Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Unfall bei Karnevalsumzug

Mehrere Tote durch Gasexplosion in Bolivien

Bei einem bekannten Karnevalsumzug in Bolivien hat es einen schweren Unfall gegeben. An einem Essensstand explodierte eine Gasflasche. Die Behörden sprechen von mehreren Toten und Verletzten.

REUTERS

Unfallstelle in Oruro, Bolivien am 10. Februar 2018

Sonntag, 11.02.2018   11:53 Uhr

Bei einer Gasexplosion am Rande eines Karnevalsumzugs in Bolivien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. An einem mobilen Essensstand sei eine Flasche mit Flüssiggas explodiert, teilte die Polizei mit. Unter den Toten waren auch vier Minderjährige, hieß es. Zudem wurden zahlreiche Menschen verletzt.

Die Nachrichtenagenturen dpa und AFP schreiben von sechs Todesopfern. Nach Angaben der bolivianischen Tageszeitung "El Diario" sollen mehr als 30 Menschen zu Schaden gekommen sein.

Die Zeitung berichtet, an einem Stand habe eine Frau Hähnchen für den Verkauf vorbereitet. Dabei sei Feuer mit dem Bratfett in Berührung gekommen und habe die Explosion ausgelöst.

Oruro im Andenhochland ist das Zentrum des bolivianischen Karnevals. Die Tradition gehört zum immateriellen Unesco-Weltkulturerbe. In diesem Jahr kamen rund 450.000 Besucher in den 230 Kilometer südlich von La Paz gelegenen Ort. Zahlreiche fliegende Händler verkaufen nahe dem Festumzug warme Snacks.

yes/dpa/AFP

Mehr im Internet

Länderlexikon

Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Plurinationaler Staat Bolivien

Offizieller Eigenname: Estado Plurinacional de Bolivia

­Staats- und Re­gie­rungs­chef: Evo Morales
(seit Januar 2006)

Außenminister: David Choquehuanca (seit Januar 2006)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, OAS, Caricom

Hauptstadt: Sucre

Regierungssitz: La Paz

Amtssprache: Spa­nisch, Quechua, Aymará

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 1.098.581 km²

Bevölkerung: 10,888 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 9,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,5%

Fruchtbarkeitsrate: 3,3 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 6. August

Zeitzone: MEZ -5 Stunden

Mehr Informationen bei Wikipedia | Bolivien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Boliviano (Bs) = 100 Centavos

Bruttosozialprodukt: 30,344 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 4,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 13%, Industrie 37%, Dienstleistungen 50%

Inflationsrate: 3,5% (2015)

Arbeitslosenquote: 2,0% (2013)

Handelsbilanzsaldo: +0,506 Mrd. US$

Export: 13,494 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Brennstoffe und Schmiermittel (43,3%), Rohstoffe (29,0%), Kokain (illegal) (2010)

Hauptausfuhrländer: Brasilien (34,6%), USA (9,9%), Argentinien (8,0%), Japan (6,6%) (2010)

Import: 12,988 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (34,1%), Metalle und industrielle Vorprodukte (19,6%), chemische Erzeugnisse (16,9%) (2010)

Hauptlieferländer: Brasilien (17,9%), USA (13,1%), Argentinien (12,7%), Volksrepublik China (11,7) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrohr, Soja, Sojaöl

Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Zink, Silber, Zinn, Gold, Wolfram, Antimon
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,8%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,5%

Säuglingssterblichkeit: 42/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 180/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 64 Jahre, Frauen 69 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 14,2 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 6,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 18,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 12,8 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 638 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 57%, Industrie 15%, Haushalte 28%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 96% der städtischen, 71% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 807.000 Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 339 Mio. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 34.100 Mann (Heer 22.800, Marine 4800, Luftwaffe 6500)

Militärausgaben (am BIP): 1,6%
Nützliche Adressen und Links

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP