Schrift:
Ansicht Home:
Leben und Lernen

Programm für gesunde Ernährung

Millionen Schüler bekommen Obst und Milch - von der EU

Vitamine aus Brüssel: Im neuen Schuljahr versorgt die EU wieder Millionen Kinder mit Obst oder Milch. Das Programm soll sie an gesundes Essen heranführen - auch in Deutschland.

R. Jerome Ferraro/ West Rock/ Getty Images

EU-Schulprogramm: Vitamine für europäische Schüler

Montag, 02.09.2019   17:05 Uhr

Äpfel oder Aprikosen, Avocados oder Spargel, Saft oder Milch: Pünktlich zum Schulstart läuft wieder das EU-Programm für gesunde Pausensnacks für Millionen Kinder in Kindergärten und Schulen an.

Rund 250 Millionen Euro stehen für das beginnende Schuljahr bereit, teilte die EU-Kommission am Montag mit. In früheren Jahren nahmen rund 20 Millionen Kinder in allen EU-Staaten teil. Das Programm gibt es seit Beginn des Schuljahres 2017/2018.

Auch in Deutschland sind Schüler auf die gesunden Pausensnacks angewiesen: 2017 gab es zehntausend Tonnen Obst und Gemüse für rund 2,5 Millionen Schüler. Dafür flossen von der EU knapp 32 Millionen Euro, deutsche Behörden gaben mehr als neun Millionen Euro dazu.

"Nachholbedarf" in Deutschland

Dem Bundesernährungsministerium zufolge erhalten Kinder aus zwölf Bundesländern Obst und Gemüse, mit Milch werden Kinder aus 14 Bundesländern versorgt. Um an dem Programm teilnehmen zu können, müssen die Bundesländer regionale Strategien bei der EU-Kommission mit Angaben zum Budget oder Zeitraum einreichen. Ziel des Programms ist es, Kinder an gesundes Essen heranzuführen. Neben Obst und Gemüse gibt es deshalb auch Informationen im Unterricht.

Erst vor Kurzem hatte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner verkündet, sie wolle Schulkinder besser über gesunde Lebensmittel aufklären: Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie hatte "Nachholbedarf" bei Lehrern und Pädagogen offenbart. Was die Umsetzung betrifft, gibt es in Bayern schon konkrete Vorschläge: So plant der Freistaat das neue Schulfach "Alltagskompetenz und Lebensökonomie". Darin soll es unter anderem um die Themen Landwirtschaft und Ernährung gehen.

Mehr zu diesem Thema

Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisiert vor allem das ungesunde Essen in deutschen Kitas und Schulen - und forderte deshalb bereits im vergangenen Jahr verbindliche Standards in den einzelnen Bundesländern.

faq/dpa

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP