Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Leuchtende Hommage an die Puppenkiste

Kasperl regelt in Augsburg den Verkehr

Es gibt Ampeln, die homosexuelle Pärchen zeigen - in Mainz leuchten den Fußgängern Mainzelmännchen entgegen. Augsburg hat jetzt einen grünen Kasperl.

DPA
Freitag, 14.07.2017   15:51 Uhr

Was Mainz kann, kann Augsburg schon lange, dachten sich Mitarbeiter des Augsburger Fernsehsenders atv. Und so wie in Mainz an manchen Ampeln die Mainzelmännchen den Verkehr regeln, leuchtet nun den Augsburgern an einem Fußgängerüberweg unweit der Puppenkiste ein grüner Kasperl statt eines gehenden Männchens entgegen.

Die Figur zählt neben Urmel aus dem Eis und Jim Knopf zu den populärsten Figuren in Deutschlands berühmten Marionettentheater. Die Mitarbeiter des Regionalsenders argumentierten, der Kasperl sei mindestens genauso berühmt wie die Maskottchen des ZDF, die in Mainz seit Ende 2016 den Verkehr regeln. Das Kasperl-Projekt bekam in der Bevölkerung viel Zustimmung und wurde von den Behörden geprüft und genehmigt.

Die Augsburger Stadtverwaltung hat die besondere Ampel nun installiert. Auch in anderen Städten gibt es besondere Ampel-Motive - oder sie sind geplant. In Hamburg, Flensburg und Wien etwa leuchten Ampeln mit homosexuellen Paaren. In Erfurt gibt es sie mit allerlei Motiven. In Bamberg wünschen sich einige eine Sams-Ampel, weil der Kinderbuch-Autor und Sams-Schöpfer Paul Maar in der oberfränkischen Stadt lebt.

Fotostrecke

Ampel an der Augsburger Puppenkiste: Der Verkehrskasper

In Stuttgart dagegen ist die Forderung nach einer Ampel mit den SWR-Figuren Äffle und Pferdle trotz einer Online-Petition mit Tausenden Unterschriften bislang erfolglos. Die Stadt fürchtet, im Falle eines Unfalls dafür haften zu müssen.

Aus diesem Grund erscheint an der Augsburger Kasperl-Ampel bei Rot in Zukunft auch weiterhin der herkömmliche, stehende Mann. Dies sei aus Sicherheitsgründen nötig, sagt die Stadtverwaltung.

apr/dpa

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP