter schämt sich dafür !
1. Könnte es sein, dass Ihre Tochter und Sie die Sache etwas zu ernst nehmen? 2. "Narziss" und "selbstverliebt" sind bedeutungsgleich. 3. Sie wissen schon, dass eine Rolle nicht den Charakter des Darstellers widerspiegeln muss? 3. Was hat potentielle Homophilie mit Verantwortungslosigkeit zu tun?
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP