Schrift:
Ansicht Home:
Panorama
Elterncouch

Wenn Kinder (sich ver)sprechen

Reich mir mal das Klopibär

SPIEGEL ONLINE
Von
Samstag, 10.03.2018   07:49 Uhr

Sie fühlen sich nicht gut? Vielleicht brauchen Sie einen "Erste-Hilfe-Kuss"? Oder ein stärkendes "Robbenbrötchen"? Eine neue Folge Kinderworte.

Kinder sind manchmal wahnsinnig süß - und manchmal machen sie uns wahnsinnig. Für SPIEGEL ONLINE legen sich eine Mutter und zwei Väter regelmäßig auf die Elterncouch.

Jonas Ratz schreibt auf der Elterncouch im Wechsel mit Theodor Ziemßen und Juno Vai.

Wie wohl der Duden aus dem Jahr 2045 aussehen wird? Natürlich gelb, klar, das wird sich nicht ändern. Aber die entscheidende Frage ist doch: Wie viele Kinderworte werden bis dahin Einzug gehalten haben? Klassiker wie "paparieren" oder der "Staubsauber" zum Beispiel. Ich bin jedenfalls gespannt.

Und bis dahin - viel Spaß mit jeder Menge neuer Kinderworte:

Fotostrecke

Kinderworte: Reich mir mal das Klopibär
Anzeige
  • Jonas Ratz:
    Trottelini mit Pumasan

    Wahre Geschichten aus dem Leben junger Eltern. Mit den lustigsten, irrsten und weisesten Kinderworten.

    KiWi-Taschenbuch; 224 Seiten; 12,-  Euro.

  • Bei Amazon bestellen.
  • Bei Thalia bestellen.

Zum Autor

insgesamt 19 Beiträge
endew 10.03.2018
1. Die Schröders
Der Sohn eines Kollegen interpretierte den Song der Schröders "Lasst uns schmutzig Liebe machen" auf seine eigene Weise mit "Lasst uns lieber schmutzig machen".
Der Sohn eines Kollegen interpretierte den Song der Schröders "Lasst uns schmutzig Liebe machen" auf seine eigene Weise mit "Lasst uns lieber schmutzig machen".
ryumin 10.03.2018
2.
Unsere kleine Nichte ist auch eine Expertin für phantasievolle Wortkrationen. Da werden Cornflakes schnell mal zu Flornmakes, Youtube zu Yupyup oder die Taschenlampe zur Tantenschlampe. Wenn ich darf, möchte ich mit [...]
Unsere kleine Nichte ist auch eine Expertin für phantasievolle Wortkrationen. Da werden Cornflakes schnell mal zu Flornmakes, Youtube zu Yupyup oder die Taschenlampe zur Tantenschlampe. Wenn ich darf, möchte ich mit "Vater!" von Anselm Maria Sellen noch einen Buchtipp abgeben. Hier schildert ein vierfacher Vater das chaotische Zusammenleben in einer Familie mit all seinen Facetten. Ich sage nur: "Bald ist Mikkilaus Abend Nacht."
auto.schilling 10.03.2018
3.
Bei uns gab's neue Windeln auf der "Kawickelmode"
Bei uns gab's neue Windeln auf der "Kawickelmode"
geirröd 10.03.2018
4.
Was soll das darstellen? Imagekampagne des Logopädenverbands? Ich kann darüber nicht lachen.
Was soll das darstellen? Imagekampagne des Logopädenverbands? Ich kann darüber nicht lachen.
lostcontinent 10.03.2018
5.
ist ja schön, dass Hr. Ratz seine Elternfreuden teilen möchte. Aber gibt es für solche Belanglosigkeiten nicht BENTO? Ach, zu spät erkannt: hier soll ja nur Werbung gemacht werden.
ist ja schön, dass Hr. Ratz seine Elternfreuden teilen möchte. Aber gibt es für solche Belanglosigkeiten nicht BENTO? Ach, zu spät erkannt: hier soll ja nur Werbung gemacht werden.

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP