Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

US-Küstenwache zeichnet Helfer aus

Wie der kleine George Pamela gerettet hat

"Ich hatte keine Zeit nachzudenken": George Lambert rettete eine Freundin vor dem Ertrinken. Dafür hat er nun eine Medaille von der US-Küstenwache bekommen - obwohl die Tat Jahrzehnte zurückliegt.

Petty Officer 1st Class Nate Littlejohn/ U.S. Coast Guard District 17

Pamela Smith und ihr Retter George Lambert mit Matthew Bell von der Küstenwache bei der Zeremonie

Montag, 20.05.2019   12:00 Uhr

Die US-Küstenwache hat einen Mann gewürdigt, der vor 21 Jahren ein Mädchen vor dem Ertrinken gerettet hat. George Lambert wurde laut einer Pressemitteilung im US-Bundesstaat Alaska nun eine Medaille verliehen.

Wie die Zeitung "Anchorage Daily News" berichtet, ging Lambert mit Freunden im Jahr 1998 schwimmen. Die Gruppe sei mit einem Boot zu einer Sandbank vor der Stadt Kotzebue gefahren. Pamela Smith, damals 12 Jahre alt, sei ausgerutscht, ins Wasser gefallen und von der Strömung erfasst worden. Sie sei nach unten gezogen worden.

Lambert habe sich eine Rettungsweste von dem Boot geholt und sei zu Smith geschwommen. Er habe sie an Kopf und Armen gepackt und zurück zu der Sandbank gebracht.

"Für uns beide gekämpft"

Bei der Zeremonie sagte Lambert dem Bericht zufolge: "Alles ging so schnell, ich hatte keine Zeit nachzudenken." Seine Freundin Smith sagte: "Er hat für uns beide gekämpft".

Die Küstenwache habe erst im Jahr 2016 von der Geschichte erfahren. Nach einer Prüfung habe man sich entschieden, Lambert die Medaille zu verleihen. Es handle sich um eine "wunderbare Geschichte über eine wunderbare Person", sagte ein Sprecher.

jpz/AP

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP