Schrift:
Ansicht Home:
Netzwelt

Virtualisierung

Google wird Infrastruktur-Anbieter

Google hat bei seiner Entwicklerkonferenz in Kalifornien den Einstieg in ein neues Geschäftsfeld verkündet. Künftig wird der Konzern Rechenleistung an Unternehmen vermieten. Google tritt damit in Konkurrenz zu Unternehmen wie VMWare und Microsoft.

DPA

Server, Datenkabel: Google steigt ins Virtualisierungsgeschäft ein

Donnerstag, 28.06.2012   20:41 Uhr

San Francisco - Google betreibt selbst längst Datencenter, die zu den größten des Planeten gehören. Künftig will der Konzern die gewaltige Rechenleistung und Speicherkapazität seiner Datencenter auch vermieten. Bei der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco kündigte Google einen neuen Geschäftszweig namens Google Compute Engine an. "Jeder, der Bedarf an großen Mengen Rechenleistung hat, kann nun Zugang zu dieser Infrastruktur bekommen", sagte der zuständige Google-Manager Urs Hölzle.

Man könne nicht nur stabile, verlässliche Leistung und gewaltige Rechenleistung auf Abruf anbieten, sondern will die Konkurrenz offenbar auch über den Preis angreifen. "Sie bekommen bei uns bis zu fünfzig Prozent mehr Rechenleistung für jeden Dollar", versprach Hölzle.

Zu den Konkurrenten, die namentlich natürlich nicht genannt wurden, gehören auf Virtualisierung spezialisierte Unternehmen wie VMWare, Citrix, Oracle, aber auch Googles alter Rivale Microsoft. Um die Möglichkeiten des neuen Dienstes vorzuführen, zeigte Hölzle ein Live-Demo einer Genom-Analyse. In der Spitze lief die Demonstration Google zufolge auf 600.000 Prozessorkernen parallel.

Derzeit laufe bereits eine "eingeschränkte Vorschau-Phase" mit dem neuen Dienst. Wann und zu welchen konkreten Preisen Google ins Virtualisierungsgeschäft einsteigen will, wurde nicht mitgeteilt.

cis

insgesamt 2 Beiträge
rowa 29.06.2012
1. Citrix oder VMware als Konkurrent zu Google?
Hallo, als Konkurrenten fuer diesen neuen Service bei Google waeren wohl eher Firmen wie Amazon, Rackspace, Softlayer und eigentlich alle anderen Cloud Provider zu sehen als Citrix und VMware. Microsoft bietet mit Azure auch [...]
Hallo, als Konkurrenten fuer diesen neuen Service bei Google waeren wohl eher Firmen wie Amazon, Rackspace, Softlayer und eigentlich alle anderen Cloud Provider zu sehen als Citrix und VMware. Microsoft bietet mit Azure auch einen eigenen Service an, das ist korrekt. Und noch eine Anmerkung: Google's Service muss nicht zwingend auf Virtualisierung aufbauen. Gruss Roland Wartenberg
neurosys 29.06.2012
2. Der 2teTeil des Artikels
ist sachlich und inhaltlich falsch, also purer Populismus (mit dem Angebot zielt Google auf Amazon; die anderen genannten Unternehmen bieten etwas ganz anderes an) - schade, SPON...
ist sachlich und inhaltlich falsch, also purer Populismus (mit dem Angebot zielt Google auf Amazon; die anderen genannten Unternehmen bieten etwas ganz anderes an) - schade, SPON...

Verwandte Themen

Marktanteile der Tech-Riesen

Suchmaschinen (Desktop)
Google 75,68%
Baidu 11,95%
Yahoo 5,92%
Bing 4,24%

Stand: Februar 2012, Quelle: Net Applications

Suchmaschinen (Mobil)
Google 88,35%
Yahoo 6,63%
Baidu 3,34%
Bing 1,08%

Stand: Februar 2012, Quelle: Net Applications

Browser (Desktop)
Microsoft Internet Explorer 58,35%
Firefox 23,72%
Chrome (Google) 11,50%
Safari (Apple) 4,15%

*weltweiter Marktanteil, erhoben auf der Webbrowser-Angabe, Stand: Januar 2012, Quelle: Net Applications

Browser (Mobil)
Safari (Apple) 54,03%
Opera Mini 21,42%
Android Browser 12,74%
Symbian 6,89%

*weltweiter Marktanteil, erhoben auf der Webbrowser-Angabe, Stand: Januar 2012, Quelle: Net Applications

Betriebssysteme (Desktop)
Windows 91,92%
Mac 6,92%
Linux 1,16%

*weltweit, erhoben auf der Webbrowser-Angabe zum user-agent Stand: Februar 2012, Quelle: Net Applications

Betriebssysteme (Mobil)
Android (Google) 49,7
iOS (Apple) 30,1
Symbian 6,9
RIM 2,1
Nokia 1,8
andere 9,4

Marktanteil an Smartphone-Betriebsystemen im März 2011 in Deutschland (%). Quelle: InMob Mobile Insights, Basis der Auswertung sind 518,7 Millionen inMobi-Werbeeinblendungen auf Mobilgeräten in Deutschland im März 2011 und 470,3 Millionen Werbeeinblendungen im Januar

Werbung
Umsatz gesamt* Umsatz Google* Anteil Google (in %)
Internet 72,842 36,531 50,15
Magazine 43,122 0
TV 184,29 0
Zeitungen 91,495 0
gesamt 458,385 36,531 7,97

*Werbeumsätze 2011, weltweit in Mrd. Dollar, veröffentlicht von ZenithOptimedia 15. März 2012, Googles Werbeumsatz im Jahr 2011

Webnutzer
Angebot Unique Visitors (Mio.) Ø-Stunden
Webnutzer gesamt 366,8 26,75
Google 333,4 3.,14
Microsoft 270,8 3,22
Facebook 240,0 5,43
Wikimedia 161,3 0,22
Yahoo 141,0 1,23
eBay 107,6 0,99
Amazon 91,4 0,27

Top 30 Online Portale in Europa nach Gesamtzahl der Unique Visitors. Mai 2011, Internetnutzer in Europa, Alter 15+, Zuhause und am Arbeitsplatz; Quelle: comScore Media Metrix

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP