Schrift:
Ansicht Home:
Netzwelt

"Super Mario Kart", "Yoshi's Island", "F-Zero"

Nintendo bringt 20 SNES-Klassiker auf die Switch

Nintendo spendiert seinem Online-Abo für die Switch neue, nicht nur für Retro-Fans spannende Inhalte. Zum Spiele-Paket gehören künftig 20 Super-Nintendo-Klassiker, von "Mario"-Titeln bis hin zu "Zelda".

Stephan Freundorfer

"Super Mario World": Der Nintendo-Klassiker lässt sich jetzt auch auf der Switch spielen

Donnerstag, 05.09.2019   11:26 Uhr

Spiele-Monatsabos liegen im Trend. Fast jede große Gamesfirma hat mittlerweile ein entsprechendes Flatrate-Paket im Angebot - so auch Nintendo, das als Teil seines Online-Services Nintendo Switch Online seit Längerem mit dem Zugang zu Dutzenden NES-Klassikern lockt. (Eine große Marktübersicht zu Spiele-Flatrates finden Sie hier.)

Jetzt hat Nintendo seinem Spielepaket ein bemerkenswertes Update verpasst. Zu den abrufbaren Titeln gehören ab Freitag auch 20 Spiele aus der Ära des Super Nintendo (SNES), darunter Genre-Meilensteine wie "Super Mario World", "Super Mario Kart" und "The Legend of Zelda: A Link to the Past". Ebenso an Bord sind Sport- und Actionspiele wie "F-Zero", "Super Soccer" und "Super Metroid". Für 30 Euro will Nintendo passend dazu einen SNES-Controller für die Switch verkaufen.

Lesetipp aus dem Archiv

Wie schon die NES-Titel können Abonnenten die SNES-Spiele auf ihre Switch herunterladen. Auf der Konsole können sie dann aber nur bis zu maximal sieben Tage lang ohne Internetverbindung gespielt werden. Manche der älteren Titel wurden von Nintendo mit einem Online-Mehrspielermodus aufgepeppt. Ein gemeinsames Spielen von Titeln wie "Super Soccer" ist aber auch an derselben Konsole über die JoyCons, die abnehmbaren Controller der Switch, möglich.

Über das sogenannte Rewind-Feature lassen sich Spiele auf Wunsch auch zurückspulen, damit man etwa schwierige Sprungpassagen in "Super Mario World" erneut angehen kann. Außerdem lässt sich der eigene Fortschritt im Unterschied zu den Originalspielen jederzeit speichern.

Switch Online umfasst eine Spiele-Flatrate, in erster Linie ist der Dienst aber ein kostenpflichtiger Zugang zum Online-Gaming auf der Konsole, ähnlich wie Sonys Playstation Plus und Microsofts Xbox Live Gold. Mit "Tetris 99" hat Nintendo aber auch einen Switch-Online-Exklusivtitel, den nur Abokunden spielen können, im Portfolio.

Von "Breath of Fire" bis "Yoshi's Island"

Abos für Switch Online kosten monatlich vier Euro, sie werden aber auch im Jahrespaket für 20 Euro angeboten. Für 35 Euro lässt sich alternativ ein Familien-Abo für acht Accounts erwerben. Neueinsteiger können den Dienst eine Woche lang kostenlos ausprobieren.

Hier ist eine Liste der ersten 20 SNES-Titel für Switch Online, Nintendo hat angekündigt das Spiele-Portfolio nach und nach auszubauen:

mbö

insgesamt 1 Beitrag
der Osz 05.09.2019
1. Zur Bildunterschrift: "Fußball-Games der Neunzigerjahre: Hach, war das
Na ja, "mies" ... . In Bezug auf was, auf die zukünftigen Fußballspiele? So betrachtet war früher viel "mies". Das war damals einfach der Ist-Zustand – der damals aktuelle Stand der Technik. Sicherlich gab [...]
Na ja, "mies" ... . In Bezug auf was, auf die zukünftigen Fußballspiele? So betrachtet war früher viel "mies". Das war damals einfach der Ist-Zustand – der damals aktuelle Stand der Technik. Sicherlich gab es da einige miese Titel, aber Spielepresse und vor allem Spieler waren damals in der Regel, mit dem was ihnen zur Verfügung stand, durchaus zufrieden und viele Spieler sind das auch noch heute.

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP