Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Berlin-Kreuzberg

Experten entschärfen 250-Kilo-Bombe

Aufatmen in Berlin: Sprengstoffexperten haben eine Fliegerbombe erfolgreich entschärft. Anwohner aus den evakuierten Gebäuden können zurück in ihre Wohnungen.

DPA

Experten mit Fliegerbombe: Blindgänger entschärft

Samstag, 31.10.2015   11:55 Uhr

Erst vor fünf Tagen war in Berlin eine US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Nun haben Experten auf derselben Baustelle eine weitere unschädlich gemacht: In der Lindenstraße, gegenüber dem Jüdischen Museum, entfernten sie den Zünder der 250 Kilogramm schweren Bombe und sprengten ihn anschließend. Das teilte die Polizei mit.

Die rund 11.000 betroffenen Anwohner konnten in ihre Häuser rund um den Bomben-Fundort zurückkehren. Am Nachmittag hatten sich aus dem evakuierten Gebiet 92 Senioren und Gehbehinderte im Rathaus Kreuzberg eingefunden.

Die Sperrzone wurde wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Auch die U6, eine wichtige Linie zwischen Nord- und Südberlin, sowie Busse fuhren wieder nach Fahrplan, wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mitteilten.

Sie können zurück in Ihre Wohnungen. Wir danken für Ihr Verständnis und verabschieden uns hier. Genießen Sie das Bombenwetter am Wochenende.

PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E) 30. Oktober 2015

kis/dpa

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP